Ergebnis 1 bis 8 von 8

Der Lack ist ab

Erstellt von Abti, 08.08.2012, 17:39 Uhr · 7 Antworten · 1.460 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard Der Lack ist ab

    #1
    Hat bestimmt schon mal einer von Euch gehabt. Wie passiert sowas und sollte ich eher lackieren oder ganz Austauschen. Im Idealfall wäre natürlich es wäre eine Sache von BMW und die Tauschen oder Reparieren das. Hat wer damit Erfahrung? Bestimmt doch oder? Meine GS ist Bj. 2006.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_1365.jpg   img_1366.jpg  

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #2
    Läuft wohl kaum noch über Kulanz, daher mein Rat: vom Lackierer deines Vertrauens entlacken und neu lackieren lassen im Fahrbton weißaluminium 2.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    326

    Standard Lack

    #3
    Hallo,

    bei mir hatte sich die Lackierung vom Stirndeckel gelöst. Mittlerweile verabschiedet sich auch die Beschichtung von den Zylinder- Rippen.
    Wie der Kollege schon geschrieben hat, am besten selber lackieren. Bin da auch kein Profi. Bei "Knauber" habe ich mir eine Dose Weiß- Aluminium besorgt, den Stirndeckel im montierten Zustand angeschliffen und ohne Grundierung lackiert. Sah aus wie neu und Nasen waren auch nicht zu sehen. Grundierung war bei dem hochwertigen Lack nicht notwendig. Die Temperaturverträglichkeit ist sehr hoch. Die Dose hat ca. € 11,00 gekostet. Selbst nach einem halben Jahr löst sich da nichts.
    LG
    Heiko

  4. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #4
    Vielen Dank für die Tipps. Ist eine schöne Arbeit für den Winter.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    auch auf den Ventildeckelhauben tut es in der Regel ein normaler Lack, die Dinger werden nicht wirklich heiss.

    Ich glaube, dass die original gepulvert sind und könnte mir vorstellen, dass in den Übergängen zwischen horizontalen und vertikalen Flächen Risse entstehen, die dann Feuchtigkeit und Salz eindringen lassen, die dann das Alu blühen lässt.

  6. Registriert seit
    09.06.2006
    Beiträge
    319

    Standard

    #6
    Eine solche Aktion schreit doch quasi danach, mal den Designer in sich aufleben zu lassen und statt Ideal Standard eine andere Hautfarbe auf die Teile aufzutragen, z.B. Schwarz oder einen gefälligen Grauton oder wer's mag auch in bunt...

  7. Registriert seit
    02.05.2011
    Beiträge
    213

    Standard

    #7
    Hier hat mal einer ein bild gepostet auf dem die Dinger schwarz waren. Hat er auch selber gemacht. Sieht schon nicht schlecht aus. Werd mir das mal durch den Kopf gehen lassen.

  8. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #8
    Habe ich auch gemacht. In seidenmatt schwarz. Matt- bzw. Seidenmatt lässt sich viel einfacher sprühen als ein Glazlack. Ist nicht wirklich schwierig, vorher aber anrauhen und gründlich etfetten.


 

Ähnliche Themen

  1. Lack Ventildeckel
    Von Jango im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 23:33
  2. Lack mal anders!
    Von m.a.d. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 21:50
  3. Lack Bezeichnung
    Von Südwestfahrer im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 08:28
  4. lack
    Von Hitter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 15:32
  5. Lack für HP2
    Von ziro im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 10:40