Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 57

Die Schräglage

Erstellt von Andi#87, 13.03.2011, 22:39 Uhr · 56 Antworten · 13.052 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.04.2008
    Beiträge
    85

    Standard

    #11
    jetzt wird es lustig, da gehe ich mir mal ein Bier und ne Tüte Chips holen und mache es mir gemütlich.

    Ein- "Was erlauben sich Struuunzzzz" vs "Ich fahre da aber immer so schnell obwohl die Rennleitung was dagegen hat"- Thread wird geboren.

  2. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Center10 Beitrag anzeigen
    jetzt wird es lustig, da gehe ich mir mal ein Bier und ne Tüte Chips holen und mache es mir gemütlich.

    Ein- "Was erlauben sich Struuunzzzz" vs "Ich fahre da aber immer so schnell obwohl die Rennleitung was dagegen hat"- Thread wird geboren.
    . . nur soviel zum Thema Seriösität.

    Was soll das Vorderrad denn machen wenn Du 400kg durch solch enge Kurven quetscht - diese Kurven Radien liegen der GS und der GSA nun mal nicht.

    Da muss das schiebende Vorderrad in Kauf genommen werden.

    Das Velberter Amtsgericht hat eine gut aussehende und sehr verständnisvolle Richterin - durfte ich letzte Woche genießen - und zwar in der ersten Reihe.

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #13
    Also, zurück zum Reifen. Wenn es der EXP ist, dann ist das genau der Grund warum ich froh war als er abgefahren war. Hat ja zum Glück nur 5 tkm gedauert....

    Der kippt in tiefer Schräglage nochmal einen ticken weiter, fühlt sich an als würde das Vorderrad weggehen. Ziemlich unangenehm. Da ich den Reifen letztes Jahr im Frühling drauf hatte, kann es evtl. auch an den Temperaturen gelegen haben, aber ich glaube es ist ein grundsätzliches Reifenproblem. Der alte Tourance hat das nicht gemacht.

    Und dann kann ich nur sagen: Dunlop RS! Kein Problem, weder in engen noch in langen Kurven, einfach klasse Reifen.

    Aber ich hab ja nur ne GS, keine GSA....

  4. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    . . nur soviel zum Thema Seriösität.

    Was soll das Vorderrad denn machen wenn Du 400kg durch solch enge Kurven quetscht - diese Kurven Radien liegen der GS und der GSA nun mal nicht.

    Da muss das schiebende Vorderrad in Kauf genommen werden.

    Das Velberter Amtsgericht hat eine gut aussehende und sehr verständnisvolle Richterin - durfte ich letzte Woche genießen - und zwar in der ersten Reihe.
    das ist ja wohl der hammerda bist du direkt bei mir vor der haustüre und kommst nicht auf einen kaffee vorbeiwerde ich mir merken

  5. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
    Irgendwie rutscht die ADV übers Vorderrad. Bei grösserer Schräglage habe ich immer das Gefühl, das die Fuhre über das Vorderrad rutscht (Ein Scheiss Gefühl) Oft tut sie es auch wirklich...wenn auch nur gering. Aber am Hinterrad sind noch 3mm Rand, Das Vorderrad ist komplett rund gefahren. Neue Metzeler drauf, Reifendruck wie Handbuch.
    Ich würd gleich zum laufen und Garantieanspruch anmelden.

    Wenn ich mit meiner GSXR ins Gelände gehe,nervt es mich auch total wenn sich bei einem 20m Sprung immer die Gabel verbiegt.

    Ich zweifel nicht die Wahrheit deiner Schilderung an,nur solltest du den gesunden Menschenverstand gebrauchen.

    Versuch doch einfach mal weniger Schräg zu fahren und dafür etwas schneller.Schon mal drüber nachgedacht.

  6. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Versuch doch einfach mal weniger Schräg zu fahren und dafür etwas schneller.Schon mal drüber nachgedacht.
    Physik 6, setzen.

    @ all: Oki, ich habe verstanden. Das mit dem Gewicht stimmt SO natürlich nicht. Andere Motorräder sind wesentlich Kopflastiger (z.B. meine GT) und da passiert garnix. Evtl. sollte mal den BT023 testen.

    In diesem Sinne...eine schöne, Unfall und Knollenfreie Saison.

  7. Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    181

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
    Physik 6, setzen.

    Wo der Bastl-Wastl doch recht hat? Motorrad weniger, Fahrer mehr Schräglage. Dann wird es schneller weil der Reifen weniger Potential für Seitenführungskräfte "verschwendet" und du früher ans Gas gehen kannst.
    Das hat er wohl auf seiner GSXR gelernt

  8. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von schrader Beitrag anzeigen

    Wo der Bastl-Wastl doch recht hat? Motorrad weniger, Fahrer mehr Schräglage. Dann wird es schneller weil der Reifen weniger Potential für Seitenführungskräfte "verschwendet" und du früher ans Gas gehen kannst.
    Das hat er wohl auf seiner GSXR gelernt
    Woher weist du denn, wie schräg ich war? Oder die Maschine?
    Haftreibung und Zentrifugalkraft müssen sich bei Kurvenfahrten nunmal die Waage halten. Und am Ende ist es egal, ob die Maschine schräger ist oder nicht.

  9. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
    Physik 6, setzen.

    @ all: Oki, ich habe verstanden. Das mit dem Gewicht stimmt SO natürlich nicht. Andere Motorräder sind wesentlich Kopflastiger (z.B. meine GT) und da passiert garnix. Evtl. sollte mal den BT023 testen.

    In diesem Sinne...eine schöne, Unfall und Knollenfreie Saison.
    Danke Dir!

    Also - die K1300Gt hat einene wesentlich flacheren Lenkkopfwinkel.
    Die von Dir gefahrenen Kurven sind definitiv niGS für eine GS oder GSA -
    zu enge Radien, dadurch schiebt die GS gefühlt oder tatsächlich über das
    Vorderrad.
    Ausserdem ist der Asphalt auf der Kuhlendahler Str. nicht mehr der Beste.
    Und die "Drempels", die vor der Kurve gebaut wurden, tun ihr Übriges.

    Das hohe Gewicht in Verbindung mit dem steilen Lenkkopfwinkel ist meines
    Erachtens für dieses Schieben verantwortlich.

    Einen Tod musst du sterben - handlich oder stabiler Geradeauslauf.
    Der Spagat ist schwierig.

    Aus Erfahrung (40.000 km) kann ich Dir sagen, dass es zwar unangenehm ist, aber aus meiner Sicht nicht wirklich kritisch.
    Du kannst diese eigenschaft durch eine andere Reifenwahl kaschieren.

    Auf den Rat von McDubh kannst Du Dich verlassen - Dunlop Roadsmart.

    Einige meiner Kollegen fahren auch den Scorpion Trail und sind auch zufrieden.

    Den Battlewing kann ich nicht uneingeschränkt empfehlen.

    Ich möchte jetzt nicht aus diesem Schräglagen Thread einen Reifen Thread machen.

    Davon gibt es ja genug.

    Definitv stößt die GSA in engen Kurven an ihre Grenzen. Diese Grenzen sind
    zwar hoch aber für manche Fahrer eben spürbar.

    So sind se - die Diven.



    NochWatt zum "wegkippen" des EXP. Ich fahre einen Luftdruck von 2,9 v. u. h.
    Das mildert das Kippen. Ein anderer Fahrstil - weicheres einlenken -
    aufmachen am Ende der Kurve schont
    den Vorderradreifen - er fährt sich nicht so spitz ab - und verhindert bzw. mildert
    das Kippen.
    Achso: Hab` ich schon erwähnt, dass ich die "Metzeler Brille" aufhabe.

  10. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #20
    Oki, hab ich verstanden. Danke für die Hinweise


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ASC in Schräglage
    Von cowspeed im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 20:34
  2. Schräglage
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 564
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 20:17
  3. Schräglage
    Von yamadori im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 23:05
  4. Schräglage
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 10:31
  5. Schräglage
    Von Sonny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:03