Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Diebstahlwahrscheinlichkeit 1200 Adv.?

Erstellt von Berte, 22.10.2007, 20:03 Uhr · 18 Antworten · 2.251 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Frage Diebstahlwahrscheinlichkeit 1200 Adv.?

    #1
    Hallo zusammen,

    ich bin heute zum ersten Mal hier, da ich mich nach vielen Jahren Africa Twin nun mit dem Gedanke trage, mir eine 1200 Adventure zuzulegen. Diese Entscheidung ist für mich schon schwierig genug, nun habe ich aber insbesondere wegen meines Laternenparkplatzes Bedenken. Das Motorrad würde in der Hofeinfahrt eines ruhigen Wohnviertels in Dresden stehen, meinem Nachbarn wurde von dort schon sein Brenner geklaut. Meine Twin steht dort seit zwei Jahren unberührt mit Plane drüber.

    Ist die 1200er speziell diebstahlgefährdet? Wie sicher ist die Diebsathlwarnanlage? Wie sind Eure Erfahrungen.

    Viele Grüße
    Berte

  2. Registriert seit
    16.07.2007
    Beiträge
    149

    Standard

    #2
    Was spricht gegen eine Teilkaskoversicherung? Dann hast Du im Fall der Fälle wenigstens Ersatz.

    Viele Grüße
    Leiter

  3. Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    369

    Standard

    #3
    Hallo Berte!

    Die Diebstahlwahrscheinlichkeit für eine unbewachte 12er ADV schätze ich schon als ein gesteigertes Risiko ein. Die BMW ist - nichts gegen Deine tolle Honda - bestimmt um einiges begehrter, da eben teurer.
    Trotz das mir bereits mal ein Fahrzeug mit Alarmanlage und Wegfahrsperre vor der Haustüre geklaut wurde, habe ich die Alarmanlage in meiner "normalen" GS geordert, weil ich das schon für ein ganz vernünftiges und sinnvolles Teil halte. Weil die eben nicht beim öffnen von Türen (Logo... ) sondern eben auf feine Bewegungen reagiert und zudem Saulaut ist. Somit hört man recht schnell wenn jemand versucht die Maschine zu bewegen. Und da das Pfeiffen der Alarmanlage eben extrem laut und unangenehm ist, wird zumindest geschaut (und gewartet bis endlich jemand kommt und das Ding wieder ausschaltet). Meine Nachbarn waren nicht sehr amused, als der Alarm losschreite, weil ich die Maschine beim putzen leicht bewegt hatte. (Habe die Alarmanlage auf Selbstschärfung programmiert, sobald der Schlüssel abgezogen wird).
    Ich lege auf jeden Fall - auch auf anraten meines Händlers - immer noch ein Bremsscheibenschloß und wenn die Maschine länger als ein paar Minuten wo geparkt wird, zusätzlich ein Abus Kettenschloß um den Rahmen und schließe sie an einen festen Gegenstand an (Laterne o.ähnl.), da die Maschinen laut meinem Händler meist kurzerhand in einen Transporter getragen werden...
    Denke mit so einer oder ähnlichen "Befestigungsweise" brauchst Du Dir wohl keine all zu große Sorgen mehr zu machen. Sollte sich wirklich aber jemand die Mühe machen 3 Schlößer und eine Alarmanlage zu knacken, dann wollte er sie auch unbedingt und Du musst eben Deine TK einfordern.

    In unserer Region (Dreiländereck D/Holland/Belgien) machen sich es die Diebe einfacher. Sie klauen Dir die Fahrzeuge aus Deiner Garage, indem sie zuvor ins Haus einbrechen und Dir die Schlüssel klauen!!!!! (Dann ist obengennante "Sicherheitsverwahrung" so oder so für die Katz...)

    Für mich ist die Alarmanlage eine sinnvolle Ergänzung, zumal ich (oder andere) eben auch mitbekomme, falls irgendein Scherzkeks mal Probesitzen möchte, oder einer versehentlich dagegen gefahren ist. Liegt aber wieder im Auge des Betrachters...

  4. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard Versicherung

    #4
    Zitat Zitat von leiter Beitrag anzeigen
    Was spricht gegen eine Teilkaskoversicherung? Dann hast Du im Fall der Fälle wenigstens Ersatz.

    Viele Grüße
    Leiter
    Versicherungs ist selbstverständlich, es sit trotzdem ein mulmiges Gefühl, zigtausend Euro einfach vor die Tür zu stellen.

    Aber Ihr habt schon recht, Profis klauen die Kisten, und vielleich erst recht, auch aus Garagen.

    Gruß Berte

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #5
    DWA (also Alarmanlage) halte ich da schon für Sinnvoll (halte ich sowieso, weil ich keine Bälger auf meiner Maschiene rumkrauchen haben will ... egal)

    Bremsscheibenschloss ist Müll! Machste Dir ggf. nur was mit kaputt und hindert nix und niemand vorm wegtragen... wegfahren geht wegen Wegfahrsperre, Lenkradschloss und DWA ja nu eh schon nicht.

    Dickes ABUS Kettenschloss, um damit die Kuh an den Pfahl zu binden ist das einzige Schloss was Sinn machen würd...

    TK ist bei einer so teuren Maschie ja nu eh das mindeste, oder?

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #6
    bildet euch nix ein Jungs, mind 80% der geklauten Mopeds sind immer noch GSX, R1, CBR und alle mit viel XXX. im Osten wollen sie gaaasen.
    und wenn ne BMW wegkommt, dann mal ne K 1200
    wenn einer ne Maschine wirklich klauen will, dann kommt die weg und wenn du einen Rottweiler dranbindest.....da helfen keine DWA, keine noch so teuren Schlösser usw.

    ne gute Teilkasko, ein Schloß dran ist alles was du tun kannst....zuviele Gedanken vermiesen dir den Spaß an der Sache und ne schlaflose Nacht "nur" wegen eines möglicherweise diebstahlgefährdeten Mopeds kommt MIR nicht in die Tüte.


    Markus

  7. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    272

    Standard

    #7
    Erhöhte Diebstahlgefahr besteht vor allem in den grenznahen Gebietn zu den Niederlanden und Belgien, sonst kannst Du die Adv eigentlich beruhigt stehenlassen. Die Klauer stehen auf Maschinen für Gebückte...

    Gruss
    krude

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #8
    Nach meiner Erfahrung würde ich keine Q ungeschützt parken. Meinem Kumpel wurde seine 1150GS vor der Haustüre weggeklaut, einfach mit 3 - 4 Mann eingeladen und ab dafür. Wurde bei einer Drogenrazzia in Holland wieder gefunden, aber trotz Versicherung ist der Ärger groß, ich könnte gerade so drauf verzichten. Und ich weiß nicht, ob 100km nach Holland oder Polen so einen großen Unterschied machen. Ich persönlich würde mir das ohne Garage jedenfalls gut überlegen.

  9. Registriert seit
    18.05.2007
    Beiträge
    6

    Standard Garage

    #9
    Vieleicht sollest du mal schauen,ob du in deiner Gegend eine Garage mieten kannst.....kann ja nicht so teuer sein.....dann kannste wenigstens in Ruhe schlafen.......
    Mir haben sie voriges Jahr meine ADV vor meiner Nase geklaut.....absolute Profis.....trotz Wegfahrsperre,Alarm und Bremsscheibenschloss......3 sec hat das gedauert.......

    Der Belgier

  10. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    61

    Standard Diebstahlwahrscheinlichkeit

    #10
    Hallo @all,

    habe seit zwei Jahren eine 1200GS und war damit 2006 auf Korsika und dieses Jahr in Kalabrien (Süditalien) unterwegs. Also wenn ich so an die Warnungen zurück denke, die ich vor beiden Reisen bekommen habe ... ist aber nie was passiert

    Meine GS hat DWA (was ich für ein absolut sinnvolles Extra halte) und zusätzlich nutze ich ein Bremsscheibenschloß mit Erschütterungsalarm am Vorderrad. Ist mir lieber so, da sich die DWA nach 2-3 Tagen abschaltet, um die Batterie zu schonen. Der Alarm beim Bremsscheibenschloß bleibt aktiv, solange die eingebaute Batterie durchhält (ca. ein Jahr). Außerdem wird so ein Wegschieben durch 1 oder 2 Personen zuverlässig verhindert.

    Möppi steht zu Hause in der Tiefgarage, auch dort lege ich das Bremsscheibenschloß immer an, die DWA bleibt aber aus. Wenn ich die GS immer auf der Straße parken müßte, ich weiß nicht ... da wäre mir nicht wohl

    Dresden ist sicher nicht riskanter als andere Städte vergleichbarer Größe, aber ich würde mir trotzdem eine Garage mieten. Das Möppi steht dann nicht so einladend herum und ist auch gleich vor Regen und Sonne geschützt. Die 4-6 Typen, die deine BMW aufladen, kommen nämlich nicht zufällig vorbei, sondern suchen sich deine Maschine vorher aus.

    Teilkasko habe ich auch, ist bei einer so teuren Maschine wohl selbstverständlich.

    Daß sich jedes Motorrad klauen läßt ist klar. Gegen 4-6 Mann mit Tragestangen /-gurten und Lieferwagen hilft wahrlich nur die Kette am Laternenmast. In 99% aller Fälle kommen aber andere Typen (und weniger als 4) und die haben dann weder Zeit noch Ruhe DWA, EWS und Bremsscheibenschloß zu knacken, da der Lärm doch etwas "bei der Arbeit" stören dürfte.

    Allzeit gute Fahrt und sichere Stellplätze,
    Raimo

    PS: Vergiß das Lenkerschloß! Gerade so, als würde es gar nicht existieren - das kommt der Realität am nächsten.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 RT vs. R 1200 GS oder: Warum ich meine GS so lieb habe
    Von jens43 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 08:24
  2. wanted: touarech LDC R 1200 EXTRA low seat R 1200 gs
    Von Dirk De Groote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 17:08
  3. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  4. Neue Alukoffer von 1200 GS Adventure auf 1200 GS ß
    Von reisingermartin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 20:36