Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Bremshebelverhalten nach Bremsflüssigkeitswechsel

Erstellt von flying_Q, 25.01.2015, 16:00 Uhr · 11 Antworten · 1.244 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #11
    Ich jann es jetzt leider nicht testen, da eingewintert und ohne Batterie.

    Aber warum soll die Bremskraftunterstützung (Surren) aufhören wenn der Hebel ganz durchgezogen wird. Wäre doch unlogisch und ist m. E. auch nicht so. Was sich verändert ist im gewissen Umfang die Frequenz des Surrens. Das ist aber für Hydraulikpumpen auch ganz normal, wenn die mit unterschiedlichem Druck beaufschlagt werden.

    Seh gerade, der Beitrag vorher bestätigt meine Aussage.

    Gruß IM

  2. Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    55

    Standard

    #12
    Im Normalfall muss die Q fahren und irgendwann auch mal bremsen und beides am besten wirkungsvoll. Da die Bremse mit BKV aber relativ komplex ist (für mein Verständnis), war ich durch einen Threat etwas verunsichert und konnte es mir nicht erklären warum sie sich so verhält, wie sie sich verhält. Da es bei stachri gleich ist und schuppi es gut erklärt hat warum die Bremse sich so verhält und das für mich plausibel ist, bin ich zufrieden. Will ja nicht noch zum Bremsen – Hypochonder werden. Ich danke Euch!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Mit 'ner 2-CV nach Dakar
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 19:17
  2. intermot nach Köln
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2004, 18:09
  3. 1150 GS Adv. nach 80 km in der Werkstatt
    Von Tobias im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2004, 17:56
  4. Klackern nach Warmstart
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2004, 19:51
  5. ich nochmal, jetzt riechts nach Öl...
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2004, 19:24