Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 122

Bremsscheiben R1200GS

Erstellt von Daggi, 05.11.2007, 09:15 Uhr · 121 Antworten · 30.687 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard Neue Scheiben sind da, aber wer bezahlt?

    #71
    Mann sollte es nicht glauben aber auch mein Händler hat es endlich fertig gebracht die neuen Scheiben zu bestellen, da nun defenitiv ein neue zur Verfügung steht.Wollte nur wissen ob Speichen oder Guss. Bekomme es auch komplett bezahlt, hab aber auch gleich erfahren, es gäbe da ne Regelung bei BMW: Bist 2 Jahre wird voll bezahlt ansonsten nur bir 3 Jahre aber mit der km Beschrenkung auf max. 30000km. Hier wird dann nur das Material bezahlt, die so billigen Arbeitskosten übernimmt der Kunde. Und das mit einmal im Jahr wechseln und so immer Garantie zu haben, wäre schön. Aber wie es bei BMW so üblich ist, ist die Garantie wahrscheinlich schon mit der ersten Ausfahrt erloschen, wenn die Q älter wie 3 Jahre ist.(Verschleißteil heißt es dann). Typisches Bespiel sehe ich bei einem Kumpel, der hatte die Q wegen einer Garantiesache am Krümmer, auch gleich zum Überwintern beim Händler gelassen. Folge nix wurde gemacht, und die Batterie war auch im Arsch. Neue Batterie rein gemacht und von wegen 2 Jahre Garantie, die war schon weg mit dem Starten der Q. (bei BMW ist die ein Verschleißteil) Bei jedem Polo ist die beste Batterie billiger und ich hab 2 wenn nicht sogar 3 Jahre Garantie! Frechheit!!

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #72
    Moin,

    laßt euch doch nicht so abspeißen. Wenn eine neue Batterie oder z.B. Bremsscheiben eingebaut werden, gibt es darauf wieder ein Jahr Garantie. Hat mit Verschleißteil nichts zu tun. Es geht darum, dass z.B. die Bremsscheiben "rubbeln" und nicht wegen gefahrener 100.000 KM in diesem Jahr abgenutzt sind.

    Das ich wegen normal abgefahrener Reifen oder abgenutzter Bremsklötze nicht auf Garantie/Gewährleistung pochen kann, dürfte klar sein.

    Nochmals, entscheidend ist immer der Händler vor Ort.

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard Wer kennt einen fähigen Freundlichen

    #73
    Mein sieht mich ja auch nach der Bremsscheiben Tauschaktion zum letzten mal. Da er und sein Meister unfähig sind in meinen Augen, was er auch schon zu hören bekam! Suche zur Zeit schon nach einen neuen . im Raum Unterfranken. Aber bei manchen Garantiesachen entscheidet hier in unserem Raum dieser Ars... von H.Prinzhorn (BMW Sachverständiger bei Garantieangelegenheiten) Und wenn da sich der nicht richtig für dich als Kunden einsetzt, dann lehnt der wahrscheinlich alles ab. Kosten einsparen, mehr nicht.

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #74
    ...dir ist aber schon bekannt, dass BMW sehr viele seine "Garantiekosten" auf die Zulieferer abwälzt. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist die "Bremsleitungsgeschichte". Insofern sind die Motorradhersteller vielfach sehr großzügig, was Garantiearbeiten angeht.

    Du sagst es gerade selbst, der vor Ort muss wollen. Garantieanfragen sind immer mit Arbeit verbunden. Zusätzlich verdient der Händler deutlich weniger, wenn eine Arbeit auf Garantie abgerechnet wird. Am Material selbst, nicht einen Cent und der Stundensatz, den das Werk erstattet, liegt auch unter dem, den der Kunde zahlt. Alles klar? Das etliche keine Lust auf Arbeit und Eingaben bzw. Informationen aus/am PC haben, gibt es leider immer wieder.

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #75
    Was ich zuerst loswerden möchte,
    Zitat Zitat von j 723 Beitrag anzeigen
    ...wurden schon scheiben auf Kulanz getauscht.Leider nicht bei mir.
    Mit Kulanz hat das nichts zu tun - das ist ein Mangel welcher schon beim Kauf bestanden hat ! Und das BMW nichts davon wissen will, wenn sie EXTRA ein neues Scheibenmodell einführen, ist ja purre Verar...e !


    Ansonsten Neues
    Ich komme eben von der Werkstatt,.. der Meister hat mir bestätigt dass ich nicht an Einbildung leide und das Problem des Auf-und Ab beim bremsen, TROTZ des neuen Scheibenmodells, wieder da ist. Immerhin haben die 1000-1500km länger gehalten. Er ist ratlos und schreibt erstmal BMW-München an.

    Nun ja,.. die Unendliche Geschichte wird wohl ein kurzer Roman dagegen

    Gruß
    Micha

  6. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Beitrag

    #76
    Hi,

    hier mal ein Link zu einer Berichtesammlung zum Thema BMW-Bremsen-ABS ..

    http://de.indymedia.org/2007/11/199023.shtml

    Vielleicht nicht hundert pro das Thema, aber sehr informativ...

    Gruß
    Micha

  7. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #77
    Hallo Micha,

    wir hatten uns ja vor einiger Zeit schon mal über das Thema "Bremsen" an unseren Maschinen ausgetauscht. Hatten ja das gleiche Phänomen.

    Bei mir sind nun seit letzter Woche auch der dritte Satz Scheiben verbaut (vorne und hinten). Zusätzlich zu den nun geänderten vorderen Bremsscheiben, habe ich auch einen neuen Radträger hinten bekommen, da meine hintere Scheibe immer leicht "eierte" (wie damals schon geschrieben) und das pulsieren - auch merkbar am Fußbremshebel - ausgelöst hatte. Nach nun guten 700 KM sind meine Bremsen noch immer Top. Hoffe das bleibt auch so. Vielleicht sollte sich Dein auch mal den Radträger hinten anschauen und den tauschen.
    Zumindest bei meiner Maschine kamen die Bremsenprobleme bislang definitiv immer nur von der hinteren Scheibe...

  8. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #78
    Zitat Zitat von Bearhunter72 Beitrag anzeigen
    Hallo Micha,

    wir hatten uns ja vor einiger Zeit schon mal über das Thema "Bremsen" an unseren Maschinen ausgetauscht. Hatten ja das gleiche Phänomen.

    Bei mir sind nun seit letzter Woche auch der dritte Satz Scheiben verbaut (vorne und hinten). Zusätzlich zu den nun geänderten vorderen Bremsscheiben, habe ich auch einen neuen Radträger hinten bekommen, da meine hintere Scheibe immer leicht "eierte" (wie damals schon geschrieben) und das pulsieren - auch merkbar am Fußbremshebel - ausgelöst hatte. Nach nun guten 700 KM sind meine Bremsen noch immer Top. Hoffe das bleibt auch so. Vielleicht sollte sich Dein auch mal den Radträger hinten anschauen und den tauschen.
    Zumindest bei meiner Maschine kamen die Bremsenprobleme bislang definitiv immer nur von der hinteren Scheibe...
    Hallo Bearhunter72,

    ja, ich hatte schon des öfteren beim Meister angesprochen ob es nicht sein kann, das der Auslöser des Problems von 'hinten' kommt ( gleiche Effekte wie bei Dir )... 'unwahrscheinlich' meinte er und da ich keine Ahnung von so was habe, sag ich da auch nix zu

    Schreibe doch Bitte mal bei ca. 2500-3000km wie das Bremsverhalten ist. Bei 700km war auch noch nichts bei den neuen Scheiben zu merken, es kam plötzlicher und bei ca. 2300km.

    Gruß
    Micha

  9. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #79
    Hi Micha,

    werde mich dann mal in 2000- 3000 KM melden. Hoffe das die Bremse dann noch immer tut...

    Ob es von der hinteren Scheibe kommt, lässt sich ab einem gewissen Grad des - nennen wir es mal "Verschleißes" - recht einfach fest stellen.

    Bremst man mit der Handbremse, wird die hintere Bremse dank Teilintegral ja mit betätigt. Sollte es dann also ruckeln, sagen die meisten - mein Werkstattmeister auch - es sind die vorderen Scheiben. Bremste ich aber nur mit der Fußbremse hatte ich, mit abnehmender Geschwindigkeit, ein immer stärker werdendes "pulsieren" (auf und ab bewegen des Fußbremspedals). Da in diesem Fall ja vorne nichts mit bremst, konnte es also nur die hintere Scheibe sein... War jetzt beide male genau der gleiche Fall. Habe aber dennoch jeweils 3 neue Scheiben bekommen...

    Kannst es ja mal ausprobieren...

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von Bearhunter72 Beitrag anzeigen
    Hi Micha,
    ...Kannst es ja mal ausprobieren...
    ja, das ruckeln ist auch da wenn ich nur hinten bremse. Das hatte ich aber dem Meister schon gesagt, aber mehr so 'das ich denke es kommt von hinten weil es auch auftritt wenn ich nur hintern bremse'. So klar wie Du hatte hatte ich das nicht gesagt

    Eigentlich erwarte ich ja auch von einer Werkstatt, dass die Jungs dort den Fehler finden und nicht wenn ich noch extra sage 'fahrt mal eine große Proberunde' nach dem Werkstattaufenthalt nur 2km auf dem Tacho stehen... aber ich will mal nicht zu viel meckern, so bin ich ganz zufrieden mit der Werkstatt.

    Ich hatte heute übrigends dem Meister das mit dem Radträger mitgeteilt. Es fand das interessant und will mal das Spiel kontrollieren. Ich werde ihm dann demnächst auch noch das mit dem hinten bremsen mit 'deinen Worten' beschreiben

    Gruß
    Micha


 
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben
    Von Christian RA40XT im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 09:47
  2. R1200GS 2010 Bremsscheiben mit Rost
    Von Ralkoe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 09:35
  3. Bremsscheiben und ABS-Ring für R1200GS
    Von rudigr im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 15:45
  4. Bremsscheiben für Int-ABS
    Von GS Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 15:17
  5. Speichenfelgen mit Bremsscheiben für R1200GS
    Von cobra im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 13:23