Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Bremshebelverhalten nach Bremsflüssigkeitswechsel

Erstellt von flying_Q, 25.01.2015, 16:00 Uhr · 11 Antworten · 1.249 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    55

    Standard Bremshebelverhalten nach Bremsflüssigkeitswechsel

    #1
    Hallo zusammen,
    ich habe gestern bei bei meiner 2004er mit BKV den Bremsflüssigkeitswechsel in Eigenregie durchgeführt. Heute habe ich bei einer Probefahrt die Bremsen und das ABS getestet und beides funktioniert soweit. Was mich stutzig macht, ist die Tatsache, das das Surren des ABS-Moduls bei voll durchgezogenen Handbremshebel nicht verstummt.
    Wenn ich die Hinterbremse trete fängt es an zu surren und hört auf wenn ich sie voll durch durchgetreten habe um dann wieder zu surren, wenn ich sie wieder leicht löse.

    Habe deswegen noch einmal den vorderen Radkreis entlüftet aber das Resultat ist wieder das selbe (für den vorderen Steuerkreis hatte ich leider keine Bremsflüssigkeit mehr). Wahrscheinlich muss ich noch einmal alles komplett machen :-(
    Meine Frage wäre, ob von euch schon jemand dieses Problem hatte und woran es liegen könnte.

    Grüsse Andreas

  2. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    38

    Standard

    #2
    Das macht meine 04er auch so.
    Beim Fußhebel hört der BKV auf, beim Handhebel nicht.
    Ich hab mal wo gelesen, dass das normal ist.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #3
    Hi
    Das ist m.E. nicht normal. Kann es sein, dass der Hebel nicht voll zurückgeht (eingeklemmt durch den Handschutz)? Ein betätigter Schalter muss auch wieder öffnen. Wenn "Dauersurren" normal wäre dürfte es nicht beginnen wenn man an einem Hebel zieht. Da könnte man diese Funktion auf die Zündung legen.
    gerd

  4. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #4
    Erst einmal danke für eure Antworten! Den Handschutz habe ich nicht verstellt. Wenn ich die Bremsen nicht betätige surrt des ABS-Modul auch nicht. Wenn ich die Bremsen betätige (egal welche) fängt es an zu surren, mit dem Unterschied, das bei maximalen Bremsdruck an der Hinterbremse der BKV nicht mehr surrt und bei der Vorderbremse weiter surrt. Sollte bei maximalen Bremsdruck an der Vorderbremse nicht auch das Surren verstummen? Oder ist der Unterschied normal? Kann vielleicht jemand an seiner Q mit Bremskraftverstärker testen was der Unterschied bei maximal durchgezogen Bremshebel bzw. durchgetretenen Fusshebel ist (verstummt das fiepen bzw. surren). Kann man einfach im Stand testen.
    Danke Euch!

  5. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    38

    Standard

    #5
    Ich habs getestet, bei meiner 04er ist das ebenfalls so.

  6. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #6
    Dann sind wir schon 2 :-). Ins grübeln bin halt gekommen, da die Frage im Thread "2004er Bremse macht kurz auf" kurz aufkam. Hast du deine Bremsflüssigkeit selber gewechselt?

  7. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    30

    Standard

    #7
    Wie war es denn VOR dem Flüssigkeitswechsel ??

  8. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Sibylle Beitrag anzeigen
    Wie war es denn VOR dem Flüssigkeitswechsel ??
    Das weiss ich leider nicht. Deswegen meine Frage. Mein Bauchgefühl sagt aber "gleiches Verhalten".

  9. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #9
    Mit gleichen Verhalten meine ich Vorder.- u. Hinterradbremse verhielten sich gleich.

  10. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #10
    [QUOTE=flying_Q;1512154
    das das Surren des ABS-Moduls bei voll durchgezogenen Handbremshebel nicht verstummt.
    Wenn ich die Hinterbremse trete fängt es an zu surren und hört auf wenn ich sie voll durch durchgetreten habe um dann wieder zu surren, wenn ich sie wieder leicht löse.
    Meine Frage wäre, ob von euch schon jemand dieses Problem hatte und woran es liegen könnte.
    Grüsse Andreas[/QUOTE]

    Hallo Andreas,
    alles im "Grünen Bereich" !
    So ist es, das ist genauso konstruiert. Vorn läuft der BKV permanent beim betätigen des Handhebels.
    Hinten wird der Verstärker beim erreichen eines definierten Druckes abgeschaltet. Soll den Vorteil haben, daß beim Halten am Berg
    die Batterie nicht so stark belastet wird (gut, muß man nicht verstehen)
    Also, alles richtig gemacht.
    Empfehlungswert wäre noch der im Leitfaden beschriebene Entlüftungstest.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit 'ner 2-CV nach Dakar
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 19:17
  2. intermot nach Köln
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:09
  3. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  4. Klackern nach Warmstart
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 19:51
  5. ich nochmal, jetzt riechts nach Öl...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 19:24