Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Bremsen quitschen vorn

Erstellt von Schweinehund, 14.03.2010, 18:51 Uhr · 30 Antworten · 3.222 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von ............ Beitrag anzeigen
    Moin,moin
    ich habe eine BMW 1200 GS Baujahr 2004
    nachdem wir das Problem mit dem Ausbau der Vorderachse gelöst haben ( anderes Thema ).
    Die BMW quitscht beim Bremsen vorn, also hat sie schon gemacht bevor ich den Reifen gewechselt habe.
    Irgentwo hatte ich mal gelesen da gab es eine Technische Änderung, leider finde ich den Link nicht mehr. Was muss man (ich) machen,damit ich die Saison 2010 ohne quitschen beginnt. Beläge haben noch reichlich Belastärke.

    Gruß
    Moin, das Quietschen kann von rel. abgefahrenen Bremsklötzen kommen. Die Beläge können dann durch ein gewisses Spiel im Bremssattel die Scheiben so in Schwingungen versetzen, das ein sehr hoher Ton erzeugt wird. Abhilfe könnte kupferpaste auf der Rückseite der der Pads bringen.

    Vielleicht sind sie aber auch ganz verschlissen und nu jault Eisen auf Eisen, nix ist unmöglich.

    Ob es eine technische Überarbeitung gab kann nicht sagen, weil ich dieses Bj. nicht hatte

    Die Idee mit dem WD40 oder ähnlichem würde ich an deiner Stelle eher nicht ausprobieren

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von ............ Beitrag anzeigen
    Moin,moin
    .............
    Die BMW quitscht beim Bremsen vorn, also hat sie schon gemacht bevor ich den Reifen gewechselt habe.
    ...............
    Beläge haben noch reichlich Belastärke.

    Gruß
    Hai ............,

    sicher kannst Du Kupferpaste zwischen Klotz und Kolben machen, da kleben sie nicht fest.

    Das Problem dürfte damit nicht behoben sein!

    Die Klötze sind vermutlich scharfkantig, das provoziert das Quietschen. Bau die Klötze aus und feile/schleife eine Fase auf der Seite an, an der die Scheiben reinlaufen -> Motorseite. Die Fase kannst Du so groß machen, daß die Minimumstärke auch noch eine Fase hat.

    Die Fase kann kleiner 45° sein.

    Die Klötze mußt Du da wieder einsetzen, wo Du sie rausgeholt hast.



    @ Roter Oktober

    ............ hat geschrieben, die Klötze haben noch reichlich Stärke.

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #23
    bei den 04er und 05er Modellen wurde mithilfe eines Kunststoff-Ringes zwischen Kolben und Belag entquietscht, wenn ich mich richtig entsinne, denn die haben das alle gehabt

  4. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.124

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    bei den 04er und 05er Modellen wurde mithilfe eines Kunststoff-Ringes zwischen Kolben und Belag entquietscht, wenn ich mich richtig entsinne, denn die haben das alle gehabt

    ... ich hatte das quietschten auch , das erneuern der Kunststoff-Ringe
    brachte nur kurzzeitig was auch das abkanten der beläge brachte nur
    wenig ,
    habe dann , weil sie eh bald fertig waren , neue braking wave scheiben
    montiert , das quietschten war aber auf dem _letzten_ meter auch da
    außer die scheiben waren richtig Heiß dann war ruhe

  5. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Igi Beitrag anzeigen
    ... ich hatte das quietschten auch , das erneuern der Kunststoff-Ringe
    brachte nur kurzzeitig was auch das abkanten der beläge brachte nur
    wenig ,
    ...........................
    Wenn weder die eine noch die andere Maßnahme greift, hilft in letzter Konsequenz nur der Tausch der Klötze......

    ...........oder man erträgt das Quietschen

    Den Bedarf des Wechsels Scheiben und Klötze sehe ich jetzt nicht.

  6. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Hai ............,

    sicher kannst Du Kupferpaste zwischen Klotz und Kolben machen, da kleben sie nicht fest.

    Das Problem dürfte damit nicht behoben sein!

    Die Klötze sind vermutlich scharfkantig, das provoziert das Quietschen. Bau die Klötze aus und feile/schleife eine Fase auf der Seite an, an der die Scheiben reinlaufen -> Motorseite. Die Fase kannst Du so groß machen, daß die Minimumstärke auch noch eine Fase hat.

    Die Fase kann kleiner 45° sein.

    Die Klötze mußt Du da wieder einsetzen, wo Du sie rausgeholt hast.



    @ Roter Oktober

    ............ hat geschrieben, die Klötze haben noch reichlich Stärke.



    Ich las es, die Angabe "reichlich Stärke" ließ sich aber in meiner zentralen Steuereinheit nicht in mm umrechnen Sorry, das ich ein veraltete Ausführung bin. Dein Tip eine Fase anzuschleifen könnte auch hilfreich sein

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    [/COLOR]


    Ich las es, die Angabe "reichlich Stärke" ließ sich aber in meiner zentralen Steuereinheit nicht in mm umrechnen Sorry, das ich ein veraltete Ausführung bin. Dein Tip eine Fase anzuschleifen könnte auch hilfreich sein
    Hai Andreas,

    sicher - reichlich Stärke ist nicht nur äußerst präzise, sondern auch für jeden sofort verständlich

    Außerdem - mach Dir keinen Kopp, ich bin auch noch analog aufgewachsen

    Zumindest im Pkw-Bereich sind die Klötze ab Werk angeschrägt. In früheren Zeiten hat es sehr viele Reklamationen wegen des Qietschens gegeben. Bei der GS hab ich beim Radausbau nicht darauf geachtet, hinten hab ich zumindest fasenlose Klötze letzten Sommer eingebaut. Bei den Oldies haben die runden Klötze alle rechte Winkel. Aber es quietscht auch nix.

    Hab früher bei meinem Käfer auch die Bremsbacken angeschrägt, hat da auch gewirkt

  8. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #28
    Hier lesen hilft garantiert: Bremse vorn quitscht

  9. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Hier lesen hilft garantiert: Bremse vorn quitscht
    Hai Manfred,

    ich glaub, jetzt hamwer alles drin

    Und Du hast immer noch quietschfreie Bremsen?

  10. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #30
    Bei meiner GS quietscht keine Bremse mehr. Alles weg (nur das Quietschen).


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorproblem, Quitschen, Pfeifen
    Von ZeroDown im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 08:32
  2. Merkwürdiges Klappern vorn Vorn
    Von micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 21:31
  3. Quitschen trotz Riementausch
    Von TitoX im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 23:51
  4. Kreischendes Quitschen beim Anfahren
    Von piotl im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 10:19
  5. Bremsen quitschen unter 10 k/mh
    Von Kurti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 21:43