Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 85

Was bringen die neuen Zylinderköpfe wirklich?

Erstellt von Kardan, 05.12.2009, 17:10 Uhr · 84 Antworten · 12.600 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    Was ist denn bei Dir bitte drehzahlfester? Hatte schon mal einer nen Triebwerkschaden wegen Drehzahlen? Wenn ich nen bike haben möchte, was hoch dreht, kauf ich mir ne R6 oder nen 2 Takter. Oder verstehe ich jetzt etwas falsch? In ihrem Drehzahlrahmen war der Boxer schon immer stabil, nur jetzt hat BMW den Drehzahlbereich geringfügig erweitert.
    Naja, wenn man sich anschaut wo die HP2 unterwegs ist... damit lässt sich schon erhoffen, dass der Motor noch mal ne Ecke standfester und wartungsärmer wird. Ist halt immer ne Frage, wie weit die Grenzen einer Technik ausgenutzt werden. Je näher man dem Grenzbereich kommt, um so wahrscheinlicher werden ausfälle; deswegen bringt es natürlich auch einem insgesamt weniger "drehenden" Motorrad durchaus Vorteile, wenn Ventilsteuerung und Ventile mehr könnten, als sie müssen.

  2. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #42
    .

    Für den Hersteller werden auschließlich ökonomische Gesichtspunkte eine Rolle spielen.

    Die immer wieder im Rahmen der Modellpflege fälligen Leistungssteigerungen sind meistens eine Herausforderung, die in der Homologation vorgegebenen Emissionswerte einzuhalten.

    Insofern war es entwicklungstechnisch eleganter wegen des mit dem Radialventilkonzept einhergehenden saubereren Verbrennungsablaufs dem Doppelnockenwellenkopf den Vorzug zu geben.

    Ein anderer Aspekt könnte sein, dass wie zuvor bereits angesprochen der GS-Motor in der letzten modellüberarbeiteten Version nicht zuletzt leistungsmässig an eine kritische Grenze gekommen schien.

    Als Beleg hierfür mag gelten, dass vor der 08er MÜ häufigere Ventilabrisse eigentlich kein Thema waren, wenn ich das richtig übersehe.

    Weiterhin scheint das neue Konzept die derzeit einzige logische Basis für die kommende S zu sein.

    Gruss aus Köln



    .

  3. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #43
    Und der Bereich wurde erhöht, weils mit dem neuen Vebtiltrieb eben auch geht. Die Sport dreht sogar noch höher und ich kenne div. alte Ventiltriebe die Drehzahlerhöhung nicht überlebt haben.
    Bei original ist´s OK, das hält. Aber meine GS riegelt bei 8500 ab, und das is mit dem bisherigen Ventieltrieb ohne Überarbeitung schon grenzwertig.

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    220

    Lächeln

    #44
    Zitat Zitat von northpower Beitrag anzeigen
    Und der Bereich wurde erhöht, weils mit dem neuen Vebtiltrieb eben auch geht. Die Sport dreht sogar noch höher und ich kenne div. alte Ventiltriebe die Drehzahlerhöhung nicht überlebt haben.
    Bei original ist´s OK, das hält. Aber meine GS riegelt bei 8500 ab, und das is mit dem bisherigen Ventieltrieb ohne Überarbeitung schon grenzwertig.
    Achim, wie sieht denn der Leistungsverlauf ab 7500 aus? Könnte mir vorstellen, dass bei den GS - Drosselklappen und Köpfen ab knapp 8000 die Müdigkeit sozusagen schlachartich einsetzt..

  5. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    393

    Standard

    #45
    Hier wird grad über Drehzahlfestigkeit, möglichen Ventilabrissen etc. geschrieben. Also ich fahr seit vielen Jahren GS und Boxer und sicher nicht, weil ich BMW so toll finde. Nein, weil es auf dem Markt seit einigen Jahren nichts Vergleichbares gibt. Entsprechend verfolge ich immer wieder diverse Foren zum Boxer. In den ganzen Jahren habe ich nichts zu mangelnder Drehzahlfestigkeit oder Ventilabrissen gelesen. Zumindest nicht bei original Motoren!! Sollten hier einige wenige Tuner sich selbst mit Ihrem Tuning Motorschäden verursacht haben, kann ich nur sagen, selbst schuld. Das spricht aber nicht den Hauptnutzer einer GS an. Das Dingen ist eindeutig in Ihrem Drehzahlbereich auch drehzahlfest!!! Das heißt, so ein Dingen dreht wohl möglich max. 7000 U/min und die kann man auch, so wie man das auch möchte, dauerhaft fahren!! Sollte dann tatsächlich mal ein Motor hoch gehen, so ist das sicher nicht auf die gesamte Serie zu übertragen. Wer allerdings diesen Motor zu höheren Leistungen ans....t und zu Rennzwecken einsetzt, muß auch mit Ausfällen rechnen. So, sollte jemand noch etwas zu mangelnder Drehzahlfestigkeit zu schreiben haben, möchte ich erstmal erklärt bekommen, was "Drehzahlfestigkeit" denn überhaupt alternativ bedeutet. Und zu den Ventilabrissen möchte ich sagen, dass die 1200 GS sicher andere Probleme hat als in Serie gehende Ventilabrisse. Was da regelmäßig gerissen ist, waren die Verkleidungsscheiben, oder krumme Bremsscheiben, undichte Hinterachsen, reißende Ringantennen, nicht ausgegorene Softwareupdates etc.!! Der neue Ventiltrieb wird genauso zuverlässig und drehzahlfest seinen Dienst verrichten, wie es der alte getan hat. Alles klar?

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    ... Entsprechend verfolge ich immer wieder diverse Foren zum Boxer. In den ganzen Jahren habe ich nichts zu mangelnder Drehzahlfestigkeit oder Ventilabrissen gelesen. Zumindest nicht bei original Motoren!! ...
    bei der GS war es nicht so oft der fall.
    aber wenn du die serienmäßigen R1200RT und R1200S dazunimmst, dann wird schnell klar, dass die auslassventile des rechten zylinders schon gerne mal ihren angestammten sitz verlassen.

    meine S hatte auch so einen abriss ...
    zugegebenerweise war sie getunt, aber nur die peripherie, nicht die motorinnereien und auch kein hochgesetzter drehzahlbegrenzer.

  7. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #47
    @Tomotion
    Also bei mir stellt sich bei 8000 keine Müdigkeit ein.
    Sie zieht bis 8500 einfach durch OK, dann ist Schluß.
    Ich werd mal ein Diagramm reinstellen, muss nur von PDF umwandeln.

    Mist, wie kann ich jetzt pdf in jpg. umwandeln ?? Hilfee !!!
    Oder pdf hier posten ? Oh mann, Boxer sind einfacher !

  8. Registriert seit
    14.08.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von northpower Beitrag anzeigen
    Mist, wie kann ich jetzt pdf in jpg. umwandeln ?? Hilfee !!!
    Oder pdf hier posten ? Oh mann, Boxer sind einfacher !
    PDF nimmt das Forum doch ... also einfach hochladen.

  9. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #49
    @Tomotion
    also bei knapp 8000 schlagartig Leistungseinbruch ? Warum ?

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    618

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von calliminator Beitrag anzeigen
    In den ganzen Jahren habe ich nichts zu mangelnder Drehzahlfestigkeit oder Ventilabrissen gelesen. Zumindest nicht bei original Motoren!!
    Durch die Foren kenne ich 5 Fälle von nicht getunten Motoren. Der Fall beim Langstreckentest des Tourenfahrers ist für alle ersichtlich.


 
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ...in Erinnerung bringen...
    Von Mabaisch im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 14:15
  2. verwitterten Lack zum glänzen bringen
    Von abra134 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 16:47
  3. Google Earth Route in Garmin Navi bringen
    Von Tom123 im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 22:04
  4. Beide Scheinwerferlampen der GS zum Leuchten bringen
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 19:34
  5. Was bringen Reifenempfehlungen?
    Von spitzbueb im Forum Reifen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 21:46