Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

DOHC-BMW R 1200 GS auf dem Prüfstand

Erstellt von Westbiker, 16.01.2012, 12:01 Uhr · 17 Antworten · 5.172 Aufrufe

  1. Westbiker Gast

    Idee DOHC-BMW R 1200 GS auf dem Prüfstand

    #1
    Habe ich eben gefunden und wollte euch diesen Link nicht vorenthalten:
    DOHC-BMW R 1200 GS auf dem Prüfstand

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #2
    Dass die alte MÜ 110 PS auf dem Prüfstand bringt, ist aber auch schon eine "Hausnummer".

    CU
    Jonni

  3. Westbiker Gast

    Lächeln

    #3
    Jo dieser Mo-Prüfstand muss wohl ein GS Sympathisant sein

  4. Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    570

    Standard

    #4
    Nix neis oba des is scho a Drehmoment ha.

  5. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    1.251

    Standard Wie bitte?

    #5
    Zitat Zitat von adventureedi Beitrag anzeigen
    Nix neis oba des is scho a Drehmoment ha.
    watt is? äh!

  6. Registriert seit
    11.11.2011
    Beiträge
    114

    Standard Übersetzung

    #6
    Zitat Zitat von myQ1150GS Beitrag anzeigen
    watt is? äh!
    Das ist nichts neues, aber daß ist schon ein Drehmoment

    Aba i denk des host scho verstandn.

    Grias aus´m schena Bayern

    Tobi

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Die Modelle ab '08 wurden immer mit 108 -110 Ps gemessen (außer einer kleinen Serie ganz am Anfang -> 105 Ps, was ziemlich zügig mit einem Klopfsensor-Update behoben wurde). Die '10-er hat meistens nur etwa 1 - 2 Ps mehr. Eine Leistungssteigerung stand auch gar nicht im Anforderungskatalog, sondern die Verbesserung des Drehmomentverlaufs (und ein stabilerer Ventiltrieb). Die 5 Ps mehr im Faltblatt sind nur ein Marketingding. Wer das alles glaubt, bitteschön. Und morgen erzählen die Euch ein anderes Unstopable Märschen.

    Am "schwächsten" waren übrigens die '04 und '05. Die blieben mit um 96 - 97 Ps meistens knapp unterhalb der Nennleistung. Die '06 liegt nach dem Update der Motorsteuerung fast immer knapp drüber.

    Alle Angaben an der Kurbelwelle. Ausreißer oder Serienschwankungen gibt es entgegen dem Aberglauben hier im Forum kaum zu beobachten, auch nicht bei den Magazinen weltweit.

    BMW reizt seit dem '07-er Modell die gesetzlich mögliche Toleranz aus. Das ist regelmäßigen Fachmagazin Lesern alles bekannt.

  8. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #8
    Hallo Peter,
    bist du sicher dass die angegebene Nennleistung an der Kurbelwelle gemessen wird??

    Nach meinen Infos wird in Deutschland - und einigen anderen Ländern - am "Antriebsreifen" gemessen nicht an der Welle.

    Eine Anfrage beim TÜV ergab mal diese Antwort aufgrund der Anfrage warum die angegebene Nennleistung in PS und HP nicht vergleichbar sei.
    Die Antwort war dass US Fahrzeuge schwächer sind bei gleicher angegebener Nennleistung da die Amis die Nennleistung an der an der Welle zur Verfügung stellen, die Deutschen am Rad.

    Zumindest das Auto bestätigte diese Auskunft immer auf dem ADAC Prüfstand.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #9
    Hey Dobs,
    gemessen wird auf Rollenprüfständen immer am Hinterrad, dann wird bei allen! mir bekannten die Leistung hochgerechnet auf Kupplung oder KW.
    D.h. den Schrieb den ihr alle dann in Händen haltet, mit den schönen Leistungskurven zeigt niemals die Leistung am Hinterrad, sondern die errechnetete "Motorleistung" an der KW oder eben ~2PS weniger an der Kupplung.
    Als Umrechenfaktor sollte übrigens schon seit Jahren die EU-Norm gelten, wer einen Ausdruck mit Korrektur nach DIN bekommt, kann gleich mal ~3% zur EU-Normmessung abziehen.

    Als Verlust von der KW zum Hinterrad rechnet man bei kettengetriebenen Mopeds 5-7PS und bei Kardanmopeds 9-13PS je nach Ausführung.
    Vergleichbare Leistungsmessungen erzielt man aber nur auf dem selben Prüfstand unter gleichen Bedingungen wie Lufttemp. Luftdruck usw...z.b. bei den TDD

    stand so alles schon in den von Peter genannten Fachmagazinen.

  10. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #10
    @ Dobs
    Ich sprach hier von den Messerergebnissen der Magazine. Die messen alle am Hinterrad und rechnen den erzielten Wert dann mittels der Bremsverlustleistung auf die Kurbelwellen-Ps hoch.

    Was der ADAC misst oder andere Leistungsprueftstaende, die in vielen Fällen nur Verkaufsfoerdungsapparate fuer Tuningzubehoer sind, das ist mir ziemlich egal.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2010 BMW R 1200 GS DOHC
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 18:38
  2. Dynojet Prüfstand Region Bremen
    Von rschaart im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2012, 12:37
  3. ESD für 2008 er- Leistungsdiagramm o. Prüfstand
    Von q55 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 20:40
  4. 12GS auf dem Prüfstand?
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 17:53