Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Drehmoment 2011er Reifenwechsel

Erstellt von andreashe, 18.07.2012, 09:52 Uhr · 26 Antworten · 3.231 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    die 90 waren doch ohne dremo? War das Auslösedrehmoment mit Drehmo beim Lösen, d.h. der tatsächliche Wert wr noch geringer
    so hab ich dich verstanden und sehe das auch als zu wenig an.

    ob statt der eingestellten 120 der "billigdrehmo" mit 140 anzieht, ist an dieser stelle (hinterachse) eher unbedenklich. das habe ich sagen wollen. daher ist für diese arbeit auch ein ungenauerer drehmo besser als mangelndes gefühl ohne drehmo. stimme ich voll zu

    es gibt aber auch andere stellen, wo die werte penibler eingehalten werden müssen.
    dies zu unterscheiden ist für den laien nicht leicht, da einfach jahrelange erfahrung (und vielleicht auch hintergrundwissen) fehlt.
    Fahre erst seit zwei Jahren und traue mich so langsam an Schrauberarbeiten ran..aber ganz vorsichtig und lese vorher alles was ich dazu finden kann..insbesondere Gerd's Power Poxer Seiten..und seine Drehmomententabellen..

    Danke dir für deine Kommentare Lars und hoffe das ich auch weiterhin auf deine Tipps/Erfahrung zählen kann.
    Gruß
    Dirk

    ps: hoffe sonst geht alles gut.

  2. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ja und?

    das kannste vergessen als vergleich, da die schraubverbindung ein erhebliches losbrechmoment hat.
    daher ist auch das nötige moment zum lösen einer verbindung immer größer als das zum befestigen eingesetzte moment.
    Hi
    Sorry aber
    das Losbrechmoment einer ungesicherten Schrauben-
    verbindung ist normalerweise 15-30% niedriger als das
    Anzugsmoment. Das ist ne Tatsache.

    Gruß Jo

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Jo46 Beitrag anzeigen
    Hi
    Sorry aber
    das Losbrechmoment einer ungesicherten Schrauben-
    verbindung ist normalerweise 15-30% niedriger als das
    Anzugsmoment. Das ist ne Tatsache.

    Gruß Jo
    komisch, die mir bekannten schraubverbindungen benötigen beim öffnen mehr kraft als zum anzug verwendet wurde.

    was mache ich nur falsch?

    das von dir ergoogelte pdf hab ich übrigens auch gefunden

  4. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    komisch, die mir bekannten schraubverbindungen benötigen beim öffnen mehr kraft als zum anzug verwendet wurde.

    was mache ich nur falsch?

    das von dir ergoogelte pdf hab ich übrigens auch gefunden
    Haste mit net geglaubt
    aber Das das Losbrechmoment niedriger ist wußte ich,
    nur net um wieviel und da ich oft mit Loctite
    zu tun habe und wußte das die das angeben
    machte ich mich schlau.
    Da ich bei nem Zulieferer arbeite müssen wir oft
    was mit Drehm. festschrauben, und sehr oft will der Kunde
    das das Losbrechmoment definiert ist.
    deshalb habe ich in der Richtung schon Versuche gemacht.
    Teste es doch mal so schraube ne schraube mit 40 Nm ein
    stell denn Drehmo. auf 38 und die schrahbe geht raus ohne
    das es klackt. Ich habe halt nen Drehmo der das aktuelle Drehmo.
    anzeigt.
    Nachtrag:
    aber nimm dazu keinen Drehmo der nen Bereich
    von 10 bis 180NM hat für 19,99 Teuros


    Gruß Jo

  5. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Jo46 Beitrag anzeigen
    Haste mit net geglaubt
    aber Das das Losbrechmoment höher ist wußte ich,
    nur net um wieviel und da ich oft mit Loctite
    zu tun habe und wußte das die das angeben
    machte ich mich schlau.
    Da ich bei nem Zulieferer arbeite müssen wir oft
    was mit Drehm. festschrauben, und sehr oft will der Kunde
    das das Losbrechmoment definiert ist.
    deshalb habe ich in der Richtung schon Versuche gemacht.
    Teste es doch mal so schraube ne schraube mit 40 Nm ein
    stell denn Drehmo. auf 38 und die schrahbe geht raus ohne zu
    das es klackt. Ich habe halt nen Drehmo der das aktuelle Drehmo.
    anzeigt.
    Nachtrag:
    aber nimm dazu keinen Drehmo der nen Bereich
    von 10 bis 180NM hat für 19,99 Teuros


    Gruß Jo

    Jungs last mich nicht dumm sterben...wo finde ich das besagte *.pdf ??

  6. Registriert seit
    20.05.2011
    Beiträge
    660

    Standard

    #26
    Gug da
    2te Seite

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...irzx-u03-uanLg

    Nachtrag:
    wen es interessiert auch diese Seite ist echt interessant

    http://www.downhillschrott.com/dhs/w...chraub2_d.html

  7. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Jo46 Beitrag anzeigen
    Gug da
    2te Seite

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...irzx-u03-uanLg

    Nachtrag:
    wen es interessiert auch diese Seite ist echt interessant

    http://www.downhillschrott.com/dhs/w...chraub2_d.html
    ups..bin verblüfft und muss meine physikalischen Kenntnisse/ derTechnischen Mechanik revidieren..hatte im Oberarm immer das gleiche Feeling wie Lars beim Lösen von Verbindungen.
    Gruß und Dank
    Dirk


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges BMW K1300S 2011er BJ
    Von Christian RA40XT im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 17:14
  2. Lenkererhöhung 2011er GSA
    Von sarotti im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 23:20
  3. Tankrucksack für 2011er GS
    Von Steuerspezi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 20:57
  4. Sie ist da! 2011er Triple Black
    Von Kuhl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 13:36
  5. Sturzbügel 2011er
    Von awv2011 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 06:40