Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Bringt ein Ölins-Federbein wirklich so viel??

Erstellt von huftier, 16.12.2007, 18:53 Uhr · 34 Antworten · 5.156 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #11
    BMW hat das hintere Federbein fuer 2008 haerter abgestimmt. Diese Veraenderung ist beiden Ausfuehrungen mit oder ohne ESA Fahrwerk vorgenommen worden. Im Tourenfahrer wurde das ESA Fahrwerk scharf kritisiert. Eigentlich haben die ohne es zu wissen die haertere Abstimmung kritisiert, nicht das ESA. In der Motorrad haben die Jungs das richtig auf die Reihe bekommen. Also haerte Abstimmung fuer alle 2008 GS'e. Dort hat man die sportlichere 2008 Abstimmung bevorzugt (Heft 1/2008).

    Ansonsten bin ich der Meinung meines Vorredners. ESA ist das Ding. Wenn ich mein Fahrwerk hier verkaufen koennte, dann wuerde ich das WP ESA nehmen. Die problemlose kurzfristige Anpassung ist wichtiger als ein absolutes Spitzenfedebein, nicht angepasst.

  2. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Wenn ich mein Fahrwerk hier verkaufen koennte, dann wuerde ich das WP ESA nehmen. Die problemlose kurzfristige Anpassung ist wichtiger als ein absolutes Spitzenfedebein, nicht angepasst.
    Ist es denn nicht völlig ausreichend bei Fahrtantritt das händisch zu machen? Ich denke viel über einen Tausch meines Federbeines nach aber komme noch zu keinen wirklich überzeugenden Schlüssen.

    Gruss!

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #13
    Moin,
    Zitat Zitat von Kröte Beitrag anzeigen
    Ist es denn nicht völlig ausreichend bei Fahrtantritt das händisch zu machen?
    99% (?) aller Motorradfahrer haben gar keine andere Wahl. Davon stellen wiederum 90% (?) ihr Fahrwerk einmal ein. Direkt nach dem Kauf; danach nie wieder oder max. bei extremen Veränderungen (Urlaubstour).

    Nagelt mich nicht auf die Prozentangaben fest. Die Tendenz wird stimmen.



    Gruß

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Kröte Beitrag anzeigen
    Ist es denn nicht völlig ausreichend bei Fahrtantritt das händisch zu machen? Ich denke viel über einen Tausch meines Federbeines nach aber komme noch zu keinen wirklich überzeugenden Schlüssen.
    Gruss!
    Ich behaupte das so aehnlich wie mein Vorredner. Ich behaupte weiter, dass selbst die einsame kleine Schraube fuer Zugsufendaempfung schon ein Geheimnis fuer viele ist.

    Wenn man allerdings nur einmal im Jahr eine andere Abstimmung braucht, dann kann man sich ein ESA sparen, ob ab Werk oder von WP.

  5. Geronimo Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    99% (?) aller Motorradfahrer haben gar keine andere Wahl. Davon stellen wiederum 90% (?) ihr Fahrwerk einmal ein. Direkt nach dem Kauf; danach nie wieder oder max. bei extremen Veränderungen (Urlaubstour).

    Nagelt mich nicht auf die Prozentangaben fest. Die Tendenz wird stimmen.
    Sehe ich genauso, die wenigsten stellen ihr Fahrwerk (auch die Serie !!) erstmals vernünftig ein. Obwohl man berücksichtigen sollte das dies auch kein einfaches unterfangen ist, ergo nicht unbedingt jedermanns Sache.
    Von daher bleibe ich dabei, ESA ist der richtige Weg !

    grüße,
    jürgen

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich behaupte das so aehnlich wie mein Vorredner. Ich behaupte weiter, dass selbst die einsame kleine Schraube fuer Zugsufendaempfung schon ein Geheimnis fuer viele ist.

    Wenn man allerdings nur einmal im Jahr eine andere Abstimmung braucht, dann kann man sich ein ESA sparen, ob ab Werk oder von WP.
    So richtig kann ich mir die Frage nach einem anderen Fahrwerk immer noch nicht beantworten. Ein ESA nachzurüsten wie das von WP halte ich für mich für übertrieben, bei einem Wilbers oder Öhlins bin ich mir nicht sicher ob ich den Unterschied erfahren kann... schön wär mal eine Proberunde mit einer Öhlins/Wilbers GS aber wo kann man das mal machen ohne eine Weltreise zu unternehmen...

  7. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #17
    Moin,

    jedes bekannte Zubehörfederbein ist besser als die Originalversion und erhöht die Sicherheit.

    Wer sein Motorrad länger fährt/fahren möchte, häufiger mit viel Gepäck und/oder Sozia unterwegs ist, für den ist ein Zubehör mindestens genauso empfehlenswert wie für einen Racer.

    Für viele Zubehörteile und Schnickschnack, die immer wieder an den Motorrädern zu sehen sind (z.B. Auspuffanlagen, Hinterradabdeckungen, Fußschützer, ... hier ein Teilchen, dort ein Teilchen), habe ich teilweise wenig Verständnis (häufig "Geschmacksache"); ein Zubehörfederbein ist dagegen etwas sinnvolles.


    Gruß

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Grundsaetzlich gesehen merkst Du den Unterschied sofort. Es spricht sensibler an, ist dabei fester und doch komfortabel, ohne die vom Serienfahrwerk her bekannten Schaukelpferd-Allueren. Ich kann das jetzt nur fuer's Wilbers sagen: Von dem Moment wo ich das erste Wilbers Federbein hatte war ich fuer Serienfahrwerke verdorben. Sicher passt der Satz bei anderen Lieferanten bei richtiger Abstimmung auch.

    Man muss im Vergleich zu den ab 2006 verwendeten Showas etwas vom sofaweichen Plueschgefuehl aufgeben (das ja mancher mag). Dafuer gibt es bessere Daempfung und direktes Fahrgefuehl ohne Maetzchen. Gerade wenn man Probleme mit der Bandscheibe hat, dann ist das sensiblere Ansprechen auf die ueberall vorhanden kleinen Fahrbahunebenheiten ein deutlicher Fortschritt. Man bekommt bei so mancher Strecke die man kennt das Gefuehl als waehre die Fahrbahn frisch gemacht.

    Was erst gar nicht bis zum Sitz durchkommt, das braucht auch der Sitz nicht mehr daempfen.

  9. Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    599

    Standard

    #19
    Dann gib mir bitte einen Tip Peter:
    Für meine 07er GS ADV würdest Du mir welches Federbein empfehlen wenn ich mit Gepäck und Sozia 2 Wochen Alpen bummeln will? Mehr als 600-700 EUR will ich wirklich nicht hergeben.
    Ich war ja wie Du vorher V-Strom-Fahrer - auch wenn ich im Gegensatz zu Dir mit dem Serienfederbein rumgefahren bin und hab bei der ADV gedacht ich träum: Volle Beladung, Sozius hintendrauf und das Mopped fährt als wär nichts - im krassen Vergleich zur V-Strom.

    Gruss!

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Kröte Beitrag anzeigen
    Dann gib mir bitte einen Tip Peter:
    Für meine 07er GS ADV würdest Du mir welches Federbein empfehlen wenn ich mit Gepäck und Sozia 2 Wochen Alpen bummeln will? Mehr als 600-700 EUR will ich wirklich nicht hergeben.
    Das ist einfach: Gar keines! Fuer zwei Wochen mit Sozia braucht man kein besseres Federbein. Vor allem nicht wenn man so wie Du anscheinend mit dem Serienteil sehr zufrieden ist.

    Ich war ja wie Du vorher V-Strom-Fahrer - auch wenn ich im Gegensatz zu Dir mit dem Serienfederbein rumgefahren bin und hab bei der ADV gedacht ich träum: Volle Beladung, Sozius hintendrauf und das Mopped fährt als wär nichts - im krassen Vergleich zur V-Strom.
    Gruss!
    Die GS hat eine bessere Federung als die Strom. Grob gesagt hatte mich damals das Wilbers so ungefaehr auf GS Serien-Level gebracht (natuerlich mit anderer Daempfercharakteristik).

    Bei der GS hat mich mein neues Fahrwerk sozusagen von BMW 320 auf BMW 640 Standard geliftet.

    Wenn Du also Knete vom Weihnachtsmann ueber hast und Deine Liebste mit Komfort beeindrucken moechtest, dann erwaege dieses: WP 4014 Emulsion mit hydraulischer Vorspannungseinstellung ca. Euro 700. Das Teil hat serienmaessig eine Hoeheneinstellung. http://www.wp-germany.com/


    PS:
    Nach ein paar Wochen entdeckst Du, dass nur mit der Front zusammen endgueltige Vollkommenheit erreicht werden kann. Und gibst nochmals Euro 500 fuer das 4014 vorne (braucht keine hydraulische Einstellung), oder laesst fuer um die Euro 350 das Serienteil von www.hh-racetech.de auf den WP Stand bringen. Oder mach das gleich von Anfang an.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo viel Schwarz da auch viel Silber? Oder eben nicht!
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 16:10
  2. Suche Wilbers/Ölins Federbein für 1150Gs Bj. 00
    Von Qunibert99 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 15:37
  3. Ist die ADV wirklich so viel träger?
    Von giovanniberlin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 18:37
  4. 08er GS: Auspuffanlage verchromt wirklich nur mit ESA-Paket? Bringt's das ESA?
    Von pumpe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 10:16
  5. 14er Ritzel auf gs 650 ...was bringt es wirklich ?
    Von testmann im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 00:34