Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Delle in Vorderrad... wo ist die Toleranz?

Erstellt von RUSH, 03.05.2015, 15:13 Uhr · 29 Antworten · 3.706 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    125

    Standard

    #11
    Hi,

    es gibt reichlich Firmen die sich auf solche Sachenspezialisiert haben. Google mal nach Motorradfelge richten, da wirst du mehhr als genug finden. Habe mir vor 2 Jahren eine 18" Alufelge fürs Auto krummgefahren und richten lassen, hat gut 100 € plus Versand gekostet und läuft ohne Probleme. Das ist allerdings eine Glaubensfrage..... es gibt auch (hier) viele Leute die niemals einen Motorradreifen flicken lassen würden. Ich würd die Felge richten lassen und gut ist.
    Aber: wenn du die Felge(n) bei ebay gekauft hast muss ein solcher Schaden entweder mindestens auf einem Bild erkennbar sein bzw. beschrieben sein. Sollte das nicht der Fall gewesen sein hast du bei ebay trotzdem die Möglichkeit eine Rücknahme zu beantragen. Das kannst du auch dann machen wenn der Verkäufer Garantie und Rücknahme ausgeschlossen hat. Irgendwann schaltet sich ebay ein, da es sich um eine vorsätzliche Täuschung handelt falls es nicht beschrieben wurde.

    Hoffe dir geholfen zu haben....


    Gruß Micha

  2. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.251

    Standard

    #12
    Ich hab die Räder bei ebay Kleinanzeigen gekauft, dort ist der Käuferschutz etwas rudimentärer...

    Die Räder wurden eindeutig so beschrieben: "Die Felgen sind Tadellos Sie haben bis auf Gebrauchsspuren
    keine Schäden Habe 17500km gelaufen. Die Bremsscheiben sind nicht mehr die schönsten Hier Bilder!!!"

    Mal schauen wie der Verkäufer jetzt reagiert...

  3. Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    125

    Standard

    #13
    Hi Jörg,

    ich hoffe das du einen richtigen Schnapp gemacht hast, falls ja versuch noch ein paar Euronen zurückzubekommen und dann lass die Felge instand setzen. Falls nicht (Schnapp) versuch ihm die Felgen wieder auf's Auge zu drücken, da als tadellos beschrieben dürfte das mit ein wenig Druck möglich sein.

    Weiterhin gäbe es noch die Möglichkeit einen neuen Felgenkranz (bin nicht sicher ob die Bezeichnung richtig ist) montieren zu lassen.
    Ich hatte mal überlegt meine Felgen neu einspeichen zu lassen, das lag bei ca. 200€ mit Edelstahlspeichen pro Rad.

    Halt uns mal auf dem laufenden...



    Gruß Micha

  4. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #14
    Hallo,

    wie in den vorhergehenden Beiträgen erwähnt, ist die Felge ablegereif. Der Reifen sitzt dadurch ja auch nicht mehr so auf der Felge wie er soll. wenn die als einwandfrei beschrieben wurden, dann bist du leider wohl ziemlich übel über den Tisch gezogen worden. Tja und wenn es ganz unglücklich läuft, dann sagt der Verkäufer....... als ich die versendet habe, waren die Felgen einwandfrei, als Transportschaden oder du hast sie zerdengelt..... Wünsche dir Erfolg das du die Sache gütlich regeln kannst.

    Gruß
    gstommy68

  5. Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    653

    Standard

    #15
    Der Reifen sieht nicht mehr gut aus. Der ist durchgeschlagen und hat die Felge verbogen. An der Seite ist zu sehen wie er verformt ist. Er kann innerlich gebrochen sein. Das ist beim Auto schon nicht gut, beim Motorrad kann es tödlich enden. Transportschaden scheidet aus, soviel Kraft hat kein Transporteur.

  6. Registriert seit
    08.11.2014
    Beiträge
    1.638

    Standard

    #16
    Hallo Jörg,

    also ich sehe das so, daß Du in der Beweispflicht bist, daß der Schaden bereits beim Kauf vorgelegen hat. Als (unseriöser) Verkäufer würde ich selbstverständlich darauf bestehen, daß die Räder in einwandfreiem Zustand verkauft und versendet wurden. Ggf. habe ich hierfür natürlich Zeugen. Du auch?

    Was ich damit sagen will ist, daß das Ergebnis eines möglichen Rechtstreits ohne eindeutige Beweislage wohl sehr unbestimmt sein dürfte. Deswegen ist es sicherlich das Beste zu versuchen sich außergerichtlich zu einigen. Falls nicht, dann ärgere Dich drüber und lerne daraus, daß man bestimmte Dinge eben nicht kauft ohne sie vorher selbst gründlich begutachtet zu haben. Aber mach Dir nix draus, ich hab so auch schon mal ein Auto mit "leichtem Unfallschaden" gekauft, war etwas teuer als Dein Rad und den massiven und schlecht reparierten Frontschaden auch erst nach zwei Jahren beim TÜV gesehen.

    Ich weiß jedenfalls, daß ich so einen Scheiß nicht mehr machen werde.

    Ansonsten richten oder neue Felge drauf machen lassen.

    Gruß Jupp

  7. Registriert seit
    20.03.2013
    Beiträge
    568

    Standard

    #17
    Die einzige Chance ist, dass man auf den Bildern des Verkäufers den Schaden bereits sehen kann. Deshalb schau dir die Bilder der Auktion nochmal genau an und Speicher sie ab. Das könnte bei einem evtl. Rechtsstreit für Klarheit sorgen.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #18
    naja, wäre es meine Felge würde ich die weiterfahren, diese Dellen sind für Kreuzspeichenräder typische Schäden. Frag mal den Radspanner. möchte nicht wissen, wieviele hier mit sowas unterwegs sind, ohne es zu wissen. (Ok Eisdielenrutscher ausgenommen)
    Bei den bestimmungsgemäß genutzten HP2 Enduros sieht jede Felge so aus.

    Die Felge ist für eine Offroad-felge zu breit und sie ist an den Flanken zu weich, hinzu kommt, dass die Behrfelgen laut Radspanner qualitativ eher im "Durchschnitt" anzusiedeln sind (serienmäßiger Seiten- und Höhenschlag ist normal).

    schau ob du mit Anwalts Hilfe rückabwickeln kannst, so geht's nicht, die Beschreibung paßt nicht zum Zustand.

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    naja, wäre es meine Felge würde ich die weiterfahren, diese Dellen sind für Kreuzspeichenräder typische Schäden. Frag mal den Radspanner. möchte nicht wissen, wieviele hier mit sowas unterwegs sind, ohne es zu wissen. (Ok Eisdielenrutscher ausgenommen)
    Bei den bestimmungsgemäß genutzten HP2 Enduros sieht jede Felge so aus. ...
    Ärgerlich wenn man die Felgen als tadellos beschrieben gekauft (und bezahlt) hat. Je nachdem wie "günstig" die Felgen waren oder wie aufwendig / unmöglich die Rückabwicklung ist, die Felgen weiterfahren. Bilder hast Du ja schon gemacht, die würde ich zu unverbindlichen KVAs mal versenden, z.B. auch hierhin (auch spezialisiert auf Kreuzspeiche):
    Radspannerei, Restauration und Pulverbeschichtung
    Der wird die nicht richten, wenn er Zweifel an der Sicherheit hätte.

    Meinen Geländeradsatz dengel ich mit einem Fäustel wieder gerade, sind zwar Schlauchfelgen (Excel), aber mit denen fahre ich auch schon mal schneller als 100 . Solange die TL-Felgen dicht ist und nicht eiern weiterfahren, reißen tut da nix.

    Gruß
    André

  10. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.251

    Standard

    #20
    Hallo,

    zunächst mal Danke für die vielen Hinweise und unterschiedlichen Haltungen zum Thema.
    Ich werde jetzt versuchen die Räder zurück zu geben. Bei genauer Betrachtung läßt sich
    erkennen, das mein fotografierter Schaden sich an den Verkäuferbildern nachweisen läßt.

    Mal schauen wie es weiter geht - die Räder lagen bei 800 Euro minus dem Abschlag für
    die BS von 50 Euro also 750 Euro, das Hinterrad scheint OK, das VR ist wie beschrieben.

    Der Preis ist somit kein Riesenschnäppchen und dafür hätte ich nichts anderes als intakte
    Räder erwartet.

    Ich berichte dann, ggf. auch vom Radspanner


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150GS Umbau 21" Vorderrad - wo in Wien?
    Von bmac_adventure im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 00:33
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2014, 09:01
  3. Abends, halb Acht, ist die Welt wieder in Ordnung...
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 12:47
  4. Wo ist die Zubehörsteckdose?
    Von red_frog_2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 19:46
  5. Wo ist die Currywurst-Grenze?
    Von Nichtraucher im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 19:37