Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Deutsche Ingenieurskunst

Erstellt von Othello, 13.04.2016, 13:53 Uhr · 32 Antworten · 4.042 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.168

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von bmw-fuzzi Beitrag anzeigen
    Hmm … Eisdiele ist auch eine gute Idee, ich glaube ich hole mir ein Schleck-Eis in der Waffeltüte.

    Grüße Manfred
    pass nur auf, dass Dir nicht das RDC Modul mit dem Apple Akku verreckt, dann springt die GS auf Notlauf !!!!

  2. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    616

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Silikon ..!
    Moin,

    unter Handwerkern auch bekannt als Pfuscherpaste.

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.112

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von SLK Beitrag anzeigen
    Moin,

    unter Handwerkern auch bekannt als Pfuscherpaste.
    Wenns aber hilft ...!

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #24
    Hi
    Nett, ein Verbalkrieg.

    Dabei finde ich die Idee das vermeintlich schuldige Loch erst mal mit Klebeband zuzupappen gar nicht schlecht. Ist es noch immer nass war's das schon mal nicht. Wenn die Pfütze nur bei einem auftritt und bei 3 Anderen nicht, das jeweilige Loch aber identisch ist, dann ist die Idee einer andern Ursache nicht abstrus.
    Ein Gefrierbeutel könnte dazu führen, dass das Werkzeug in einer "unfreundlichen Atmosphere" erst recht vor sich hingammelt.
    gerd

  5. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #25
    Die Nässe kam definitiv über das Loch im Spritzschutz.



    Bild oben: Die Oberseite des Gurtes
    Bild unten: Die Unterseite

    Die Unterseite lag fest auf der Kante des Loches auf, die Oberseite des Gurtes lässt eine Öffnung von ca. 1mm.

    Eine mögliche Ursache, warum bei mir das Wasser reinkam, habe ich auch ermittelt.

    Da ich relativ viel Kram in die Werkzeugschale packe, habe ich den Gurt zu straff angezogen.
    Da dieser nur an den Ecken im Loch gehalten wird, verformt sich das Teil unter Zug und die Öffung wird größer.
    Außerdem kann man im Bild erkennen, dass eine der Ecken eingerissen ist (oberes Bild, untere Ecke).

    Also, ich finde diese Konstruktion zumindest suboptimal.

    Ich werde das Gummiband durch ein Gurtband mit Öse und Klettverschluss ersetzen.
    Der Abschluss, welcher auf der Reifenseite des Spritzschutzes herausschaut, wird durch einen Stift verstärkt (so wie bei den Gummigurten, die man manchmal zur Verzurrung von Batterien sieht), der Durchbruch durch eine Tülle, Klebeband etc. abgedichtet, das sollte dann halten (und dicht sein).

    Gruß
    Othello

  6. Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    837

    Standard

    #26
    Hallo Othello,

    dein Problem wurde >hier< schon vor einer ganzen Weile besprochen und gelöst.
    Schau mal unter Beitrag 259

  7. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #27
    Sachen gibt's

    Ich baue trotzdem um, zum einen ist der Gurt bei mir eingerissen, ich bräuchte also einen Neuen,
    dann kann ich auch gleich ein vernünftiges System, welches auch zugfest ist, verbauen.

    Aber trotzdem Danke für Deine Recherche!

    Gruß
    Othello

  8. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #28
    Ich habe es mir überlegt, ich verbaue vorerst doch wieder das alte Teil und dichte mit Silikon ab (Danke Nolimit!).
    Allerdings habe ich das Ende verstärkt, so dass die Zugkraft auf die gesamte Breite des Streifens verteilt wird.




    Jetzt hätte ich noch 2 kleine Fragen:

    1) Wie nennt sich das Material der Lasche?
    2) Kennt jemand eine Bezugsquelle?

    Danke.
    Othello

  9. Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    326

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ein Gefrierbeutel könnte dazu führen, dass das Werkzeug in einer "unfreundlichen Atmosphere" erst recht vor sich hingammelt.

    Nur wenn man das Werkzeug NIE benutzt, und aus dem Sack lässt. ;-)

    Grüße Manfred

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Othello Beitrag anzeigen
    1) Wie nennt sich das Material der Lasche?
    ...
    Gummi?!

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Cross-Strecken
    Von ruebae im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 11:32
  2. Garmin Quest, org. deutsch, neu, mit Garantie
    Von Heinz L. im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 07:34
  3. AKÜ-Deutsch
    Von Wienerwilhelm im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 08:57
  4. deutsche version VS österreichische version
    Von juniorbear im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 15:59
  5. Hallo Deutsche GS Freunde
    Von Bert Duursma im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.11.2005, 13:01