Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Cartool-Stecker liefert keinen Strom

Erstellt von poeschel59, 06.07.2012, 01:08 Uhr · 21 Antworten · 4.283 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Unter dem Ölkühler ist auf der rechten Seite (in Fahrtrichtung gesehen)eine freie Steckbuchse (Kabel mit spezieller Cartool-Steckerbuchse) wo du dein Navi anschließen kannst. Lötstecker dazu bekommst du beim BMW-, es sei denn du hast ihn bereits mit deinem Navi. Wenn du dort anschließt brauchst du dir um Can-Bus oder Anmeldung am Steuergerät keine Sorgen machen da das Steuergerät bereits für die Belegung (Stromverbrauch I in Ampere) dieses freien Steckers vorprogrammiert ist und den Verbraucher daher nicht als Kurzschluss(strom) wertet und abschaltet. Geht mit garmin, BMW-navi und TomTom zuminmdest..
    Aber genau diese Konfiguration bereitet ihm doch die Probleme!

    Standlicht anzapfen macht bei der geringen Stromaufnahme kein Problem.

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Unter dem Ölkühler ist auf der rechten Seite (in Fahrtrichtung gesehen)eine freie Steckbuchse (Kabel mit spezieller Cartool-Steckerbuchse) wo du dein Navi anschließen kannst. Lötstecker dazu bekommst du beim BMW-, es sei denn du hast ihn bereits mit deinem Navi. Wenn du dort anschließt brauchst du dir um Can-Bus oder Anmeldung am Steuergerät keine Sorgen machen da das Steuergerät bereits für die Belegung (Stromverbrauch I in Ampere) dieses freien Steckers vorprogrammiert ist und den Verbraucher daher nicht als Kurzschluss(strom) wertet und abschaltet. Geht mit garmin, BMW-navi und TomTom zuminmdest..
    Gruß
    Dirk
    Dat hat nix mit Kurzschluss zu tun.
    Einige Kühe interpretieren den minimalen Reststromfluss des Spannungswandlers (in meinem Fall 18 µA) falsch. Der Port wird nicht abgeschaltet und die ZFE beschäftigt sich damit dieses weiter zu überwachen und ballert dir damit in kurzer Zeit die Batterie leer.
    Ein probates Mittel ist es deshalb den Leerlaufstrom zu erhöhen mittels eines Parallelwiderstandes. Dann fließen bei 560 Ohm so um die 20mA mehr.
    Im Betrieb völlig Banane aber dieser Stromfluss gaukelt der ZFE nach Zündung aus einen abschaltungswürdigen Verbraucher vor.

    Entweder ist es beschi..... konstruiert oder die eingekauften Bauteile bilden in der Summe zu hohe Toleranzen und deshalb gehts beim Einen und beim Anderen eben nicht. Das aber gerne der Kunde dafür verantwortlich gemacht wird, weil er kein BMW Navi angeschlossen hat schlägt dem Fass den Boden aus...

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Aber genau diese Konfiguration bereitet ihm doch die Probleme!

    Standlicht anzapfen macht bei der geringen Stromaufnahme kein Problem.
    Standlicht anzapfen ist sicherlich kein Problem und sollte das Navi funktionieren lassen..
    ....trotzdem würde ich wissen wollen was mit der Reservebuchse los ist...
    würde zumindest mal eine 5W Birne über Kabel an PIN 1 & 3 bei eingeschalteter Zündung anlegen um zu sehen ob das Steuergerät den Verbraucher akzeptiert....wenn ja würde ich tatsächlich nochmal die Kontakte überprüfen ob sie denn wirklich Kontakt bekommen beim Zusammenstecken...

    Gruß
    Dirk

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ....trotzdem würde ich wissen wollen was mit der Reservebuchse los ist...
    sie hängt an einer BMW-Elektronik. Oberhalb und unterhalb eines unbekannten Lastfensters schaltet die ZFE die Steckdose und, was Batteriemäßi schlimmer ist - sich selbst nicht ab. Manchmal. Meistens doch (bei mir zum Beispiel, Navi und Baehr-Anlage werden zuverlässig abgeschaltet). Warum weiß kaum jemand.

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Dat hat nix mit Kurzschluss zu tun.
    Einige Kühe interpretieren den minimalen Reststromfluss des Spannungswandlers (in meinem Fall 18 µA) falsch. Der Port wird nicht abgeschaltet und die ZFE beschäftigt sich damit dieses weiter zu überwachen und ballert dir damit in kurzer Zeit die Batterie leer.
    Ein probates Mittel ist es deshalb den Leerlaufstrom zu erhöhen mittels eines Parallelwiderstandes. Dann fließen bei 560 Ohm so um die 20mA mehr.
    Im Betrieb völlig Banane aber dieser Stromfluss gaukelt der ZFE nach Zündung aus einen abschaltungswürdigen Verbraucher vor.

    Entweder ist es beschi..... konstruiert oder die eingekauften Bauteile bilden in der Summe zu hohe Toleranzen und deshalb gehts beim Einen und beim Anderen eben nicht. Das aber gerne der Kunde dafür verantwortlich gemacht wird, weil er kein BMW Navi angeschlossen hat schlägt dem Fass den Boden aus...
    Hallo Dobs,
    ja das Problem ist mir auch bekannt.
    ..nach meinen Informationen seitens eines BMW-Motorrad-Servicemeisters läßt sich das in der Programmierung des Steuergerätes (Einstellung der Schwellenwerte) jedoch ändern.
    Die von dir genannten µA sind nach dessen Aussage die programmierte Schwellenstromstärke über welcher das Steuergerät den Stromfluss bei nichtangemeldetem Gerät als Kurschlussstrom wertet und den Verbraucher herausnimmt...gleichermaßen wertet das Steuergerät unterhalb des Schwellenwertes die fließenden Ruheströme ( wie von dir geschildert in µA-Bereichen) als normale Ströme unterhalb der programmierten Normalverbraucherstrombandbreite und schaltet daher die Verbraucher nicht spannungsfrei, auch nicht bei ausgeschalteter Zündung und "betreibt" den Verbraucher weiterhin ..bis die Batterie in die Knie geht..

    Durch Hochsetzen des Mindestverbraucherstromes ließe sich nach Aussage des die Erfassung des Gerätes als Normalverbraucher seitens des Steuergerätes korrigieren und damit wäre die Abschaltung als normaler verbraucher bei Abschalten der Zündung gegeben.

    ..letzteres kann man natürlich auch manipulieren indem man einen Parallelwiderstand einbaut und damit den Ruhestrom eines normalen Verbrauchers imitiert, wodurch das Navi auch wieder spannungsfrei geschaltet wird bei Zündung aus.

    Letzteres würde ich mal als handwerkliche und pragmatische Lösung bezeichnen, die Schwellenwerte des Steuergerätes korrigieren als die high Tech-Variante..welche nur der mit seinem Computer über den Servicezugang erledigen kann.

    wenn ich da etwas falsch verstanden habe..korrigier mich bitte
    Gruß
    Dirk

  6. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    sie hängt an einer BMW-Elektronik. Oberhalb und unterhalb eines unbekannten Lastfensters schaltet die ZFE die Steckdose und, was Batteriemäßi schlimmer ist - sich selbst nicht ab. Manchmal. Meistens doch (bei mir zum Beispiel, Navi und Baehr-Anlage werden zuverlässig abgeschaltet). Warum weiß kaum jemand.
    Hartmut,
    Danke für deine Erläuterung
    Gruß
    Dirk

  7. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    307

    Standard Cartoolstecker .

    #17
    Hi .
    ich habe den Stecker abgepetzt.
    Und die Kabel blank gemacht und mit Posilooksteckverbindung(Wasserdicht) an die Blankenkabel des Zumo 660 zusammen geschraubt und mit Schrumpfband umwickelt .
    Geht super .Zündung ein .Navischaltet sich an .
    Posilooksteckverbingungen kosten 10 Stück 6,99 kann man immer gebrauchen.
    Gruß walter

  8. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #18
    Hi Dirk

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Hallo Dobs,

    ..nach meinen Informationen seitens eines BMW-Motorrad-Servicemeisters läßt sich das in der Programmierung des Steuergerätes (Einstellung der Schwellenwerte) jedoch ändern.
    Das habe ich vermutet. Jedoch wurde das seitens der NL HB nicht mit dem Kunden kommuniziert. Statt dessen hat man ihn heruntergemacht, irgendwas von einem Impulsstrom aus dem Spannungswandler gefaselt der aus einer Spule kommen soll, welche die ZFE nicht einschlafen lassen würde.

    Man müsste ein modifiziertes BMW Navi verbauen.

    Nach einer derartigen Volksverarschung ist das verständlicherweise mein Lieblingsthema.

    Hm, aber warum eigentlich?! Diese Verarschung war doch absolut Premium

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    Die von dir genannten µA sind nach dessen Aussage die programmierte Schwellenstromstärke über welcher das Steuergerät den Stromfluss bei nichtangemeldetem Gerät als Kurschlussstrom wertet und den Verbraucher herausnimmt...gleichermaßen wertet das Steuergerät unterhalb des Schwellenwertes die fließenden Ruheströme ( wie von dir geschildert in µA-Bereichen) als normale Ströme unterhalb der programmierten Normalverbraucherstrombandbreite und schaltet daher die Verbraucher nicht spannungsfrei, auch nicht bei ausgeschalteter Zündung und "betreibt" den Verbraucher weiterhin ..bis die Batterie in die Knie geht..


    So ähnlich. Wie BB schon beschrieben hat gibt es ein Fenster. Ströme oberhalb werden als Kurzschluss angesehen, Ströme unterhalb können zu undefinierten Zuständen führen, weil nicht sauber konstruiert oder geproggt wurde.

    Direkt "anmelden" kann man da nix. Dazu fehlt der Dose der CAN Bus und dem Verbraucher der Busankoppler.
    Wird also nur auf Werte eingestellt. Kommunikation findet nicht statt.

    Daher kommt es auch dass manche Navis im Betrieb nach ein paar Minuten abschalten - sie werden vermutlich als Überstrom erkannt.

    Ich habe eben 18µA Ruhestrom dran und gut 700mA Arbeitsstrom im Maximum.
    Meine Q macht keine Probleme, eine Andere schon. Bei mir passt also das Fenster, vermutlich rein zufällig.

    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen

    Durch Hochsetzen des Mindestverbraucherstromes ließe sich nach Aussage des die Erfassung des Gerätes als Normalverbraucher seitens des Steuergerätes korrigieren und damit wäre die Abschaltung als normaler verbraucher bei Abschalten der Zündung gegeben.

    ..letzteres kann man natürlich auch manipulieren indem man einen Parallelwiderstand einbaut und damit den Ruhestrom eines normalen Verbrauchers imitiert, wodurch das Navi auch wieder spannungsfrei geschaltet wird bei Zündung aus.

    Letzteres würde ich mal als handwerkliche und pragmatische Lösung bezeichnen, die Schwellenwerte des Steuergerätes korrigieren als die high Tech-Variante..welche nur der mit seinem Computer über den Servicezugang erledigen kann.

    wenn ich da etwas falsch verstanden habe..korrigier mich bitte
    Gruß
    Dirk
    Genau so ist es. Ein gesunder Edelpfusch
    Bisher kann man sagen, dass das "immer funzt" da man sich "garantiert" im Fenster befindet. Vielleicht beginnt es bei 10 mA???

    Ich halte es auf jeden Fall für eine machbare, funktionierende, billige, nicht schadende Sofortlösung.

    Alternativen:

    - sich vom etwas verarschen lassen - nun ja, der Kaffee dort ist gut

    - sich vom (mit Ahnung von Technik und Kundenfreundlichkeit) proggen lassen - wird aber wohl selten kostenlos abgehen.

    Na dann sind wir ja einer Meinung

  9. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #19
    Mein Zumo 660 wird zuverlässig ab- und wieder angeschaltet. Das passiert aber während der Fahrt und völlig unberechenbar. Jetzt ist dieser doofe Stecker ab und alles wieder direkt an der Batterie und meine Probleme damit gelöst. Die Antworten vom wollt ihr nicht wirklich wissen. Liegt wohl an der ZFE-Programmierung.

  10. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von SNGSer Beitrag anzeigen
    Mein Zumo 660 wird zuverlässig ab- und wieder angeschaltet. Das passiert aber während der Fahrt und völlig unberechenbar. Jetzt ist dieser doofe Stecker ab und alles wieder direkt an der Batterie und meine Probleme damit gelöst. Die Antworten vom wollt ihr nicht wirklich wissen. Liegt wohl an der ZFE-Programmierung.
    Ohne ZFE hatten wir Probleme...mit noch mehr


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Cartool-Stecker
    Von brutusmeier im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 07:33
  2. Suche Cartool-Stecker
    Von dietmo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2011, 21:08
  3. Cartool Stecker
    Von GS-Treiber66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 13:35
  4. Keinen Strom an Zumo-Halterung
    Von flodur im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 16:24
  5. Suche Cartool stecker
    Von Ham-ger im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 23:22