Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

die Sitzbank der GS1200... eine echte Qual

Erstellt von Hardy, 22.03.2005, 23:12 Uhr · 28 Antworten · 8.997 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #21
    Hi Leuts,
    Ich weiß´wirklich nicht was Ihr wollt.
    Schon die org.Sitzbank ist zum stehend fahren ,OffRoad,
    schon zu breit.Nun wollt Ihr noch bequemer sitzen,
    was natürlich nur mit noch einem breiteren Sitzkissen
    möglich ist.Ich hab mir den link von Roger angeschaut,
    solche Sitzbänke sind nix halbes und nix ganzes.
    Leute da fahr ich dann doch lieber mit meiner GW,wenns denn Wohnzimmersesselartig sein soll.
    Ne Sitzbank für ne GS sollte wie auf dem Pic sein.
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken erzberg4_120.jpg  

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    167

    Standard Original Sitzbank ist doch ok.

    #22
    Weiß nicht, was ihr habt. :?:

    Die original-Sitzbank ist doch ganz ok. Man kann nach 500km entspannt vom Motorrad steigen. Was will man mehr. Klar könnte sie etwas härter, schmaler und höher sein. Und nicht so stark nach vorne abfallen. Aber das ist nun mal keine Hardcore-Enduro, sondern ein Reisemotorrad mit der Möglichkeit, leichtes Gelände fahren zu können. Ich komme mit der hohen Originalbank in oberer Position gut zurecht.

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    163

    Standard

    #23
    Ich habe am letzten Wochenende 1500 saugeile Kilometer abgerissen.

    Nun, ich gebe zu auch mein Allerwertester hat genügend WehWeh-Reize ans Hirn gemeldet.

    Ich vermute mal einen unmittelbaren Zusammenhang mit dem Körpergewicht.

    Also:

    Wenn einer 1,80 Meter groß ist und 70 kg wiegt, könnte der deutlich entspannter fahren als derjenige, der bei gleicher Baugröße 40 kg mehr wiegt.

    Kann das jemand bestätigen.

    Hat da jemand schon einen Zubehörsattelfritzen darauf angesprochen?

    Die Maßnahmen gegen allzu fiese Beeinträchtigen waren angenehmer Natur:

    - hier mal eine Pause mit netter Aussicht
    - da mal eine Pause mit kleinem Imbiss
    - dort mal eine Pause mit Cappucino und lecker Eis
    - zwischendurch mal die Maschine mit Benzin befüllt
    - und ab und an mal im Sattel räkeln

    Gruß
    Udo

  4. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von qudo
    ...
    Also:

    Wenn einer 1,80 Meter groß ist und 70 kg wiegt, könnte der deutlich entspannter fahren als derjenige, der bei gleicher Baugröße 40 kg mehr wiegt.

    Kann das jemand bestätigen.
    Einerseits bin ich früher mit 80kg Körpergewicht entspannter gefahren
    als heute mit *hüstel* mehr Kilos. Andererseits: Bei gleichem
    Körpergewicht hat mein Allerwertester 300km Piste auf der R100GS
    besser ertragen als heute 300km Vogesen auf derR12GS.

    Zitat Zitat von qudo
    Hat da jemand schon einen Zubehörsattelfritzen darauf angesprochen?
    Jeder Zubehörsattelfritze ist bestimmt der Meinung, dass das Problem mit
    seinem Produkt nicht mehr besteht. Solche Aussagen können insgesamt
    also kaum kaufentscheidend sein.

    Zitat Zitat von qudo
    ...
    Gruß
    Udo

  5. Registriert seit
    08.01.2005
    Beiträge
    77

    Standard

    #25
    @ Peter:
    Ich denke, es kommt nicht unerheblich darauf an, was du mit der GS anstellen bzw. überwiegend fahren möchtest.
    Wenn ich damit in 14 (Urlaubs-)tagen meine 3-4000 KM durch Italien oder Frankreich abspulen möchte, dann ist mir
    das verdammt schei...egal, ob es bessere Sitzbänke für OffRoad-Einsätze oder stehend fahren gibt.
    Dann will ich entspannt meine "Q" und die Straßen/Landschaft genießen.

    Wenn ich meinen Einsatzschwerpunkt auf OffRoad etc. legen würde, dann würde ich bestimmt
    ein anderes Bike als die 12er-"Q" nehmen.
    Und zum "Quälen" reicht mit meine Aprilia RSV1000

  6. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #26
    Hi Roger,
    Ich fahre mit der 12er 90% auf der Strasse.
    Mit der org.Sitzbank nun 23000km,davon Landstrasse
    Tagesetappen von bis zu 900km.
    Die Sitzbank war Anfangs zwar kein ComfortTeil, aber nach ca.10 00km wurde das ganze besser.

    "Wenn ich meinen Einsatzschwerpunkt auf OffRoad etc. legen würde, dann würde ich bestimmt
    ein anderes Bike als die 12er-"Q" nehmen."

    Da kann ich dagegen halten:
    Wenn ich meinen Einsatz-Schwerpunkt auf OnRoad
    etc.legen würde,dann würde ich ein anderes Bike
    als die 12erGS "Q"nehmen.

    Roger,
    die Sitzbank in deinem "link" (frankie)ist das optisch
    misslungenste was ich für eine GS je gesehen habe.
    Aber Geschmäcker sind halt verschieden.
    Peter

  7. Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    10

    Standard Mein Alternativvorschlag zu einer anderen Sitzbank

    #27
    Irgendwie kann ich die ganze Thematik langsam nicht mehr nachvollziehen. Habe mir auch Gedanken über andere Sitzbank gemacht (nachdem ich letzen Sommer mal ein Inserat gesehen habe).
    Hab mir nun diverse (etliche Produkte sind in der Diskussion hier genannt) angeschaut und "probegehockt".
    Mein Fazit:
    Ich spar mir das Geld für die Sitzbank und investiere dir 300-600€, die mich das kosten würde, in Espressos und Croissants bei Pausen an schönen Orten... mein betriebswirtschaftlicher Hirnteil meint, dass dies so besser sei...

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #28
    Moin,
    wie schon mehrfach geschrieben:

    Ab zu einem örtlichen Posterer, der paßt für ~50-60 Euro die Originalsitzbank an jeden A... an.

    Oftmals ist die zu dünne Polsterung am Ende der Sitzbank für "Schmerzen" verantwortlich. Zusätzlich läßt mit steigender KM-Zahl die Posterung insgesamt nach. Wird zu weich und man spürt dann die Hartschale. Als Test einfach mit dem Daumen auf die Polsterung drücken. Kommt man dabei sehr leicht auf die Hartschale, muß was geändert werden.


    Gruß

  9. Chefe Gast

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von qudo
    Wenn einer 1,80 Meter groß ist und 70 kg wiegt, könnte der deutlich entspannter fahren als derjenige, der bei gleicher Baugröße 40 kg mehr wiegt. Kann das jemand bestätigen.
    Ich kann: 1,82 m und 70 kg...
    Und überhaupt, für das Geld einer neuen Sitze gibt's jede Menge Pausen-Versüsser... einschließlich dankbarer Blicke der Sozia...


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank für GS1200
    Von brendelix im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.04.2012, 18:07
  2. Biete KAHEDO-Sitzbank für die GS1200 ADV
    Von Misterbig im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 22:48
  3. Suche ZACH-Topf für eine GS1200
    Von desmo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2008, 22:14
  4. eine echte Kuh
    Von vau zwo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 00:20
  5. Suche Sitzbank GS1200
    Von Uli-RT im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 14:08