Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Die neue GSA ist da!!!

Erstellt von Burkhard13, 22.02.2010, 00:11 Uhr · 43 Antworten · 6.620 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    erstmal Glückwunsch

    Ich wollte von meiner 06'er Adv nun auch auf die aktuelle Wechseln, habe aber in den technischen Daten gelesen das die mit den neuen Motor nun Super Plus (98) brauchen soll - stimmt das ???

    Gruß Michael
    Hallo Michael,

    ja die neue braucht Super Plus wenn kontinuierlich die Höchstleistung abgerufen wird, ansonsten kann Sie auch Superbenzin ab .

    Gruß Uwe

  2. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #12
    Viel Spaß mit der Neuen.
    Vielleicht bekommen wir ja nochmal so eine Düsseldorf-Tour hin wie letztes Jahr....

    Gruß

  3. Registriert seit
    23.08.2007
    Beiträge
    76

    Lächeln

    #13
    Zitat Zitat von TE320 Beitrag anzeigen
    Hallo Michael,

    ja die neue braucht Super Plus wenn kontinuierlich die Höchstleistung abgerufen wird, ansonsten kann Sie auch Superbenzin ab .

    Gruß Uwe
    Moin
    bei der 2020 kann man ab Werk o.B. ein Softwareupdate ordern
    um mit 91 Oktan fahren zu können.
    Dies geht natürlich zu Lasten von Drehmoment und Leistung.
    Läßt sich auch nachträglich beim aufspielen.
    Das ist auch kostenlos.

    Die Frage ist nur wenn man dann aus dem Saharaurlaub zurück ist
    und wieder die volle Leistung will.
    Kann man die Orig. Software auch wieder aufspielen?
    Ist das dann auch Kostenlos?
    Kann man dieses öfter machen?

    Gruß

    Axel

  4. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #14
    Danke.. Super Plus ist ja Mist.. da würde ich dann wohl nur 95'er tanken - die 0,25 PS weniger machen's nicht

    Schade ist natürlich, dass man nicht mehr "von Haus aus" die Rückfall-Option auf 91'er hat - man muss nicht unbedingt in die Sahara fahren um "nur" normales Benzin zu bekommen. Für ein Reisemotorrad ist das fast als 'unschön' zu bezeichnen..

    Was ich nicht verstehe, es muss doch genügend Speicher für mehrere Kennlinien vorhanden sein - warum gibt es immer nur die zweier Kombinationen 91/95 95/98 ... ?

    Gruß
    Michael

  5. Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    8

    Standard

    #15
    Da schliess ich mich doch gleich mal den Glückwünschen meiner Vorgänger an

  6. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #16
    So problematisch finde ich die Geschichte mit der Oktanzahl nicht.
    Die Wenigsten werden wohl in die Verlegenheit kommen mit der Dicken in Afrika oder sonstwo, die "Qualitäten" der ADV testen zu können und 91 Oktan tanken.
    Unglücklich ist es das die Software aufgespielt werden muss, ein Kodierstecker am Steuerteil hätte es auch getan.
    Und ob da nun 107 oder 111 PS weil SuperPlus getankt wurde im Alltag eine Rolle spielt? Ich denke nicht.

    Freu dich über dei Neue.

  7. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von koboldfan Beitrag anzeigen
    So problematisch finde ich die Geschichte mit der Oktanzahl nicht.
    Die Wenigsten werden wohl in die Verlegenheit kommen mit der Dicken in Afrika oder sonstwo, die "Qualitäten" der ADV testen zu können und 91 Oktan tanken.
    Unglücklich ist es das die Software aufgespielt werden muss, ein Kodierstecker am Steuerteil hätte es auch getan.
    Und ob da nun 107 oder 111 PS weil SuperPlus getankt wurde im Alltag eine Rolle spielt? Ich denke nicht.

    Freu dich über dei Neue.
    Hi,

    es geht nicht darum was "die wenigsten tun werden", sondern wofür die GS gebaut und von mir gekauft wurde/wird. Einen defekten Motor nach einem 10.000km Urlaub zu haben, weil man blos 91 tanken konnte, ist für mich eben für ein Reisemotorrad 'unpassend'.

    Wie ist das eigentlich:
    wenn man die Maschine auf 72KW drosseln lässt, da man mit 91Oktan eh 8% weniger Leistung hat ( haben soll ) , sollte es doch ausreichen immer mit dem 91'er zu fahren ? Kennt sich da jemand aus.. ?

    Und wenn man die 91'er Kennlinie einspielen lässt, hat man dann nur die 91'er oder 91/95 oder 91/95/98 ?

    Gruß Michael

  8. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Hi,

    es geht nicht darum was "die wenigsten tun werden", sondern wofür die GS gebaut und von mir gekauft wurde/wird.
    Willst du eine 2010'er GS kaufen? Wenn ja, sind die Produkteigenschaften bekannt. Und nur du kannst entscheiden ob du damit leben willst. Also kauf sie , oder lass es.


    Zitat Zitat von micha Beitrag anzeigen
    Hi,

    Einen defekten Motor nach einem 10.000km Urlaub zu haben, weil man blos 91 tanken konnte, ist für mich eben für ein Reisemotorrad 'unpassend'.
    Wer sagt den das der Motor verreckt? Im Moment stufe ich das als gefährliches Halbwissen ein. Frag doch einfach deinen Händler, welche Spritsorten mit der 91'er Kennlinie gefahren werden können, und ob das Steuergerät andere erkennt.

    Übrigens, BMW ist sich sicher, das die meisten GSen die in Deutschland zugelassen werden, auch nur hier bewegt werden.

  9. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    379

    Standard

    #19
    Beide Meinungen haben was:

    - wenn BMW schon auf SuperPlus umstellt, dann muß unter dem Strich mehr Leistung herauskommen.
    Denn SuperPlus ist wesentlich teurer als Super und wer im Jahr zwischen 20 000 und 30 000 Km abspult, für den ist es ein Rechenbeispiel.
    Einige Tankstellen bielten sogar nur noch neben 95 Okt. 100 Okt. an.
    Da legt man nochmal mehr drauf.
    Und wer viel reist, hat vielleicht dort nicht die Möglichkeit SuperPlus zu tanken. Möchte aber die Mehrleistung, für die er auch bezahlt bei BMW, nutzen.

    - Motorradfahren ist ein Hobby.
    Da schaut man nicht aufs Geld und tankt halt für 12 - 14 Cent mehr pro Liter.
    Und für 5 PS mehr bezahlt man halt mehr.
    Das ist der Anspruch auf neueste Technik!


    Mich macht nur stutzig, dass die Werte der "Neuen" mit 95 Oktan schlechter sind als bei dem 09er Modell.
    Da muss BMW noch seine Hausaufgaben machen.
    Aber mit Masse werden wohl nicht die angesprochen, die sich erst vor einem Jahr eine Maschine gekauft haben.

    Grüße

  10. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #20
    Hi koboldfan und Calli,

    auf Grund des Kilometerstandes, des Alters meiner Adv und nicht zuletzt weil es aktuell finanziell noch möglich ist - ja, ich wollte auf das Modell 2010 wechseln.

    Dabei liegen aber für mich nicht die 10PS Mehrleitung im Fokus für die ich dann das teure SuperPlus tanken müsste, sondern eine "aktuelle neue" Adv zu haben. Eine aber, mit der ich wie Gewohnt auf Reisen auch mal "schlechteres" tanken kann und keine ADVENTURE für Germany's-Landstrassen. Das ich da über die Anhebebung auf 98Oktan nicht 'glücklich' bin, sollte einleuchtend sein.

    Klar, ich kann die 91'er Kennlinie einspielen lassen, aber wozu dann 110PS (z.B.) in der Versicherung bezahlen wenn ich nur 100 habe ? Aus diesem Grund fragte ich ob jemand weis, z.B. dadurch das er schon beim Händler gefragt hat, ob mit der Drosselung auf 98PS auf das gewohnte Benzin-Verhalten der Vor-Modelle gewechselt werden kann (91/95). Eine Frage eben..

    Das ein Motor durch klopfen 'verreckt', ist heute wirklich eher unwahrscheinlich da vorher wohl auf Notfallzeiten geschalten wird ( und man nur noch mit "20"PS fährt ). "Gesund" ist klopfen aber wohl für keinen Motor, ansonsten bräuchte man ja nicht so ein 'Dra-Ra' um Oktan-Zahlen machen. Und womit BMW 'sicherer Meinung' ist, ist MIR vollkommen egal ! - Die waren sich auch sicher, dass meine ständig verzogenen Bremsscheiben i.O. wären, bis dann beim 1000ten Kunden die Scheiben bei allen Modellen umgestellt wurden. Ich kaufe eine Adv für mich und nicht für BMW.
    Ja und das Motorradfahren Hobby sei, dem kann ich nur bedingt zustimmen da ich Dauerfahrer bin ( Arbeit,Reise,Hobby ) - nebenbei sehe ich da keinen Grund den Motor 'dem Hobby wegen' auf 98 Oktan umzustellen nur um mit 10PS mehr werben zu können ( 20Kilo weniger Gewicht, hätte die gleiche Wirkung und wäre noch dazu um Welten praktischer ).


    Grüße
    Michael


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Entscheidungshilfe: Neue GS oder neue Federbeine!
    Von okr im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 22:03
  2. Der Neue
    Von Zappa im Forum Neu hier?
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 12:01
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Neue Hinterradfelge R 1200 S inkl. neue Bereifung
    Von GS_Treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 07:35
  4. Neue 800 GS sieht besser aus als neue 650 GS
    Von rollerboller im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 18:23
  5. Neue Forensoftware und neue Sitten!
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 11:54