Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Bremsprobleme GSA 2006/2007

Erstellt von Ronvgs, 23.01.2007, 12:54 Uhr · 10 Antworten · 1.691 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.06.2006
    Beiträge
    27

    Standard Bremsprobleme GSA 2006/2007

    #1
    Hallo,

    Sind hier leute mit bremsprobleme 1200GSA.

    Wir haben einige Motorradar die mit den hinternen Bremsblocken nur 1000km fahren konnen.
    Es betrift die 1200GSA model 2007.
    Und fast niet mit den hinternen Bremse Bremsen!!

    Gruß aus den Niederlande.

  2. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #2
    Man hört immer wieder, dass bei der 10.000 Inspektion bei vielen die Bremsbeläge hinten verschlissen sind.
    Warum? Wieso? ...irgendwie weiss das niemand so genau. Ich hab auch noch nicht gelesen, dass bei 20.000 die Leute dann wieder zum Händler gefahren sind und die Beläge haben tauschen lassen... ob dann bei der Inspektion am System etwas verstellt wurde und dann die Beläge länger halten, bleibt ein BMW Geheimniss.

    Ich kann mir bei Umsteigern von anderen Motorrädern auf eine GS vorstellen, dass bei der aufrechten Sitzpüosition öfters mal der Fuß leicht auf dem Bremspedal liegt und bei sehr empfindlichen Bremsschalter der BKV dann anspringt und die Bremse dadurch einen höheren verschleiß hat.

    Ich hab meine Beläge hinten schon öfters mal kontrolliert und eigentlich kaum Verschleiß feststellen können...

    Sorry... mehr weiß ich auch nicht

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #3
    Moin,
    es ist immer wieder das gleiche Thema mit dem Verschleiß an der Hinterradbremse. Bisher habe ich keine vernünftige Erklärung gefunden, warum die Lebensdauer so enorm voneinander abweicht.

    Persönlich habe ich die ersten hinteren Bremsklötze nach ~5.000 KM weg gehabt, der zweite Satz hielt gute 35.000 KM??? Fuß auf der Hinterradbremse schließe ich total aus. Ursprünglich hatte ich unterschiedliche bzw. schlechte Qualität in der Erstausstattung vermutet. Richtig bestätigt ist dies aber nicht? Weiterhin mal gedacht, daß es bei einigen evtl. mit dem Wackelandantrieb zu tun hat???

    Oder?

    Wie ist bei Euch die Laufleistung der zweiten oder dritten Bremsbeläge hinten??? Meine Ersatzbremsklötze waren ebenfalls die originalen von BMW, ... aber vielleicht anderer Qualität???


    Gruß

  4. Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    299

    Standard

    #4
    Meine halten schon 3000 km.

  5. Chefe Gast

    Standard

    #5
    Erster Wechsel bei 11.000 km, zweiter Wechsel bei 26.000 km (Kilometerstand) - wenn ich lese, was sonst so läuft, bin ich eigentlich ganz zufrieden...

  6. Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von qtreiber
    Persönlich habe ich die ersten hinteren Bremsklötze nach ~5.000 KM weg gehabt, der zweite Satz hielt gute 35.000 KM??? Fuß auf der Hinterradbremse schließe ich total aus. Ursprünglich hatte ich unterschiedliche bzw. schlechte Qualität in der Erstausstattung vermutet. Richtig bestätigt ist dies aber nicht? Weiterhin mal gedacht, daß es bei einigen evtl. mit dem Wackelandantrieb zu tun hat???
    Was-insn-das? (abgesehen davon das es evtl. "..endantrieb" heißen sollte)

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #7
    ...Schreibfehler... natürlich geht es um den Endantrieb. Gerade bei den ersten Modellen (bei meiner nicht!) war häufig Spiel im Endantrieb, was zum Austausch führte. EIN Gedankengang von mir war, daß EVTL daher der unterschiedliche Verschleiß der Bremsklötze kam ... oder vom Bremsklötze-Material??? Andere, einigermaßen logische Erklärungen kenne ich nicht.

    Gruß

  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #8
    Meine Q hat jetzt ca. 10.000km und die hinteren Beläge sehen so aus als wären sie noch für weitere 10.000km gut. Ich bremse von Anfang an immer auch mit der Fußbremse, aus alter Gewohnheit und ich habe es auch aufgegeben mir das abzugewöhnen .
    Kann es evtl. auch ein Montagefehler (werksseitig) sein, Bremssattel schief, Scheibe hat Versatz oder Schlag, ist es ein Typ. ADV Problem...?

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #9
    Moin Thomas,

    an meiner 12er wurde zwischen dem ersten (~5.000 KM) und zweiten (~35.000 KM) Bremsklötzewechsel keine weitere Veränderung durchgeführt.

    Ob sich mit der Zeit irgendetwas "eingelaufen" oder selbständig verändert hat, ???

    Gruß

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    288

    Standard

    #10
    Hallo,
    an meiner aktuellen (2005er) R1200GS haben die ersten (hinteren Beläge) nach ca. 20.000 km noch gut 3 mm gleichmäßig Belag.
    Meine Fahrweise würde ich als normal bis zügig bezeichnen. Ich bremse fast auschließlich mit dem Handhebel.
    Im Februar/März will ich die 05er vekaufen und meine neue (07er) GS zulassen
    Wenn diese Beläge dann schneller verschleißen, liegt es wohl am Motorrad.
    Viele Grüße
    Georg


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Teile aus meinem Sturmumfaller GS Adventure 2006-2007
    Von faridelk im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 18:18
  2. Bremsprobleme
    Von goofy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 18:46
  3. Unterschied GS 2006-2007
    Von Nordmann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 15:51
  4. Unterschied 1200ADV 2006-2007
    Von rovasa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 18:17
  5. Bremsprobleme
    Von chrisgs12 im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 00:45