Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57

Die Schräglage

Erstellt von Andi#87, 13.03.2011, 22:39 Uhr · 56 Antworten · 13.039 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    1.216

    Standard

    #51
    Hallo Gemeinde,

    wie geht ihr mit den Grenzbereich um, lasst ihr euer Motorrad kontrolliert
    Rutschen oder sagt ihr euch bis zum rutschen darf es nicht kommen! Ich
    komme gerade beim rausbeschleunigen immer öfter in die Situation das sie
    hinten ein wenig wegrutscht, es macht Spaß aber ich kann es immer noch
    schwer einschätzen wo schluss ist!

  2. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    305

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    Bleib Aussen,tief in die Kurve,umlegen und wieder Gas,dann klappt es mit weniger Schraeglage denn hanging-off ist auf einer GS ja nur albern...
    Ich sag es mal so. Jeder hat so seinen Fahrstiel. Ob gut oder schlecht, mag ich hier net diskutieren. Fakt ist: Mein Fahrstiel bringt mich seit ca. 30 Jahren und 500.000km sicher (und schnell) durch die Lande. Mit Suzi, Yamaha, Honda oder BMW. Warum und auch wieso auch immer ist mein Fahrstiel mit der ADV inkompatibel. Ich schiebe das jetzt mal nicht auf die GS sondern auf mich. ich habe einen eher eckigen Fahrstiel, den die GS ÜBERHAUPT NICHT MAG. Rund gefahren, geht es weit runter, keine Angststreifen und je nach Kurve bis auf die Rasten. Aber eckig gefahren, ist mir (bevorzugt) das Vorderrad weggerutscht. (Bei 10 Kurven, 8x das Vorderrad, 2x das Hinterrad). Ich hab viel probiert..Luftdruck, Lenkerposition etc.

    Passt nicht für mich

    Bevor ich die GS in den Gegenverkehr werfe (anstatt in den Graben) hab ich sie verkauft

    Nochmal: Um mir das Leben einfach zu machen unterstelle ich mal, es lag an mir und nicht am Mopped.

    Damit ist das Thema für mich durch.

    Meine K1300GT hat diese Eigenschaft nicht. Geht wesentlich schneller und neutraler durch die Kurven, ich fühle mich einfach sicherer

    So long......

  3. Registriert seit
    24.06.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    #53
    Hallo? Das ist eine GS. Damit wird immer nur ein Kompromiss zwischen Strasse und Gelände dargestellt. Wer einen Racer auf der Strasse braucht, ist mit der K 1300S besser bedient. Und wem das nicht reicht - bitte RR probieren.
    Natürlich haben andere Reifengrößen mit anderen Reifen andere Grenzbereiche. Das Mopped kann doch nichts für die falsche Auswahl des Fahrers.
    Habe mit GS Adventure schon etliche Tausend Km in Europa und Afrika erlebt. Fürs Brennen am Wochenende hab ich eine K 1300s.

  4. Freiburger Gast

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Andi#87 Beitrag anzeigen
    Ich hab viel probiert..Luftdruck, Lenkerposition etc.

    Passt nicht für mich
    Hast du denn jetzt auch mal einen anderen Reifen als den EXP probiert?

    Mir scheint mittlerweile, dass alles andere neutraler und ehrlicher fährt als dieser Reifen (außer vielleicht der TKC80).
    Mir persönlich liegt der alte sehr gut und damit steh ich auch nur selten jemand im Weg rum. Aber das Reinkippen mit dem EXP hatte ich 2 mal weil die halt oft am Anfang drauf sind. Gerade in flott reingeschmissenen Kreisverkehren oder engen Wechselkurven ein Schei*gefühl.
    Viel Federweg fährt mit einem runden Fahrstiel generell besser. Aber halt jeder wie und mit was er mag...

    Meine ist zwar noch recht frisch, aber falls es eine nächste wird und falls diese den EXP drauf hat fliegt dieser noch direkt beim Händler runter.

    Gruß, Freiburger

  5. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard Fahrtechnik...

    #55
    Andi#87 da man nie auslernt und Du offentsichtlich mit 500Tkm ein alter Hase bist von dem man was lernen kann;was verstehst Du unter "eckigem Fahrstil" ?
    In die Kurve tief reinbremsen und dann schnell umgelegt?
    Wobei es meiner Meinung nach eh nicht einen Fahrstil fuer Kurven gibt denn es gibt weite schnelle Kurven in dem man lange Schraeglage faehrt und enge langsame Kurven in der man mit der GS echte Vorteile hat...
    Ich denke mal da die ADV und K13GT vom Gewicht her vom gleichen Kaliber sind dass es fuer die GT einfach besser haftende Reifen gibt.

  6. LGW Gast

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von gsvetan Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde,

    wie geht ihr mit den Grenzbereich um, lasst ihr euer Motorrad kontrolliert
    Rutschen oder sagt ihr euch bis zum rutschen darf es nicht kommen! Ich
    komme gerade beim rausbeschleunigen immer öfter in die Situation das sie
    hinten ein wenig wegrutscht, es macht Spaß aber ich kann es immer noch
    schwer einschätzen wo schluss ist!
    Rantasten. Es hat Vorteile zu wissen wo das Rutschen losgeht, und wie sich der Reifen verhält - wenn z.B. mal der Grip unerwartet gering ist.

    Ging mir am Wochenende so nach einiger Schlammfahrerei Abseits der Straßen; da war natürlich der Reifen noch glitschig, in den ersten Kurven, und zack, muss man mal etwas arbeiten um in der "Bahn" zu bleiben. Wenn's nur hinten rutscht, ist das ja im Prinzip noch kein Beinbruch, sofern man nicht "auf's letzte fährt".

    Üben oder herantasten würde ich mich da aber nicht beim "normalen" Fahren, und schon GAR NICHT in uneinsehbaren, engen Kurven in Gemengelage, zu allerletzt mit möglichem oder effektivem Gegenverkehr!

    Jeder kann nur für sich sprechen; ich nehme gut einsehbare Kurven her, so das ich ohne Gegenverkehr sicher "erfahren" kann was geht. Die kann man am besten im "Rundkurs" mehrfach am selben Tag fahren, und man findet raus wann sich der Reifen wie verhält.

    Der K60 Scout (absolut kein Herbrennreifen) zum Beispiel schmiert auf heisser Straße wie Sau, kündigt das aber an und bleibt relativ kontrollierbar. Und er tut das im wesentlichen, wenn man ihn stresst (tief in Kurven hineinbremsen). Fährt man schön rund mit wenig Bremsen, läuft er viel besser; logisch, weniger Kräfte die er abfangen muss.

    Wenn man die Grenzen kennt, überraschen sie einen nicht - denn früher oder später wird man mal den "Regelbereich" verlassen, das bringt das Mopedfahren so mit sich. Wenn man das nicht will, muss man sich ein anderes Hobby suchen.

    Auf Teufel komm raus in jeder Kurve - muss auch nicht. Immer nach Tagesform

  7. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #57
    Sven "den Grenzbereich auf der Strasse ausloten" das gehoert so Zusammen wie ein glueckliches Leben auf dem Friedhof fuehren...
    Fahr mal auf der Rennstrecke dann wirst Du sehen wie viel schneller Du dort Unterwegs bist und wenn der wirkliche Grenzbereich sich melden sollte dann tut es nicht so weh weil keine Autos,Baeume und Leidplanken im Weg standen...
    Vielleicht kann sich Andi#87 noch einmal melden und erklaeren was er unter "eckigem Fahrstil" versteht?
    Man lernt nie aus so wie man erst aufhoert vom Motorrad zu fallen wenn man mit dem Motorradfahren aufhoert...


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. ASC in Schräglage
    Von cowspeed im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 20:34
  2. Schräglage
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 564
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 20:17
  3. Schräglage
    Von yamadori im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 23:05
  4. Schräglage
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 10:31
  5. Schräglage
    Von Sonny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:03