Ergebnis 1 bis 4 von 4

Die Q bei ihrer ersten HU

Erstellt von DrOetker, 01.05.2010, 16:45 Uhr · 3 Antworten · 991 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    83

    Standard Die Q bei ihrer ersten HU

    #1
    Gestern war es soweit: Meine Q mußte ihre erste Hauptuntersuchung über sich ergehen lassen.

    Dazu bin ich zu einem ortsansässigen Ingenieurbüro gefahren. Vorteil: Kurze Wege, keine Wartezeit.

    Der Prüfing. hatte auch schon Motorradklamotten an, als ich auf den Hof rollte. Mit "Oh Gott, wie soll ich da denn rauf kommen!" schwang er sich auf die GS. Nach der obligatorischen Probefahrt ging's in die Halle zur AU. Dazu gesellten sich noch zwei Prüfingenieure. (War echt nichts los da. Wunderte mich, weil Monatsletzter, dazu noch Freitag war und dann oft die Hütte brennt)
    Allgemeines begucken meiner GS (Hat mich so'n bißchen an die "Werner" Comics erinnert ("Dat is nich originool")) Dabei stellte sich heraus, dass der eine auch GS-Pilot ist (1150er) Ich mußte dann ein wenig über die ganzen elektronischen Gimmicks referieren (ESA, Reifendruckkontrolle, Bordcomputer) Eine ABE für die Lenkererhöhung mußte ich nicht hervorkramen. Haben sie mir so geglaubt. Während der ganzen Zeit versorgte der Boxer das Abgasmeßgerät mit Abgasen. Das Meßgerät sagte dann "OK". Dann Motor aus. Bevor dann die Plakette geklebt wurde zog der Prüfer kurz eine Augenbraue hoch bezüglich der NSW von Fernblau ("ABE ?") Sein Kollege, der Q-Pilot: "Kein Problem, ist in Ordnung so"

    Dann passierte es: Nach dem bezahlen und stempeln der Papiere wollte ich dann los. Alle drei Prüfer standen um mich herum und wir waren uns alle einig: Tolles Moped "und schon zwei Jahre alt, sieht man der gar nicht an"

    Der stolze Besitzer betätigte dann den Starterknopf: orgel, orgel, oorgeeel, klack, klack ,klack "EWS"

    Ich glaube, ich habe noch nie so dämlich aus der Wäsche geguckt wie in dem Moment.

    Einer der Prüfer hat mich dann angeschoben. Der Motor sprang auch auf Schlag an. Kurzes Bedanken meinerseits ..... und schnell vom Hof

    Ich bin dann ca 30 min. gefahren um die Batterie zu laden. Danach sprang sie den ganzen Tag problemlos an. Auch gerade eben, nach 24 Stunden Pause.
    Und gestern? Morgens angesprungen, zum Prüfpunkt gefahren, Probefahrt, Abgasuntersuchung. Alles i.O. Und 10 min. später absolut leer
    Selbst nach der langen Winterpause sprang sie nach gefühlten 2 Anlasserumdrehungen beim ersten Start an. Obwohl die ganze Zeit über kein Ladegerät angeschlossen war.

    Ich bin jetzt ein wenig verunsichert. Brauche ich eine neue Batterie? Diese ist ja nun genau zwei Jahre in Betrieb (EZ 04/08) Garantie "natürlich" gestern abgelaufen. Wobei ich ja auch nichts beweisen kann - sie springt ja jetzt immer wieder an.

    Wenn ich mir vorstelle: Ich stehe irgendwo und muß das Teil alleine anschieben

    Kennt jemand das Problem? Die Batterie war ja schon öfter Thema hier. Aber nach der "nach-dem-Winter-starten" Aktion dachte ich, ich hätte ein Super Exemplar erwischt. Und nun das.
    Was würdet Ihr machen?

    Gruß

    Bernd

  2. Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    110

    Standard

    #2
    Mehr fahren weniger Starten

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #3
    Selbst nach der langen Winterpause ... Obwohl die ganze Zeit über kein Ladegerät angeschlossen war.
    Brauche ich eine neue Batterie?
    scheint so. schlechte Pflege. Muss ja keine Original BMW sein. Gibt besseres und billigeres. Jedenfalls ist dann erst mal Ruhe.

  4. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #4
    Hallo, Bernd,

    meine 12'er GS wird in diesem Monat auch zwei Jahre alt. Vor ein paar Wochen habe ich sie nach einer kurzen Pause starten wollen, der Anlasser drehte aber kaum noch durch. Bei mehrmaligen Versuchen hatte ich u.a. auch die EWS-Anzeige und im Übrigen jede Menge wenig sinnvoller Anzeigen im Display. Ich habe den BMW-Service gerufen (1 Stunde) und der hat mir sofort auf Garantie eine neue Batterie eingebaut. Auf diesem Wege nochmal vielen Dank. Seither keine Probleme. Ich schlage vor, Du lässt mal Deine Batterie checken und ggf. erneuern. Evtl. sind die im Frühjar 2008 eingebauten nicht ganz in Ordnung ...


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.08.2012, 19:05
  2. Die ersten 500 km
    Von Rex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 07:35
  3. Die Krise in ihrer schönsten Form
    Von Bladerunner im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 11:49
  4. Ersten 600 Km
    Von wolfi13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2008, 08:27
  5. Was manche so in ihrer Freizeit Basteln
    Von Rumborak im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:11