Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

CAN-Bus: der natürliche Feind des GS-Fahrers?

Erstellt von qmichl, 27.05.2006, 22:28 Uhr · 29 Antworten · 7.218 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.05.2006
    Beiträge
    8

    Standard CAN-Bus: der natürliche Feind des GS-Fahrers?

    #1
    Hi Leute,
    bin mit meiner R12GS gerade von der italienischen Stiefelspitze zurück. Hatte dabei zwei neue Fehler, aus denen ich nicht schlau werde:

    1. Nach zügiger aber nicht rasanter, ganztägiger Fahrt - Maschine war mit Reisegepäck und mir beladen - auf kurvenreicher Strecke (Amalfiküste) funktionierte nach dem Anlassen der Bremskraftverstärker nicht mehr (ABS Warnleuchte blinkte hektisch, Warndreieck leuchtete). Erst nach mehrmaligem Neustart war er dann wieder da. Auf dem Rest der Fahrt (noch mehr als 2 tkm) dann wieder o.k.

    2. Natürlich Nachts und auf der AB zwischen Neapel und Rom ging dann das Abblendlicht aus. Birne o.k (mehrfach getauscht). Neustart bringt nix. Bin dann ohne Licht bzw. mit Fernlicht (das geht nämlich noch, ebenso wie das Standlicht) bis nach D zurück (teilweise im Regen!), war noch nicht beim Händler.

    Komme mir schon vor wie bei MS Windows: Drücken Sie den Start-Knopf um den Computer auszuschalten. Zum Glück hab ich meine Africa Twin RD04 noch: da weiß man wenigstens was bei Panne zu tun ist!

    Hat jemand einen Tip woran das liegen könnte? Gibt es ein bezahlbares und kompaktes Diagnose-Tool, sodaß man sich unterwegs selbst helfen kann?

  2. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von qmichl
    Hat jemand einen Tip woran das liegen könnte? Gibt es ein bezahlbares und kompaktes Diagnose-Tool, sodaß man sich unterwegs selbst helfen kann?
    Ich glaube nicht aber wer das herstellt kann sich auf einen guten Absatz des selbigen freuen.

  3. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #3
    Service Card gilt doch imho in EU... also ich hätte einfach sofort da angerufen

  4. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Standard

    #4
    Kann es sein das du während du die Zündumg eingeschaltet hast und gleichzeitig die Bremse betätgt hast? Das kann dir das ABS-Steuergerät etwas übel nehmen, da es sich beim Start inizialisieren muß was du auch in den Checkmeldungen auf deinem Kombi beobachten kannst. Wenn es nach einem Neustart ohne Bremsbetätigung wieder funktioniert hat gehe ich einmal von so einem Fehler einmal aus. Wenn es ein anderer Fehler ist hättest du einen Eintrag im Fehlerspeicher, denn dein Händler auslesen kann.

    (Am besten warten mit dem Anlassen wenn die Benzinpumpe den vollen Druck aufgebaut hat und abschaltet. (Das ist zuhören))

    Zu dem Problem mit dem Ablendlicht kann ich dir folgendes sagen:
    Die komplette Beleuchtung wird über das "Steuergerät Zentrale Fahrgestell Elektronik (ZFE)" gesteuert! Das heißt das der CAN-Bus nicht daran beteiligt ist. Der Fehler sollte auch an den Steuergerät liegen oder du hast ein Leitungs-/Steckerproblem was ich eher glaube.

    Noch etwas zum CAN-Bus:
    Den Bus auslesen könnt ihr eigentlich vergessen! Wenn man die richtige Hardware dafür auch hat kann man nur einen Hex-Zahlencode auslesen.
    Man bräuchte dafür auch die richtige Datenbasis und die Hex-Zahlen in die richtigen Parameter zu übersetzen mit denen man auch etwas anfangen kann. Das ist das Hauptproblem da kommt man im Normalfall nicht ran. Zudem muß man dafür eine Schnittstelle für den Bus haben weil der CAN-Bus auch nicht auf dem Diagnosestecker anliegt.

    Da einzige für den "normalen GS-Fahrer" wäre deahalb ein Tool mit dem man über den Diagnosestecker den Fehlerspeicher auslesen und reseten kann. Mehr kann der Mechaniker von der Servicenummer eigentlich auch nicht! So ein Tool wird aber BMW wahrscheinlich nicht freigeben.

    Die wenigsten Fehler haben mit dem CAN-Bus zu tun, den der überwacht sich sogar selber, eher die Steuergeräte (Software) sind das Problem!

    Chris13

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #5
    Hi Chris,

    sehr aufschlussreicher Beitrag - vielmals THX!

  6. Registriert seit
    27.05.2006
    Beiträge
    8

    Standard Halt euch auf dem Lfd.

    #6
    Hi Chris:
    das mit der Bremse könnt' so gewesen sein, zumal der Fehler seither nicht mehr aufgetreten ist.
    In Sachen Fehler Abblendlicht werd ich euch auf dem Lfd halten, fahre die Q morgen zu BMW (rechtzeitig zum Montag wird's ja wieder schön!
    Danke schon mal für die Infos!
    Hat einer von euch ein gutes Reparaturhandbuch für die R12GS?

  7. noh
    Registriert seit
    07.05.2006
    Beiträge
    4.021

    Standard

    #7
    hallo, könnte es sein, das Dein Handprotecktor und Dein Bremsgriff sich im nicht betätigten Zustand minimal berühren? Das kann schon ausreichen um das dann wie von Chris 13 beschrieben auszulösen.
    NOH

  8. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard Panne

    #8
    Moin, moin,

    ein neuer Boot macht alles gut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken r1200gs_error-kl.jpg  

  9. Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    269

    Standard

    #9
    Moin,

    ein schrecklich-schönes Bild. Dazu eine Frage: Wenn Fehler sowieso im bordeigenen Speicher abgelegt werden, warum werden die nicht einfach im Display angezeigt und benannt? So könnte man überall reagieren und reparieren, ohne vom BMW-Händler abhängig zu sein, der ja nicht überall präsent ist.

    Aber wahrscheinlich ist genau das der Grund..

    Wäre aber mal endlich ein unbestreitbarer Vorteil: Wenn das stünde z.B. "Kurbelwellensensor defekt". Egal, wo man ist, in den Kapaten oder in der Sahara, man lässt sich einfach per UPS einen kommen, und das Thema ist erledigt

    MFG

  10. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Aurangzeb
    ... Dazu eine Frage: Wenn Fehler sowieso im bordeigenen Speicher abgelegt werden, warum werden die nicht einfach im Display angezeigt und benannt? So könnte man überall reagieren und reparieren, ohne vom BMW-Händler abhängig zu sein, der ja nicht überall präsent ist. ...
    Klar, und das in 30 oder 50 verschiedenen Spachen oder anders gefragt, was hilft Dir die Fehlermeldung, wenn sie in Chinesisch ist? Ganz davon abgesehen wuerde dem ein oder andere evtl. das Blut in den Adern gefrieren, wenn er so liest was alles falsch laueft. Nee, nee, lass mal lieber. Was Du nicht weisst macht Dich nicht heiss ...


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Durchschnittsalter eines GS fahrers???
    Von tenere-treiber im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 524
    Letzter Beitrag: 30.11.2017, 22:13
  2. Durchschnittsgeschwindigkeit eines BMW-Fahrers
    Von monopod im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 14:51
  3. Durchschnittsgewicht eines GS-Fahrers
    Von judex im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 209
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 22:59
  4. Salz ein wirklicher Feind für Lack und Metall???
    Von Eddilife im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 21:04