Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 122

Bremsscheiben R1200GS

Erstellt von Daggi, 05.11.2007, 09:15 Uhr · 121 Antworten · 30.675 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    148

    Standard

    #21
    Ich glaube es wäre sehr hilfreich wenn Ihr hier mal die Baujahre schreibt.
    Dann könnte man die Sache ein wenig eingrenzen welche Serie es betrifft.
    Ich fahre ADV 11/06 14500 KM noch orginal erste Scheibe und Klötzer habe keine Probleme

  2. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von geisli Beitrag anzeigen
    Ich glaube es wäre sehr hilfreich wenn Ihr hier mal die Baujahre schreibt.
    Dann könnte man die Sache ein wenig eingrenzen welche Serie es betrifft.
    Ich fahre ADV 11/06 14500 KM noch orginal erste Scheibe und Klötzer habe keine Probleme
    Hi,

    bei Allem was ich bis jetzt im Netz zu dem Thema fand, habe ich den Eindruck das hauptsächlich Adventure's mit dem neu eingeführten Bremssystem (ohne Bremskraftverstärker) Bj 05/'06 aufwärts das Problem haben.(?)

    Mit der 'normalen' GS die ich vorher hatte, gab's das Problem nicht - dafür pfeifen beim bremsen

    Micha

  3. Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    148

    Standard

    #23
    Dann habe ich ja richtig Glück.
    Ich bin genauso ein Fall

  4. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #24
    Habe selbst kein Problem mit den Bremsscheiben. Kann nach dem was hier geschrieben wurde eigentlich nur an der befestigung der Scheiben liegen.
    Bei schwimmend gelagerten Bremsscheiben kann es vorkommen das die Scheiben sich verkanten und dann sich sofort verziehen.Liegt meistens an den nicht eingehaltenen Toleranz der Befestigungspunkte. Nach dem Austausch der dritten Scheiben sollte man mal über den Austausch der Felge nachdenken.
    Leider gibt es immer weniger gute Werkstätten in der gesamten KFZ Branche, sonst würde es solchen massentausch nicht geben.

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von geisli Beitrag anzeigen
    Dann habe ich ja richtig Glück.
    Ich bin genauso ein Fall
    ich glaube nicht ..

    bei mir war das Problem von Anfang an, ich hatte das Hoch-und-Runter beim Bremsen nur die ersten 7000km auf die TKC80 geschoben, mangels an Erfahrung mit dem Reifen. Es bestand aber eben von Anfang an und blieb auch beim Reifenwechsel bestehen bzw wurde sogar noch schlimmer.

    Wenn ich das so lese, trat das auch bei den meisten schon von Auslieferung an auf - sobald die Bremsscheiben eingefahren sind ( 300-500km ) geht's los, von kaum merkbar (300km) bis Unfahrbar (4000km).
    Ich denke also, wenn Du jetzt noch kein Problem hast, wirst Du auch keines bekommen .

    Mein Verdacht ist, dass der Primäre Auslöser des Problems nicht die Scheiben sind - die funktionieren ja ne Weile gut. Vielleicht liegt irgendein Problem am Bremssystem vor ( Sensoren melden was falschen, Druckprobleme oder was auch immer ) was dann durch Ständiges 'falsches' Belasten der Bremsen zum verziehen der Scheiben führt - ist aber nur der Verdacht eines Laien, ich verstehe mehr von Computern

    Micha

  6. Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    148

    Standard

    #26
    Ich habe 14500 KM runter und habe keine Probleme

  7. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #27
    Tach,

    ich hab noch ne 12er GSA der ersten Generation, also mit BKV.
    Das rubbeln war nicht so ausgeprägt, so richtig hab ich es nur bei starken Bremsvorgängen gespürt. Was mich mehr genervt hatte, war der wechselnde Druckpunkt, der zuvor auch schon angesprochen wurde.

    Mal konnte ich den Hebel halb durchziehen, bevor was passiert ist, ein nächstes Mal bin ich kaum mit einem Finger dran gekommen und hatte schon das Gefühl, den Anker zu werfen .

    Nach dem Wechsel der Scheiben, der jetzt schon ein paar Tausend km zurück liegt, ist alles bestens.
    Ich hab nen klaren und vor allem jederzeit gleichen Druckpunkt und kann die Bremse super dosieren (die Bremsflüssigkeit wurde nicht gewechselt).

    Ich wünsch mir, das es so bleibt.

    Hoffnungsvolle Grüße

    Bernd

  8. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Hi,

    bei Allem was ich bis jetzt im Netz zu dem Thema fand, habe ich den Eindruck das hauptsächlich Adventure's mit dem neu eingeführten Bremssystem (ohne Bremskraftverstärker) Bj 05/'06 aufwärts das Problem haben.(?)

    Mit der 'normalen' GS die ich vorher hatte, gab's das Problem nicht - dafür pfeifen beim bremsen

    Micha


    Hallo Michael,

    jaja, die Deja Vues...

    Berichte hier doch mal, was Dein Freudlicher im Januar wegen der hinteren Scheibe gesagt hat. Würde mich interessieren...

    Und anscheinend trifft es nicht nur die ADV´s...

    Bei mir hat es nur zur "normalen" GS gerreicht - dafür ruckelt die aber auch...

    Ach ja, BJ 05/07 ohne BKV

    Gruß

    Claus

  9. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Pfeil Neuigkeiten

    #29
    Hi,

    heute hat mich nun mein Freundlicher mit der Rückmeldung aus München, wegens des ständigen 'Verziehens' der Schreiben und den Folgen wie Bremsnicken, Druckpunktverschiebung usw. (s. thema), angerufen..

    Das Problem sei wohl mitlerweile dort bekannt und man will "in Kürze" einen Wechselsatz liefern. Problem ist scheinbar, dass das mit dem "schwimmend lagern" der Scheiben nicht ganz klappen soll und der Wechselsatz umfasst dann u.a. neue Aufnahmen der Scheiben die alles besser machen sollen ( ich hoffe da alles richtig verstanden zu haben )..

    Was "in Kürze" bedeutet, wusste der Meister auch nicht. Wir haben uns darauf geeinigt ( da ich z.Z. eh nicht aus meiner Siedlung rauskomme wg. dem klatten klitzernden Zeug auf der Strasse ;( ) noch ca. 3 Wochen zu warten und wenn dann nichts kommt, erstmal wieder das alte Spiel durchzuführen - also Komplettwechsel der Scheiben.

    Für mich ist es schon mal gut zu wissen, dass das "nicken" beim Bremsen wohl doch etwas mehr als Einbildung ist und die Chance besteht, vielleicht bald mit meinem 16.500€ Motorrad Streßfrei bremsen zu können.

    ich halte Euch zum Thema auf dem laufenden..

    Grüße
    Michael

  10. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #30
    Moin moin,

    in kürze hieß es schon Mitte letztens Jahres.
    Der Satz sollte bis Ende September rauskommen!

    Aber über das Jahr haben sie sich nicht ausgelassen .

    Aber sonst ist es mir wurscht. Werd auch immer wieder austauschen lassen, wenn´s angesagt ist.

    Gruß
    Bernd


 
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben
    Von Christian RA40XT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 09:47
  2. R1200GS 2010 Bremsscheiben mit Rost
    Von Ralkoe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 09:35
  3. Bremsscheiben und ABS-Ring für R1200GS
    Von rudigr im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 15:45
  4. Bremsscheiben für Int-ABS
    Von GS Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 15:17
  5. Speichenfelgen mit Bremsscheiben für R1200GS
    Von cobra im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 13:23