Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 79 von 79

Bremsklötze bei 17000km völlig runter.......

Erstellt von Matti63, 12.11.2011, 14:40 Uhr · 78 Antworten · 6.278 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #71
    Viele interessante Theorien - vielleicht mal n Training buchen?
    ok, ich habe vergessen die wahren helden gibt es ja nur in foren. stelle ich jedes jahr immer wieder fest.
    oder ihr meldet euch mal hier an:http://www.bike-instruktor.de/

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ok, ich habe vergessen die wahren helden gibt es ja nur in foren. stelle ich jedes jahr immer wieder fest.
    oder ihr meldet euch mal hier an:http://www.bike-instruktor.de/
    Ich hab mir fest vorgenommen noch nicht frech zu sein in diesem Forum

  3. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    ok, ich habe vergessen die wahren helden gibt es ja nur in foren. stelle ich jedes jahr immer wieder fest.
    oder ihr meldet euch mal hier an:http://www.bike-instruktor.de/
    Nicht gleich jeden in diese Ecke schieben.Keiner hat behauptet das Rad neu erfunden zu haben.
    Moped fahren kann man nicht erklären.Alles spielt sich alles in 2 Körperteilen ab.Dem Hintern und dem Kopf.
    Nicht auf einem Blatt Papier und auch nicht bei einem Instruktor.Er kann dir alles noch so gut und richtig erklären,wenn du kein Gefühl fürs fahren hast wirds nix.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    bei flotter fahrweise wird ausschließlich die vorderradbremse benutzt
    ...
    ach darum fahren einige rennfahrer mit ner daumenbremse für hinten ... weil die keiner benutzt ...

    fürs schnelle fahren ist der gut dosierte einsatz der hinterradbremse auf jeden fall von vorteil, zum beispiel um das heck weniger hoch ausfedern zu lassen.
    allerdings: die meisten fahrer sind mit dem dosieren EINER bremse schon vollends ausgelastet, so dass keine kapazitäten zur dosierung einer zweiten bremse übrig ist. denen ist anzuraten nur die wirkungsvollere der beiden bremsen zu benutzen.

    just my 2ct.

    ich konnte früher mal gut mit der hinteren bremse umgehen. leider habe ich mir das irgendwann mal abgewöhnt und jetzt bekomme ich es nicht mehr zufriedenstellend hin.

  5. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #75
    ach darum fahren einige rennfahrer mit ner daumenbremse für hinten ... weil die keiner benutzt ...
    also die rennfahrer lassen wir doch mal außen vor, da sind wir doch weit von entfernt, leider ist bei den meisten biker´n gerade das richtige bremsen nach wie vor ein großes problem. was meinst du wie viele schon mal mit 120 oder gar aus 200km/h eine vollbremsung gemacht haben,? schnell fahren können sie ja alle........

    fürs schnelle fahren ist der gut dosierte einsatz der hinterradbremse auf jeden fall von vorteil, zum beispiel um das heck weniger hoch ausfedern zu lassen.
    jo, auf dem kreisel drift das zu, bei hohen geschwindigkeiten abzubremsen wird das heck sehr leicht und schwammig um da dann das ganze zu stabilisieren, aber in regionen wo eine kurve nach der anderen ist und ich stramm um die ecken flitze möchte und auch das mopped von einer zu anderen seite schnell umlegen muss, ist es ratsam die h.-bremse in ruhe zu lassen.

    allerdings: die meisten fahrer sind mit dem dosieren EINER bremse schon vollends ausgelastet, so dass keine kapazitäten zur dosierung einer zweiten bremse übrig ist. denen ist anzuraten nur die wirkungsvollere der beiden bremsen zu benutzen.
    mein reden, deshalb die vordere bremse

    ich konnte früher mal gut mit der hinteren bremse umgehen. leider habe ich mir das irgendwann mal abgewöhnt und jetzt bekomme ich es nicht mehr zufriedenstellend hin.
    und ich könnte den hebel abmontieren bringt gewichtsersparnis und hat bei mir beim fahren so gut wie keine fiunktion mehr.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #76
    Das war Gestern bei Dir aktuell

    Zitat Zitat von RoGe Beitrag anzeigen
    bei flotter fahrweise wird ausschließlich die vorderradbremse benutzt
    Wenn Du die hintere Bremse öfter mitbenutzt mekst Du auch öfter (und besser) wann das Hinterrad leichter wird

    Und grad in Schräglage kannst Du den Bremsweg erheblich verkürzen

  7. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #77
    Ich hab mir fest vorgenommen noch nicht frech zu sein in diesem Forum
    wenn du dich angesprochen fühlst, bitte, es steht dir frei dich zu äußern

    Nicht gleich jeden in diese Ecke schieben.Keiner hat behauptet das Rad neu erfunden zu haben.
    Moped fahren kann man nicht erklären.Alles spielt sich alles in 2 Körperteilen ab.Dem Hintern und dem Kopf.
    Nicht auf einem Blatt Papier und auch nicht bei einem Instruktor.Er kann dir alles noch so gut und richtig erklären,wenn du kein Gefühl fürs fahren hast wirds nix.
    da bist du aber gewaltig auf dem holzweg und ob man das erklären/zeigen kann, wenn dir noch nie einer gesagt hat wie zb. das kurvenfahren richtig funktioniert wird sich auch nach 20j an deinem fahrstil nix ändern (außer man ist zufrieden mit dem was man kann) natürlich gibt es auch leute die für die umsetztung nicht gelich das nötige feingefühl mitbringen aber mit dem entsprechenden training und der lust am mopped fahren klappt das dann auch bei den leuten.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #78
    So wird aus einer einfachen Frage wieder eine Grundsatzdiskussion über das Motorrad fahren und das Leben an sich.

    Die meisten werden wohl erfahren, dass die hinteren Beläge weniger als 20.000 km halten, sehr oft nur um die 15.000 km. D.h. bis zum 20.000 km Service kann es für die Bremsscheibe elendig werden. Also nach 10.000 regelmäßig den Restbelag kontrollieren.

  9. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #79
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen

    Die meisten werden wohl erfahren, dass die hinteren Beläge weniger als 20.000 km halten, sehr oft nur um die 15.000 km. D.h. bis zum 20.000 km Service kann es für die Bremsscheibe elendig werden. Also nach 10.000 regelmäßig den Restbelag kontrollieren.
    @Peterk
    alles auf dem Punkt gebracht und das in drei Sätzen
    geht doch

    LG matti


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. So - jetzt bin ich völlig plemplem
    Von IamI im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 22:47
  2. völlig OT- reines Bauchgefühl
    Von Dikki im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 04.02.2011, 17:54
  3. Federbeine werden völlig überbewertet...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 17:27
  4. Bremsklötze hinten
    Von PD06 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 16:33
  5. Bremsklötze
    Von Andreas0815 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 11:39