Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

!!!Bremsversagen!!! + Zündspulenschaden

Erstellt von Passauer27, 17.09.2007, 18:56 Uhr · 19 Antworten · 2.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    17

    Ausrufezeichen !!!Bremsversagen!!! + Zündspulenschaden

    #1
    hallo an alle bmw fahrer , ich will euch mal von meinen horrorurlaub erzählen!

    bin letzte woche auf korsika mit meiner 3 monate alten r1200 gs unterwegs gewesen .

    am mitwoch nachmittag gabs einen lauten knall, die einspritzung hatte es mir beim einlass vom motor runter gehauen, danach ging nichts mehr! mittens in der prärie im ausland super!
    gut der bmw service hat sich bemüht, das motorrad abgeschleppt und am nächsten tag hatte ich sie wieder um 10 uhr früh und wir konnten weiterfahren!

    da war eine zündspule defeckt!

    dann, bei der heimfahrt ging es weiter !!

    samstag mittag in münchen angekommen hatte ich schon ein bischen einen weichen bremshebel! ich machte eine pause und siehe da, nach dieser 2 stündiger rast ging gar nix mehr . war kein bischen bremsdruck mehr vorhganden !!!!!!!!!!!!!!!!
    zum glück war eine bmw werkstadt gleich um die ecke, wo sie diese woche instandt gestetzt wird!

    ich muss, oder kann es noch, zum glück sagen das unter der fahrt nichts passiert ist. bin ja in dieser woche 4000 km unterwegs gewesen bei meiner letzten pause sowas!!!

    ich kann es nicht fassen!!

    da stellte sich heraus das die bremsleitung vom verteiler untern dem tank schon paar tage leck gewesen ist ! zudem kommt noch das die bremsflüssigkeit übers getriebe, rahmen, schwienge und zum kardarn geronnen ist und den lack angegriffen hatte !

    und das alles mit 3 monaten bin echt endtäuscht!!


    fazit : mann muss ja schon froh sein, gesund wieder zuhause anzukommen, wenn mann bmw fährt!!!

    wer hat denn von euch schon sowas ähnliches schon erlebt ??

    würde mich freun um baldige antworten!!!

    mfg marco

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Hi marco.

    Wenn es wirklich "Montagsautos" gibt, dann hast du ein Montagsmotorrad erwischt.
    Fehler können überall passieren; im Bereich der Bremsen sollten sie das aber nicht. Mir stellt sich die Frage, ob nicht bei der Reparatur der Zündspule der Mechaniker im Bereich der Bremsleitungsbefestigung irgendwas vermurkst hat .
    Und eine Zündspule kann schon mal den Geist aufgeben.
    Die Beschädigungen durch die Bremsflüssigkeit dürften allerdings ein teures Vergnügen sein....

    Übrigens: nicht jeder Satz muss mit "!!" enden, oder klemmt bei dir die Tastatur?

  3. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #3
    verkaufen, ganz schnell verkaufen, die hat der Teufel gemacht

  4. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #4
    Den lauten Knall hatte ich in Hechlingen bei meiner Leih-12GSA auch. Da hat es den gesamten Ansaugstutzen aus dem rechten Zylinder gedrückt... nur warum sie dich dafür abgeschleppt haben, verstehe ich nicht. War für den Schrauber in Hechlingen eine Sache von 1 - 2 Minuten.

  5. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von palmstrollo
    Hi marco.
    Übrigens: nicht jeder Satz muss mit "!!" enden, oder klemmt bei dir die Tastatur?
    Wenn ich so einen Hass hätte, wie ich mir vorstell, daß er hat nach DEM Urlaub, würd ich noch auf ganz andere Tasten hauen, auf solche, die auf meiner Tastatur gar nicht drauf sind aus Sicherheitsgründen.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #6
    Hi
    Alles recht unangenehm, ganz ohne Frage.
    Trotzdem musstest NUR DU froh sein unbeschädigt zu Hause angekommen zu sein. Derart zu verallgemeinern ist einfach unangebracht.
    Ich habe ganz bestimmt keine weiss/blaue Brille auf und sage häufiger, dass BMW einige Entwickler beschäftigt die keinen Schraubenschlüssel halten können und zuweilen Probleme durch die Gegend schleppt die bei Honda nach kurzer Zeit absolut Geschichte wären (ok, nicht grad' das Fahrwerk der Pan..:-)). Doch es fehlt nur. dass Du den Bundesgerichtshof rügst weil das KBA noch keinen Rückruf gestartet hat :-)
    gerd

  7. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #7
    Moin,
    Ist natürlich ne unangenehme Sache.
    Was mich jedoch wundert, dass der Lack schon angegriffen ist?
    Und, dass du den Schwund der Bremsflüssigkeit über paar Tage nicht gemerkt hast?
    Der Behälter sitzt ja gut sichtbar am Lenker, auf der rechten Seite
    peter

  8. Anonym3 Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Peter
    Und, dass du den Schwund der Bremsflüssigkeit über paar Tage nicht gemerkt hast?
    Der Behälter sitzt ja gut sichtbar am Lenker, auf der rechten Seite
    peter
    ... ach jetzt weiß ich wegen was der Ausgleichsbehälter in einem transparentem Material gehalten ist ...auf was soll man denn noch alles beim Motorradfahren achten ... reichen schon die Motorradraser und das Navi welches ich im Auge behalten muß

    ...aber mal im Ernst ...mein 126er Bambino hatte schon vor 20 Jahren einen elektrischen Bremsflüßigkeitsfüllstandsmesser ...warum es daß nicht bei Krads gibt ...

    @Threaderöffner

    ...meine XT 500 hat Seilzugtrommelbremsenwas meinst du wenn da mal der Nippel reißt ...Motorradfahren ist schon eine Verantwortungsvolle Angelegenheit...passieren kann immer was...ob das aber gerade mit der Marke BMW in Verbindung zu bringen ist ..na ich weiß nicht...

    Hertzi

  9. Registriert seit
    05.04.2006
    Beiträge
    303

    Standard

    #9
    eine verkettung unglücklicher umstände ?

    wenns meine 12er wäre würde ich sie auf den pick-up packen, nach berlin fahren und die mühle denen im werk um die ohren hauen...

  10. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #10
    ...vielleicht (?????) hätte für den Übergang es ausgereicht, etwas Bremsflüssigkeit nachzukippen.

    Selbiges habe ich gerade im Urlaub durchgeführt. Siehe dazu den Beitrag weiter unten "Luft im Bremssystem": Luft im Bremssystem?

    Der Bremsflüssigkeits- bzw. Bremsleistungsverlust hat sich in meinem Fall angekündigt.

    Hätte ich allerdings meinen Urlaub aus diesem Grund abbrechen müssen, wäre ich auch nach Berlin gefahren.

    Gruß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte