Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

DB Killer am TÜ Serienpott

Erstellt von Rechtsfahrer, 20.08.2016, 12:29 Uhr · 26 Antworten · 2.949 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.457

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Rechtsfahrer Beitrag anzeigen
    Wollte wissen ob 95 db überschritten werden
    Die werden auch ohne Veränderungen an der Auspuffanlage überschritten. 109 db sind kein Problem mit der TÜ ......

  2. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    398

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    Die werden auch ohne Veränderungen an der Auspuffanlage überschritten. 109 db sind kein Problem mit der TÜ ......
    Das kann ich kaum glauben, auf meiner VTR1000 SP1 hatte ich einmal eine Leo Vince Anlage drauf und wurde auf der Einfahrt zur Rennstrecke Anneau de Rhin wegen dem 100 db Limit gemessen. Ergebnis 103 db und die war bedeutend lauter meine 2012 TÜ.
    109 db ist ja ein Düsenjet + Dampframme und schon abartig laut.

  3. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.457

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Samie Beitrag anzeigen
    Das kann ich kaum glauben, auf meiner VTR1000 SP1 hatte ich einmal eine Leo Vince Anlage drauf und wurde auf der Einfahrt zur Rennstrecke Anneau de Rhin wegen dem 100 db Limit gemessen. Ergebnis 103 db und die war bedeutend lauter meine 2012 TÜ.
    109 db ist ja ein Düsenjet + Dampframme und schon abartig laut.
    Das hat ein Herr Peter Aufderheide vom BVDM gemessen. Nach zu lesen in der "Ballhupe" Heft 03/2015.

    Ich bin mit Herrn Aufderheide in Kontakt gekommen, weil ich meinen Auspuff leiser machen wollte.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.525

    Standard

    #24
    Hi
    Dabei glaube ich, dass weder auf einer Rennstrecke noch von einem H.Aufheide nach DIN gemessen wird. In beiden Fällen wird wohl die Nahfeldmessung stattfinden (der Vergleichsschallpegel ist höher als der DIN).
    In einigen TV-Berichten waren sogar Polizisten zu sehen die den Pegel mit Hilfe einer Mobilfon-App gemessen haben. Das ist ein juristischer Witz! Da würde ich erst mal ganz still bleiben, anschliessend meinen Schalldämpfer in Ordnung bringen, einen Anwalt aufsuchen und den Einspruch einlegen lassen. Ich habe zwar auch etwas gegen Dröhnpuffe aber noch mehr gegen Polizisten die mich verulken.
    Egal, wenn irgendein Mensch bei verschiedenen Moppeds die Lautstärke nur misst um Vergleiche (A gegen B; mit/ohne dB-Killer) anzustellen, so braucht er kein geeichtes Messgerät.
    Nachdem ich einen TÜVie kenne dessen Frau sich weigerte auf der 1200er Krawalltüte mitzufahren hat er den zulässigen Akrapovic UND den -nicht notwendigen- dB-Killer des Vormodells montiert. Jetzt ist die Sozia zufrieden und der Prüfstand sagt "praktisch gleiche Leistung".
    Rammen sind übrigens mit 120, Militärjets mit 130dBa angegeben
    gerd

  5. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.569

    Standard

    #25
    Ich gehe mal davon aus, was in diesem TV-Bericht gezeigt wurde nur die Hälfte war, die Verfahrensweise ist so, dass die "Handymessung" nur als Anhaltspunkt dient, dann wird das Fzg. Sichergestellt/Beschlagnahmt und ein Gutachten in die Wege geleitet.
    Sonst hast du recht.

  6. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.457

    Standard

    #26
    Auszug aus der Zeitschrift "Ballhupe" Heft 03/2015 Seite 30 ff

    Michael hat dazu unser geeichtes Lärmmessgerät mitgebracht und wir stellen es in ca. 7,5 Meter Entfernung von der Fahrbahn auf. Den Highscore von 120 dbA schafft ein Joghurtbecher ohne db-Eater. Dabei waren für uns die 120 dbA schon sehr unangenehm laut.
    Anschließend bin ich mit dem Gespann (R12200GS TÜ) am Messgerät vorbeigefahren. Zunächst im 6. Gang „rollen“ lassen. Ergebnis: 85 dbA. Dann bewusst auf Krawall mit viel Gas in den unteren Gängen. Ergebnis: 109 dbA – mit einer nicht modifizierten Serienauspuffanlage!
    Wie gesagt ob nach DIN oder Nahfeldmessung - Krach bleibt Krach - und mir persönlich ist die serienmäßige Auspuff Anlage zu laut. Bewusst auf Krach fahre ich nie - aber ich muss auch mal überholen - und das geht halt manchmal einfach nicht durch "vorbeirollen".

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.525

    Standard

    #27
    Hi
    In der Sache "mir zu laut" sind wir uns einig. Die Messung in 7.5 m Entfernung ohne weitere Angaben ist entweder eine Rennsport"norm" oder selbst definiert. Wie schon erwähnt: Wenn es nur zum Vergleich untereinander ist passt's schon, nur sollte man das dann mit keiner Angabe aus dem "Schein" abgleichen.
    Geräuschmessung an Kfz DIN
    Geräuschmessung an Kfz Nahfeld
    Geräuschmessung an Kfz Richtlinien
    gerd


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. umgedrehter dB-killer am zach?!
    Von grummi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 19:39
  2. Fahren ohne DB-Killer...???
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 14:23
  3. db-Killer für Leo Vince
    Von Cocopelli im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 11:22
  4. dB - Killer und Motorprogramm
    Von Spätzünder im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 20:18
  5. Sebring Twister DB-Killer entfernen
    Von jozivhm im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 11:37