Ergebnis 1 bis 7 von 7

Drehzahlabhängige Vibrationen

Erstellt von Brösel, 10.06.2011, 21:23 Uhr · 6 Antworten · 1.121 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    330

    Standard Drehzahlabhängige Vibrationen

    #1
    Hallo,

    ich fahre eine 12er GS, BJ 07 mit ca. 48 Tkm.
    Seit ca. 500 km habe ich drehzahlabhängige Vibrationen, die ich mir nicht erklären kann.

    Ich fahre Conti Road Attack, der hintere ist kurz vor der Abfahrgrenze.
    Ich denke es kommt aber nicht von den Reifen, da die Vibrationen nach dem Ziehen der Kupplung und der fallenden Drehzahl sofort weg sind.

    Geräusche höhre ich nicht, der Antrieb scheint auch nicht zu reiben.

    Ich vermute, dass irgendwo "Spiel" im System ist.
    Es fühlt sich an, als ob etwas ausgeschlagen ist, da sich die Lastwechselreaktionen auch stärker anfühlen.
    Öl sehe ich am Antrieb nicht.

    Die Vibrationen nehmen ab 4 Touren stark zu, davor eher gering.
    Sie sind auf den Rasten und im Sitz stark zu spüren, nicht am Lenker.

    Bin mal gespannt auf euere Meinung.

    Besten Dank

  2. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #2
    Cool! Ein Ratespiel...

    Zündkerzen?
    Welches Benzin fährst du? (i.e. Motoralterung, Ablagerungen im Motor mit entsprechender Notwendigkeit 98er zu fahren...)

    Mehr sag' ich jetzt nicht, damit auch andere...

    LG
    Z

  3. Chefe Gast

    Standard

    #3
    Angstzitternde Sozia?
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Synchronisieren
    - der Zylinder natürlich -

  4. Registriert seit
    28.12.2007
    Beiträge
    330

    Standard

    #4
    Danke für die Infos, hat jemand einen hilfreichen Rat ?

  5. Chefe Gast

    Standard

    #5
    Synchronisieren - war kein Witz...

  6. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #6
    Hi,

    da die Reifen schon eh am ( fast ) am Ende sind, dann würde ich damit anfangen.
    Was sagt der

    LG Matti

    manche ANtworten nicht zu sehr auf die Goldwaage legen- war ein langes WE

  7. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    1.043

    Standard

    #7
    Ich denke auch, dass der Motor neu synchronisiert werden muss.

    Dies ist aber wohl eine Kunst, den nur wenige Betriebe perfekt beherrschen.....

    Die Fa. Brisk in Ingelheim ist ein erstklassiger Betrieb für Synchronisierungsarbeiten und hat auf der Website auch Partnerbetriebe in Deutschland aufgelistet:

    http://www.brisk.de/haendler/synchro-partner.html


 

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen
    Von Ferdinand ADV im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 18:43
  2. Vibrationen
    Von papchen im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 16:09
  3. Vibrationen
    Von chrischan1969 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 18:05
  4. Drehzahlabhängige Vibrationen
    Von Abyss im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 14:52
  5. Vibrationen
    Von Dieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 21:32