Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 122

Bremsscheiben R1200GS

Erstellt von Daggi, 05.11.2007, 09:15 Uhr · 121 Antworten · 30.697 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Idee Neue Scheiben

    #31
    Hallo Leute,

    heute bekomme ich die neuen Scheiben (vom neuen MÜ-Model) , die sind jetzt doppelt Schwimmend gelagert - mit Gummi drin und sowas...

    Die kommen genau richtig, die hintere Scheibe ist mittlerweile so verzogen, dass ein fühlbarer! Unterschied in der Einbremstiefe der Scheibe vorhanden ist. Beim Bremsen fühlt man sich wie auf nem Schaukelstuhl - Moped ist für mich nicht mehr fahrbar.

    Sie wollen auch das komplett Bremssystem durchchecken - ABS, etc. - allerdings können sie wohl auch nicht mehr machen, als den Computer anzuschließen.

    ich bin gespannt und berichte dann spätestens nach 2/300km über den Erfolg der Behandlung.

    Gruß
    Micha

  2. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    24

    Unglücklich BMW Qualität

    #32
    Liebe Forumsmitglieder,

    ich fahre nun schon viele Jahre BMW Motorräder vom 2-Ventieler über, R 1200 C ( Solo und als Gespann) bis hin zur 1200 er GS (Modell 07 ohne BKV) und kann die zitierten Mängel in diesem und auch andere Beiträge auch an meiner Q feststellen.

    Gründe für diese diversen Mängel sind m. E. nicht in erster Linie Fehlkostruktionen, sondern dass zunehmend billig eingekaufte Material, dass den techn. Anforderungen nicht gerecht wird. Lange Gespräche mit meinem - der auch Kontakte zu Zulieferern hat - bestätigen meine Sichtweise. Wer schon mal im Besitz einer R 1200 C war, der weiß wovon ich spreche - hier gab es kein Chromteil was nicht nach kurzer Zeit rostete! Diese Teile sind überwiegend in Polen verchromt worden! Woher unsere Bremsscheiben kommen liegt auf der Hand.

    Hier ein Zitat das schon älter ist als 100 Jahre und jedem logisch in die Zukunft Denkenden - dazu zählen die derzeitigen BMW Manager sicherlich nicht - einleuchtet:

    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
    Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld. Das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
    Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
    Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.
    John Ruskin englischer Sozialreformer 1819-1900

    Der Witz ist, dass wir glauben für viel Geld bei BMW wirklich viel Wert erhalten zu haben. Zu den guten 2-Ventiler-Zeiten war das allerdings noch so.

    Da ich aber immer positiv in die Zukunft sehe und sich manchmal alte und überholt gedachte Denk- und Handlungsweisen wieder neu entdeckt werden, bin ich auch bei BMW zuversichtlich, dass nach einem ordentlichen "Kehraus" wieder eine vernüftige Modell- und Qualitätspolitik Einzug findet.

    Bis dahin fahre ich weiter BMW oder gehe lieber zu Fuß

  3. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Beitrag Info

    #33
    Hi,

    die neuen Scheiben sind jetzt drauf und wie immer bremst es erstmal wieder wunderbar.

    Zur Info :
    Die neuen Scheiben sind leicht zu erkennen - andere Schrauben ->



    Gruß
    Micha

  4. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #34
    Hallo Micha!

    Neue Scheiben habe ich seit ca. 8 Wochen zwar auch drauf, leider aber noch nicht die ganz neue Serie...

    Rahm´ Dir Dein Foto ein. Denn wahrscheinlich sehen Deine nach den ersten 6 Wochen auch schon so aus...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gammelnde-bremsscheiben-2.jpg  

  5. Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    398

    Standard

    #35
    Hallo

    Also wenn deine Q 6 Wochen in eienen feuchten Loch stand dann kann ich ja glauben das die so sch...... aussehen. Das ist doch nicht mehr normal .
    Das sie ein bisschen Rost ansetzen wenn sie mal ne weile draussen stehen ist ja normal aber das ist echt hart.

    Gruß Michi

  6. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #36
    Schaut euch mal PKW-Bremsscheiben an, wenn es draussen schön feucht und warm ist.

  7. marvin59 Gast

    Cool

    #37
    hallo claus,

    habe meine 12erADV seit mai 2007 und 10.000km darauf. bin bekennender
    heizer und spätbremser , aber meine schreiben sehen nicht so aus . bin auch schon oft in regen gefahren. normal ist das nicht!!
    so sahen meine bremsscheiben ( honda st1100 ) mit billigen belägen nach dem großglockner aus

    gruss roland

  8. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Schaut euch mal PKW-Bremsscheiben an, wenn es draussen schön feucht und warm ist.
    Joo, ich finde auch das für 6Wochen stehen normal ist - Autobremsscheiben sehen viel schlimmer aus.

    Ansonsten fehlt mir die Erfahrung, meine Motorräder standen nie 6Wochen am Stück rum, mal 4Wochen aber das in der trockenen Tiefgarage - bei mir verziehen die Dinger sich nur immer

    Grüße
    Micha

  9. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #39
    Hallo @ all!

    Wer sagte dass meine Maschine 6 Wochen stand?

    Ich habe die Scheiben jetzt gute 8 Wochen drauf. Bereits nach der 2. oder 3. Woche fingen sie an leicht zu gammeln.
    Mit der Maschine war ich in den letzten 8 Wochen genau so unterwegs wie zuvor. Nämlich fast täglich (außer es schneit oder regnet bei Außentemperatur um die 0°), sprich ~1500 KM!!! Gewaschen wird die Maschine in den Wintermonaten fast jedes Wochenende. Das Bild entstand einen Tag nach dem waschen. Das die aufgeraute Bremsfläche Flugrost in dieser Zeit nach der Wäsche Flugrost bildet ist klar - ist ja nichts anderes als beim PKW. Das die Scheiben aber an den Befestigungspunkten und an vielen anderen Stellen derart zu gammeln anfangen, war mir bisher neu. Die ersten Scheiben sahen nach 7 Monaten noch aus wie neu (hatten nur einen Seitenschlag - kein Rostanfall...).

    Kupferpaste möchte ich nicht unbedingt verwenden, weil ich bedenken habe, dass diese im Sommer entsprechend heiß werden könnte und auf die Bremsfläche gelangen könnte, was die Bremsleistung heruntersetzen oder gar zu Bremsversagen führen könnte. Gibt es ein anderes Pflegemittel für Bremsscheiben, welches keinen Bremsausfall verursachen kann (außer wöchentlich mit der Drahtbürste darüber zu gehen)?

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #40


 
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben
    Von Christian RA40XT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 09:47
  2. R1200GS 2010 Bremsscheiben mit Rost
    Von Ralkoe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 09:35
  3. Bremsscheiben und ABS-Ring für R1200GS
    Von rudigr im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 15:45
  4. Bremsscheiben für Int-ABS
    Von GS Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 15:17
  5. Speichenfelgen mit Bremsscheiben für R1200GS
    Von cobra im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 13:23