Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 108

Diesel getankt!!

Erstellt von Zambelli, 12.07.2011, 07:03 Uhr · 107 Antworten · 17.235 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Hey, damals war ich armer Bundeswehrler und der hatte Mitleid mit mir. Allerdings hielt sich sein Mitleid in Grenzen, hatte glaube ich über 50% Verlust hinnehmen müssen. Der konnte einfach besser verhandeln als ich, bzw. ich war mehr in Not als er.


    ...es war wohl auch ein bißchen Neid auf deine Basarfähigkeiten....

    ich hab das abgezapfte Benzin aus meinem Diesel auch selbst in einem Katfreien Auto verfahren...

    gruß

  2. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #12
    Sie läuft wieder, halb wie der Gerd, halb wie Tweise habe ich es gemacht.

    War leider fast komplett leer zur Tanke gewesen und hatte 34 Liter Diesel getankt. Alles was ich abpumpen konnte, wurde abgepumpt. Dann noch ein Rest mit Anlasserorgeln über die Benzinpumpe, dann 35 Liter frisches 98er nachgekippt, nochmal Orgeln mit der Benzinpumpe, dann noch mal Orgeln ohne Kerzen aber angeschlossener Benzinpumpe. Kabelstart mithilfe des Autos (inzwischen war die Baterie schwach geworden). Sie sprang sofort an, hat ein paar Minuten gehustet und die Nachbarschaft eingenebelt, aber sie ging wieder.

    Ich habe wohl das Gefühl noch, dass meine Zweitaktmischung noch nicht der letze Renner ist und werd in den nächsten Tagen wohl noch einmal abpumpen und ganz neu tanken, um die Brühe noch etwas zu verdünnen.

    Danke für die schnellen Antworten,
    LG
    Z

  3. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    2

    Beitrag Mir ist auch so was passiert :-((

    #13
    Hallo Leute!

    Das war letzten August ich hatte einige Kilometer schon runter und dann sah ich wie die Tankanzeige leuchtete. Schnell mal zur Tankstelle und Fuel nachfüllen.*
    Meisten tanke ich BP Ultimate das "angeblich" besser verbrennt, aber anstatt von Ultimate Benzin erwischte ich Ultimate Diesel was ich vorher garnicht gewusst habe das es den auch gibt.




    Blöde Sache dachte ich mir, die "Q" ist voll was jetzt? Hab dann den Kundendienst von BMW angerufen und mich mal schlau gemacht.




    Der meinte ab in die Werkstatt oder selber Vorort den Diesel aus den Tank ablassen wie ohne Werkzeug? Naja die Transportkosten und die Reinigung wollte ich mir sparen. Besorgte mir einen 20l Kanister und einen Schlauch, ab damit in den Tank und dann mal kräftig drann saugen, der Scheiß schmeckt nicht sehr gut. Hab dann ca. 15l Diesel rausbekommen.




    So noch 15l Benzin 100 Octan drauf und probieren was die Dame dazu sagt.
    Am Anfang ruckelte sie und hing nicht so gut am GAS aber nach ca:50 Km
    hat alles wieder super funktioniert die Endrohre waren leicht verrust aber das ist ja klar da noch ein bischen Diesel im Tank verblieben war.




    Da hab ich wohl nochmal Gück gehabt..........




    LG
    Tom

  4. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #14
    Der Einspritzanlage wird nix passiert sein, da Diesel besser schmiert als Benzin.
    Wenn das Teil wieder läuft und der Qualm sich verzogen hat, würde ich mir, wegen Folgeschäden, keinen Kopf machen.

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #15
    Umgekehrt ist's mehr scheice, moderne Diesel vertragen gar kein Benzin. Wird richtich toier

  6. Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    365

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Teutomann Beitrag anzeigen
    ein Diesel verzeiht, ein Benziner nicht. Es mag ja beim Vergaser noch stimmen, aber einen Einspritzmotor mit Diesel fahren geht leider nicht. Bring ihn in die Werkstatt und man wird dann das Ausmaß der Beschädigungen feststellen.
    Vielleicht hast du Glück.
    Übrigens gilt die o.g. Regel für Common rail Motoren bei Dieselfahrzeugen auch nicht mehr, aber es gibt ja soooo viele TDIs auf dieser Welt.
    Es ist genau umgekehrt. der benziner verzeiht der Diesel nicht

  7. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #17
    Die Leute sind ja nicht schlagartig blöd geworden. Man sollte mal die Verkaufsbezeichnungen wie "Superdiesel" in Frage stellen. Im gewerblich, technischen Produktionsablauf sind solche vorhersehbaren Fehlbedienugen ein Fall fuer "Human factors" und werden sehr ernst genommen.

  8. Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    #18
    Man sollte doch meinen BMW ist so wiff das sie eine Verengung im Tankeinfüllstutzen einbauen, wo man den dickeren Diesel-Zapfhahn nicht hineinbekommt.

    Bei mir hatte der auf jeden Fall sehr viel spiel.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    's kommt jedenfalls öfter vor, Motorschäden werden aber eher beim benzinverseuchten Diesel erwartet.

  10. Registriert seit
    02.01.2009
    Beiträge
    2

    Standard KTM 990 Adventure

    #20
    Das konnte ich auch mal.

    Danach habe ich den Diesel ablassen Super rein. Leider hat es die Battterie nicht geschafft. Der Pannenhelfer gab mir dann Starthilfe und nach dem 3. Versuch gab es was für die Ohren.
    Die hat Vielleicht gespuckt und geraucht.
    Hab Sie dann mal 300 km durchgefahren. Sie hat es mir verziehen.


 
Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wer hat noch E10 getankt? Erfahrungen?
    Von LD_1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 18:55
  2. 1200 Diesel
    Von GSJupp im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 08:28
  3. Diesel statt Benzin
    Von Boxer Laie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 22:01
  4. Panne: Falsches Öl getankt...
    Von Raditupa im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 21:40
  5. Diesel-GS ?!
    Von Martinusb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2004, 19:28