Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Das fängt ja gut an ...

Erstellt von UP63, 01.04.2010, 22:10 Uhr · 23 Antworten · 4.300 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    98

    Standard Das fängt ja gut an ...

    #1
    Endlich! Das Wetter besser als erwartet und so wurde das Osterwochenende frühzeitig eingeläutet um die erste Fahrt 2010 zu starten. Dazu musste ich meine Q vom holen, wo sie (erstmals) überwintert hat. Auch die 10.000er Inspektion wurde in der Winterpause erledigt. Ein Blick auf die Tankanzeige: VOLL - toll!

    Schön endlich wieder Moped fahren!

    Doch nach gut 50 km war Schluss mit lustig. Leistung weg, aus, nichts geht mehr. Zündung, Anlasser arbeiten, aber sie springt einfach nicht mehr an . Auch ein hilfsbereiter Autofahrer (fährt auch GS) wusste keinen Rat . Also habe ich den BMW-Pannenservice angerufen und mein Leid geklagt. Während ich auf den Rückruf des Technikers wartete und so ein paar Runden ums Moped lief kam mir der Gedanke den Tankinhalt zu checken. Tankanzeige immer noch alle Balken, Restreichweite fast 300 km. Als ich den Tank öffnet, musste ich allerdings feststellen, dass der nicht so voll war wie das die Anzeige suggerierte. Kein Sprit zu sehen. Und die Schüttelprobe brachte auch kein Benzin-Schwipp-Schwapp-Geräusch .

    Das Handy klingelt und der Service-Techniker meldet sich. Das hatte soweit gut geklappt. Da ich rund 500 m von einer Tanke entfernt war (ebene Strecke), beschloss ich meine Q dort hin zu schieben und in 20 Minuten nochmal mit dem Techniker zu telefonieren.

    Schweiß gebadet an der Tanke angekommen, der Q 10 l Super spendiert und siehe dar: sie springt an als ob nichts gewesen wäre. Die Tankanzeige zunächst weiterhin auf voll. Doch dann tut sich was. Nicht etwa 1/2-voll, nein, jetzt zeigt sie LEER an ! Also das Teil spinnt total. Dabei war ich bis dato von der Genauigkeit der Tankanzeige meines 2009er Modells überzeugt. Aber das Überwintern beim ist ihr wohl nicht wirklich gut bekommen.

    Ja, leider kein Aprilscherz! Ich bin gespannt was mein dazu sagen wird. Mein Tipp für alle, die die erste Ausfahrt noch vor sich haben: Tankinhalt überprüfen!

    Schöne Ostern und allzeit gute Fahrt!
    Uwe

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #2
    ...hört man mit Originalauspuff nicht das zunehmende Sauggeräusch der Benzinpumpe?

    Funktioniert eigentlich recht zuverlässig. Auch ruckelt der Motor gerne kurz vor der Trockenlegung.


    Deine Tankanzeige könnte mit der 10.000erInspektion vom Tester "geknickt" worden sein. Ein Besuch beim dürfte Abhilfe schaffen.

  3. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    625

    Standard

    #3
    Guten Abend

    also ein Sauggeräusch hab ich noch nie gehört. Das mit der Tankanzeige ist so eine Sache. Habe meinen 3. Folientankgeber und auch erst nach 2. oder 3. Kalibrierung funktioniert er richtig. Ich weiß ja nicht warum BMW das nicht in den Griff bekommt.
    Also immer hartneckig bleiben und schön Kalibrieren lassen.

    Gruß Peter

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #4
    Hallo Uwe,

    es gab mal eine Zeit (ist schon eine Weile her), da gab es mechanische
    Benzinhahnen - war´n so Druckgußteile ohne USB-Anschluß.
    Heutzutage ist der mechanische Krempel völlig abseits des Mainstream.
    Was Dein Dealer dazu sagen wird: Kann ja gar nicht sein, weil deutsche Wertarbeit.
    Was er sich dabei denkt....: Das goldene Kalb war real, heutzutage huldigen Sie
    nem 40 x 60 LCD-Display.

    Gruß
    Christian

    PS: Bitte um milderne Umstände, da 1. April

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...hört man mit Originalauspuff nicht das zunehmende Sauggeräusch der Benzinpumpe?

    Funktioniert eigentlich recht zuverlässig.
    Also Bernd,

    Respekt, dass Sauggeräusch der Benzinpumpe hab ich noch nie gehört! Muss ich zum Ohrenarzt? Ich hab aber noch nie drauf geachtet

    Und die Q Treiber TÜ 2010 sind dann immer noch gefährdet mit dem Originalauspuff...

    Viele Grüße,
    Grafenwalder

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Respekt, dass Sauggeräusch der Benzinpumpe hab ich noch nie gehört! Muss ich zum Ohrenarzt? Ich hab aber noch nie drauf geachtet
    dann ist das (die Lautstärke) ein Riesenvorteil der R1200R. Mag am Blechtank liegen. Selbst in meinem hohen Alter ist dies nicht zu überhören.

    ... aber meine 12erGS ruckelte schon etwas bevor der Motor trocken lief.

  7. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    dann ist das (die Lautstärke) ein Riesenvorteil der R1200R. Mag am Blechtank liegen.
    Mal ein ganz neues Thema: Wieso hat die R einen Blechtank
    (O.K. das war jetzt ganz spontan, ohne Suchfunktion...)

    Viele Grüße,
    Grafenwalder

  8. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.369

    Lächeln

    #8
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Mal ein ganz neues Thema: Wieso hat die R einen Blechtank
    (O.K. das war jetzt ganz spontan, ohne Suchfunktion...)

    Viele Grüße,
    Grafenwalder
    Da die GS ( Gelände Sport ) hauptsächlich offraod bewegt wird ( ? ) hat sie im Gegensatz zur R keinen Blechtank aufgrund der unschönen Dellen beim unfreiwilligen ablegen in Richtung Talabwärts !

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #9
    So ärgerlich eine defekte Tankanzeige ist, abereine Teilschuld am liegenbleiben muss sich hier der Fahrer zurechnen lassen. 300 + x km gefahren und die Spritanzeige hat nicht gezuckt - da brauch ich kein Benzinpumpengeräusch, da werd ich vorher stutzig (ja gut, bei mir wären's 600 - 700 km, wundern würd ich mich aber schon nach 400 ).

  10. Registriert seit
    04.10.2009
    Beiträge
    98

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    So ärgerlich eine defekte Tankanzeige ist, abereine Teilschuld am liegenbleiben muss sich hier der Fahrer zurechnen lassen. 300 + x km gefahren und die Spritanzeige hat nicht gezuckt - da brauch ich kein Benzinpumpengeräusch, da werd ich vorher stutzig (ja gut, bei mir wären's 600 - 700 km, wundern würd ich mich aber schon nach 400 ).
    Mein Schuld lag darin, dass ich der Tankanzeige vertraute und mich nicht daran erinnern konnte mit welchem Tankinhalt ich sie im Oktober beim abgeliefert habe. Vielleicht hätte ich aber nach gut 50 km auf das Verschwinden des ersten Balkens achten müssen . Aber wie gesagt, bis gestern konnte ich mich auf die Anzeige 100%ig verlassen.

    Gruß, Uwe


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. fängt doch eigentlich schon ganz gut an...
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 13:33
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 22:17
  3. Qualität fängt mit Kuh an...
    Von Peter blau im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 16:22
  4. bei 160 fängt der Lenker an zu Schwingen
    Von Wildbee im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 19:51
  5. Vorderrad fängt ab 45 km/h zu "singen" an
    Von Harno im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 14:43