Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

DOHC Zylinderkopfdeckel wechseln

Erstellt von Nörgelbär, 08.12.2011, 20:07 Uhr · 12 Antworten · 2.110 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    8

    Standard DOHC Zylinderkopfdeckel wechseln

    #1
    Guten Abend,
    da mir die Suchfunktion nicht gholfen hat mache ich ein neues Thema auf.
    Ich habe mit bei ebay neue Zylinderkopfdeckel gekauft.

    Kann mir jemand helfen, idealer Weise mit Bildern, wie ich den Zündkerzenstecker ab bekomme (Spezialwerkzeug nötig). Auf was muß ich achten? usw. Hoffe mir kann jemand helfen.

    Vielen Dank

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Nörgelbär Beitrag anzeigen
    Guten Abend,
    da mir die Suchfunktion nicht gholfen hat mache ich ein neues Thema auf.
    Ich habe mit bei ebay neue Zylinderkopfdeckel gekauft.

    Kann mir jemand helfen, idealer Weise mit Bildern, wie ich den Zündkerzenstecker ab bekomme (Spezialwerkzeug nötig). Auf was muß ich achten? usw. Hoffe mir kann jemand helfen.

    Vielen Dank

    ??



    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken vorschlaghammer.jpg  

  3. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #3
    hier gibts die Lösung:
    Zündkerzenspule



    PS: ich hoffe, Du bist nicht schon in die Garage gehuscht und versuchst das Ding jetzt gerade mit dem 1,5 kg Hammer abzuziehen

  4. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #4
    Dieser 3,-Euro Plastikabzieher taugt nichts, meist rutscht der ab. In der Werkstatt benutzen die ein Alu Abzieher, der ist gut ich weiß aber nicht ob man den als Normalo bekommt. Ansonsten habe ich mir mit einer Kevlar oder Nylonschnur (nicht zu dünn aber auch nicht zu dick) beholfen. Diese mit einer Schlaufe um den Stecker gelegt und mit einem Lederhandschuh dann umgriffen und den Stecker entweder mit einem Ruck oder durch Abstützen des Daumens auf den Deckeln abgezogen.

  5. Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    8

    Daumen runter

    #5
    Hallo Apfelrudi,
    der war echt witzig

    Wenn ich mal nichts wissen will, frage ich Dich

    Den Link den Du angehängt hast bezieht sich auf den "alten", nicht DOHC Motor.

    Drum steht in der Überschrift DOHC..

    Aber Dein Werkzeug geht bestimmt auch bei dem Motor.

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.162

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Nörgelbär Beitrag anzeigen
    Hallo Apfelrudi,
    der war echt witzig

    Wenn ich mal nichts wissen will, frage ich Dich

    Den Link den Du angehängt hast bezieht sich auf den "alten", nicht DOHC Motor.

    Drum steht in der Überschrift DOHC..

    Aber Dein Werkzeug geht bestimmt auch bei dem Motor.

    Oh, sorry.....


    das geht auch beim neuen Motor, ansonsten gibts beim Wunderlich um ca 15€ ein blau eloxiertes Teil.... ich habs noch nicht gebraucht


    hab Dir sogar die Nummer rausgesucht.....8160237



    Dein Name ist Programm

  7. Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    8

    Standard

    #7
    Is schon OK, hoffe aber wirklich auf Hilfe, da ich nicht hinterher teure Folgereparaturen verursachen möchte.

    Muß die Zündkerze raus, oder kann die drinn bleiben?

  8. lechfelder Gast

    Standard

    #8
    Hallo Gruss- und Namenloser,

    laut RepRom muss nur die Kerzenschachtspule ausgebaut werden, nicht die Zündkerze. Allerdings sind noch ein paar andere Dinge zu beachten.

    Denke es wäre am besten, Du legst Dir die RepRom zu. Kann man eh immer wieder mal brauchen.

    Den Plastikabzieher reicht m.E. für den gelegentlichen Gebrauch vollkommen aus.

  9. lechfelder Gast

    Standard

    #9
    Doppelposting!

  10. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #10
    Hallo Nörgelbär,

    ich mache es so wie Fischkopf. Hatte bisher keine Folgen. Warum auch.
    Wenn du die Zündkerze ausschrauben willst, pass bitte darauf auf, dass die Stecknuss/der Zundkerzenschlüssel nicht zu dick ist. Ansonsten kann dieser leicht feststecken/-fressen im Zylinderkopfdeckel (kann zumindest bei den vor TÜ-Modellen gerne mal passieren). Bei Tante Louise gibt es für schmales Geld einen Zündkerzenschlüssel.
    Wenn du erst einmal nur den Deckel austauschen willst, braucht es nicht unbedingt eine RepRom. Dann aber trotzdem hier nochmal die richtigen Anzugsmomente erfragen.

    Gruß

    Martin


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Zylinderkopfdeckel
    Von doublex im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 18:36
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Zylinderkopfdeckel
    Von berentzen im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 14:54
  3. Zylinderkopfdeckel Li.
    Von derkleine im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 12:25
  4. Zylinderkopfdeckel
    Von huub im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 19:22
  5. zylinderkopfdeckel
    Von basicbiker im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 08:29