Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Bremsscheibenschrauben erneuern?

Erstellt von Faxe, 02.12.2008, 20:50 Uhr · 49 Antworten · 11.506 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #11
    die Schrauben sind wohl nicht so teuer. Richtig viel kostet aber diese Microverkapselte Perlsicherung

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #12
    Hi
    Ach i wo. Nur schlappe 1,20 EUR /Stck.
    Allerdings pflichte ich den Vorrednern bei. Ich habe immer die alten Schrauben genommen und sogar auf Loctite verzichtet. Bisher habe ich immerhin 100TKm geschafft ohne eine Scheibe zu verlieren. Nicht mal locker war Schraube in dieser Zeit.
    gerd

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #13
    mich hat das jetzt mal interessiert, was so ein Fläschchen Mikrokapselkram kostet und habe einen Vertrieb dafür angerufen, so dachte ich. Es war aber ein Betrieb, der als Dienstleistung Schrauben damit beschichtet. Verkauft wir dieses Produkt nicht. Von 3M soll es aber etwas vergleichbares geben.

    Ich gehe davon aus, dass BMW die fix und fertig beschichteten Schrauben vorhält und verkauft, was auch den Preis erklären dürfte und denke nicht, dass die Werkstatt diese Art der Schraubensicherung selber vornimmt

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #14
    Hi
    Warum sollte das Zeug auch an Endgebraucher verkauft werden? Will ich ein paar Schrauben beschichten und diese dann nicht (gleich) verwenden?
    Zum Beträufeln und verbauen ist Loctite o.Ä. doch OK. Selbst wenn ein Pessimist meint er müsse unterwegs mal eben seine Bremsscheiben wechseln, kann er sich ein Minifläschchen Loctite mitnehmen. Gut verschlossen trocknet es nicht mal in 5 Jahren ein und beansprucht weniger Platz als ein Dutzend Schrauben.
    gerd

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #15
    achso, der nette Herr meinte übrigens noch, dass man danach unproblematisch z.B. Loctite verwenden könne, hatte ich nur vergessen, zu schreiben

  6. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Hallo,

    warum sollte man die Schrauben nicht, mit Schraubensicherung, weiter verwenden?

    Weil es verschiedene Arten von Verschraubung gibt.

    Eine Verschraubung hält doch erst, wenn die Schraube ein gewisses Maß gedehnt wurde und somit "auf Zug" ist. Wenn man aber die Schraube zu weit überzieht ist die Dehnung nicht mehr elastisch sondern bleibt so. In der Automobilindustrie werden grundsätzlich alle Verschraubungen Drehmoment überwacht, und dabei gibt es auch Verschraubungen bei denen die Schrauben absichtlich "überdehnt" werden.

    Also Leute,
    was soll der Geiz, wenn ne Schraube 1,20 € kostet?

    Gruß

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #17
    Hi
    Eine Schraube wird nur in einem einzigen Fall überdehnt. Nämlich genau dann wenn ihre Festigkeit überprüft wird.
    Das ist aber zerstörende Werkstoffprüfung und man kann sie danach nur wegschmeissen. "Über" bedeutet nun mal "zu viel" und hiesse, dass sie zumindest eine bleibende Längung erfährt. Das ist nicht mal bei Zylinderkopfschrauben der Fall!
    Allerdings gibt es auch Abreisschrauben. Die haben praktisch einen doppelten Kopf. der obere hat einen Antrieb für das Schraubwerkzeug (z.B. Innentorx), dann kommt ein ziemlich dünner Teil, danach wieder eine dicke Stufe. Deren Kopf wird beim Eindrehen bewusst abgerissen. Z.B. damit man Lenkschlösser nicht einfach abschrauben kann. Da ist das Risiko der Wiederverwendung aber gering :-)

    Eine normale 08/15 Schraubverbindung wird bewusst nicht einmal in den Dehnbereich gelegt (wohl aber die Z-Kopf-Schraube!).
    Der Grund weshalb diese Schrauben nach dem Lösen weggeworfen werden liegt einfach darin, weil man es ihnen nicht zumutet ein zweites Mal bis in diesen Bereich angezogen zu werden weil sie beim Lösen Gegenspannungen ertragen mussten. Zu erkennen sind Dehnschrauben i.d.R. recht leicht: Ihr Schaft ist meist auf fast seiner gesamten Länge dünner als das Gewinde und die Übergänge zum dünnen Teil sind mit einem Radius versehen.

    Die Schraubverbindungen im Automobilbau werden selbstverständlich DrehMoüberwacht.
    Der Kollege "Pressluftschrauber" hat ab Geburt keinerlei Gefühl und man muss ihm eine Drehmomentvorgabe geben.
    Der Kollege "Mensch" hat ab Geburt Gefühl. Der muss "nur" lernen, dass nach "fest" eben "ab" kommt.
    Nur bei relativ wenig Schraubverbindungen täuscht er sich (sofern er etwas Übung hat).
    Aber ich kenne ungeübte Menschen die reissen Schrauben sogar mit einem korrekt eingestelltem DreMo ab
    Kleine Anmerkung: Mathematisch gesehen wird eine Schraube sicherlich bereits durch ihr Eigengewicht gedehnt wenn man sie am Kopf hält und das Gewinde nach unten baumeln lässt. Doch das hat mit der Praxis und den Normen zu Verschraubungen nichts zu tun.
    Grössere Anmerkung: Ich möchte niemandem einreden alte Schrauben zu benutzen, sondern lediglich die Relationen geradestellen.
    gerd

  8. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    624

    Standard

    #18
    Hallo Gerd

    Es gibt wohl Schrauben die in die Streckung gebracht werden. Diese dürfen dann wirklich nur einmal benutzt werden. Die Schrauben werden beim Anzug mit Drehmoment und Winkel überwacht. Es sollte aber im Handbuch mit angegeben werden. Die meisten Schraubenverbindungen allerdings sind ganz normale Verbindungen.

    Gruß Peter

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #19
    Hi
    Deshalb hatte ich die Dehnschrauben erwähnt . So arg viele von denen werden aber nicht verbaut. Zumindest nicht so viele wie man nach vielen Beiträgen vermuten würde (wenn man's nicht ausnahmsweise tatsächlich besser wüsste)
    gerd

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard Kosten???

    #20
    Ich hab mir grad bei BMW 5 neue Schrauben plus 5 Federscheiben plus 10 Unterlegscheiben geholt.
    Ratet mal was "kostet nicht viel" bei BMW bedeutet!!!!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pict0129.jpg  


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1100 GS: Drehmoment für Bremsscheibenschrauben?
    Von Meischder im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.04.2011, 07:57
  2. Bremsscheiben erneuern
    Von tade im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:13
  3. Gummigriffe Erneuern
    Von Gs-Dani im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 21:31
  4. Luftfilterkasten erneuern
    Von Rigo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 12:27
  5. Gabelfedern erneuern
    Von Witti im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 13:11