Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Datumsanzeige

Erstellt von Papamann, 08.02.2010, 15:55 Uhr · 12 Antworten · 2.642 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    251

    Standard Datumsanzeige

    #1
    Liebe Gemeinde!

    In der Bedienungsanleitung meiner 2009er GSA steht geschrieben, dass nach längerer Unterbrechungszeit der Batterie vom Bordcomputer die Datumsanzeige beim Händler neu eingestellt werden muss (oder so sinngemäß). Nun habe ich meine Batterie seit Mitte Januar abgeklemmt im Keller stehen und frage mich, ob ich im Frühjahr zum gehen muss, damit er mir wieder das aktuelle Datum im System einstellt.

    Muss das sein, oder was kann passieren, wenn ich mich nicht auf den Weg zum Händler mache? Kann nicht maximal die Serviceintervallanzeige irgendwann in der Saison etwas von "geh' mal zum Service, weil die Zeit ist da" schreiben? Und wenn ich das dann erfolgreich ignoriere - weil ich weiß ja, wann ich zuletzt beim Service war - alles andere weiterhin funktioniert?

    Hat da jemand Ahnung von? Ich bitte um eure fachkompetente Hilfe.

    Herzlichen Gruß

    Papamann

  2. hbokel Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Papamann Beitrag anzeigen
    wenn ich das dann erfolgreich ignoriere - weil ich weiß ja, wann ich zuletzt beim Service war - alles andere weiterhin funktioniert?
    Keine Sorge,

    außer irgendwelchen blinkenden Anzeigen ist nichts zu befürchten. Es gibt keinen Selbstzerstörungsmechanismus, der die GS bei Missachtung der Anzeige zur Explosion bringt oder auch nur die Zündung abschaltet. Außerdem kann man sowohl die innere Uhr der GS als auch den nächsten Service-Termn selbst einstellen:



    Damit hat das Nerven ein Ende. Das Teil ist allerdings nicht ganz billig http://www.hexcode.co.za/ Vielleicht wohnt in Deiner Nähe ein freundlicher Mensch (vielleicht sogar ein Händler), der den Service-Reminder zurückstellt.

    Gruß
    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken gs911_service-reminder.jpg  

  3. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    625

    Standard

    #3
    also ich kann die Zeit auch ohne einstelln ....?

    Gruß Peter

  4. hbokel Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Peter R12GS Beitrag anzeigen
    also ich kann die Zeit auch ohne einstelln
    Hallo Peter,

    der Unterschied zwischen Zeit und Datum ist Dir aber schon bekannt?

    Zitat Zitat von Papamann Beitrag anzeigen
    die Datumsanzeige beim Händler neu eingestellt werden muss
    Gruß
    Heinz

  5. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    251

    Standard

    #5
    Hallo Heinz,

    vielen Dank für deine Antwort. Das wär doch schon mal was. Aber - wie du dir sicher vorstellen kannst - kaufe ich mir nicht extra ein teures Programm zur Datumseinstellung. Da gehe ich dann doch lieber zum Händler - wenn's denn sein muss.

    Aber genau das wollte ich ja wissen: Was passiert mit meinem Motorrad, wenn ich nicht zum Händler gehe und das Datum einstellen lasse? Deshalb ist es zunächst schön zu wissen, dass sich kein Selbstzerstörungsmechanismus aktiviert.

    Ich meine, so ungewöhnlich ist ja auch meine Handlungsweise nicht. Ich denke, dass viele von euch für eine längere Zeit die Batterie abgklemmt haben und nachher das Datum bzw. Serviceintervallanzeige nicht mehr stimmig ist. Was macht ihr? Geht ihr auch immer gleich zum Händler und fragt nach Neueinstellung von Datum und Serviceintervall - oder fahrt ihr einfach lustig weiter? Welche Anzeigen könnten denn im schlimmsten Fall anfangen zu blinken?

    Gruß hinaus

    Papamann

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Papamann Beitrag anzeigen
    Hallo Heinz,

    vielen Dank für deine Antwort. Das wär doch schon mal was. Aber - wie du dir sicher vorstellen kannst - kaufe ich mir nicht extra ein teures Programm zur Datumseinstellung. Da gehe ich dann doch lieber zum Händler - wenn's denn sein muss.

    Aber genau das wollte ich ja wissen: Was passiert mit meinem Motorrad, wenn ich nicht zum Händler gehe und das Datum einstellen lasse? Deshalb ist es zunächst schön zu wissen, dass sich kein Selbstzerstörungsmechanismus aktiviert.

    Ich meine, so ungewöhnlich ist ja auch meine Handlungsweise nicht. Ich denke, dass viele von euch für eine längere Zeit die Batterie abgklemmt haben und nachher das Datum bzw. Serviceintervallanzeige nicht mehr stimmig ist. Was macht ihr? Geht ihr auch immer gleich zum Händler und fragt nach Neueinstellung von Datum und Serviceintervall - oder fahrt ihr einfach lustig weiter? Welche Anzeigen könnten denn im schlimmsten Fall anfangen zu blinken?

    Gruß hinaus

    Papamann
    Ser's,

    ich klemme die Bakterie oft ab, nicht nur bei längerer Nichtbenutzung, auch bei Bastelarbeiten.

    Bei mir hat noch nie niGS geblinkt oder gemotzt wegen falschem Datum, Serviceanzeige oder so - allerdings brauch ich zwei Service im Jahr, ich glaube, da wird die Jahresfrist nie schlagemd.

    Einfach wieder anklemmen, Zündung ein, Gasgriff einmal auf Anschlag und starten und fahren und (ach ja und irgendwann die Uhr wieder stellen)

    lG

    Wolfgang

  7. hbokel Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Bei mir hat noch nie niGS geblinkt oder gemotzt wegen falschem Datum
    Hallo Wolfgang,

    Du bist vermutlich einer der Glücklichen, deren GS noch nicht das Nagging-Feature der neuesten Generation hat. BMW ist neuerdings der Meinung, man müsse dem Käufer mit Warnanzeigen im FID auf den Senkel gehen - damit sie endlich 500 Euro für die nächste Wartung abdrücken.

    Klar kann man das ignorieren. Es passiert auch nix, wenn man ignoriert. Wenn der Hinweis nervt, kann man das Datum der Service-Erinnerung auch ein paar Jahre in die Zukunft verschieben.

    Gruß
    Heinz

  8. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen

    Klar kann man das ignorieren. Es passiert auch nix, wenn man ignoriert. Wenn der Hinweis nervt, kann man das Datum der Service-Erinnerung auch ein paar Jahre in die Zukunft verschieben.

    Gruß
    Heinz
    .

    Technisch kann man das jedenfalls nicht begründen, denn beim PKW (5er) ist die Serviceintervallanzeige auch noch da, wenn man die Batterie getauscht hat bis auf die Tatsache, dass die Unterbrechung in den Fehlerspeicher aufgenommen wurde.
    Etwas unelegant finde ich das eigentlich, wo man doch damit rechnen muss, dass nicht wenige ihre Batterie im Winter abklemmen, oder ?


    Gruss aus Köln



    .

  9. hbokel Gast

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    ist die Serviceintervallanzeige auch noch da, wenn man die Batterie getauscht hat
    ...
    Etwas unelegant finde ich das eigentlich
    Ja, das ist unelegant - wie alle Bevormundungen ;-)

    Aus Sicht des Herstellers ist es konsequent, dass die Mahnung zum Werkstattbesuch durch Abklemmen der Batterie nicht verloren gehen. Es geht darum, den Kunden weich zu kochen, damit er endlich die Werkstatt aufsucht.

  10. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von hbokel Beitrag anzeigen
    Ja, das ist unelegant - wie alle Bevormundungen ;-)

    Aus Sicht des Herstellers ist es konsequent, dass die Mahnung zum Werkstattbesuch durch Abklemmen der Batterie nicht verloren gehen. Es geht darum, den Kunden weich zu kochen, damit er endlich die Werkstatt aufsucht.
    .
    Kann mir nicht passieren, beim 5er hab ich nach Ablauf der Garantie konsequent die Serviceintervalle nach eigenem Gutdünken machen lassen. Auf Wunsch wurde
    auch jeweils unkompliziert in ein paar Sekunden erledigt die Intervallanzeige zurückgesetzt. Vermute der Conveniencegedanke des Herstellers kommt jenen Kunden entgegen die
    für ihre Denkbequemlichkeit gerne zahlen, was legitim ist.


    Gruss aus Köln



    .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte