Ergebnis 1 bis 9 von 9

"Eierndes" Hinterrad

Erstellt von Lemming, 17.07.2008, 11:35 Uhr · 8 Antworten · 1.956 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    41

    Standard "Eierndes" Hinterrad

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann:

    Bei meiner 1200 GS / BJ 2007 / 6000 km / "eiert" das Hinterrad.

    Heute mogen hatte ich in der Sache nun einen Termin beim Freundlichen.
    Der Kundenberater, der die Reklamation angenommen hat, hat sich das Hinterrad angeschaut und gemeint, dass laut Augenschein die Abweichung innerhalb der Toleranz von 1,7 mm liegt und alles im "grünen Bereich" ist. Das Rad wird jedoch heute vermessen und wenn es innerhalb der Toleranz ist, bleibt die Felge so, wie sie ist und ich kann mein Moped heute Nachmittag wieder abholen. Ist der Wert über der Toleranz bekomme ich im Rahmen der Garantie eine neue Felge.

    Jetzt ist der Bereich aber so "grün", dass in den vergangenen Wochen schon Mopedfahrer an der Ampel neben mich gefahren sind und gesagt haben: " Du weißt schon, dass dein Hinterrad ziemlich stark eiert ? "

    Was ist jetzt zu tun ? Soll ich mir, falls der Wert wirklich innerhalb der Toleranz liegt, ein Schild auf den Rücken machen: "Ja, ich weiß, mein Hinterrad eiert, aber BMW meint, das muss so - alles im Bereich der Toleranz !" Das kann es ja wohl nicht sein, oder ???


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir Tips geben, wie ich mich verhalten soll, wenn nachher der Anruf kommt, dass meine Felge super ist und ich das Moped wieder abholen kann ??

    Gruß und schon mal Danke
    Anja

  2. EGO Gast

    Standard Eierndes Hinterrad

    #2
    Hallo Anja,
    ich habe nach einer längeren Tour den Kardanantrieb auf Ölstand überprüfen lassen und dabei wurde mir mitgeteilt, dass das Hinterrad eiert bzw. der Kardanantrieb verschlissen ist. Er wurde auf Basis der Garantie erneuert.
    Ich hoffe nicht, dass Du ein gleichgelagertes Problem hast. Trotzdem würde ich micr von der Werkstatt eine schriftliche Bestätigung über die Korrektheit des Radlaufes geben lassen oder eine Alternativ-Werkstatt aufsuchen.
    Viel Erfolg bei der Problemlösung.
    EGO

  3. simon-markus Gast

    Standard

    #3
    Moin,
    selbst ist der Mann: selber messen. Und zwar einmal die Hinterradfelge und zum anderen die Bremsscheibe. Die Toleranz des Hinterrades weiss ich nicht. Muss aber so um 2 mm liegen (und stellt meiner Erfahrung nach - auch mit anderen Motorädern - kein Problem dar).
    Eiert die Bremsscheibe mehr als 0,1 mm, dann muss ein neuer Hinterradantrieb rein.

  4. Registriert seit
    16.04.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    #4
    Es könnte sich aber auch um ein ganz anderes Problem handeln.
    Bei einer bestimmten Serie kam es vor, dass der Flansch welcher das Hinterrad aufnimmt, "krumm" aufgepresst war.
    M.a.W. egal welche Felge drauf war, sie hat immer geeiert.
    Zu merken war das u.a. daren, dass die Bremsscheibe andauernd geschliffen hat, ständig heiß und der hintere Bremsbelag ruck zuck hinüber war.

    Ist nur mal so ein Gedanke von mir ....

  5. simon-markus Gast

    Standard

    #5
    Jau, mein Reden. Krumm aufgepresster Hinterradträger. Hatte ich leider auch schon.
    Das merkt dann auch am eiern der Bremsscheibe. Insofern: Messuhr auspacken und messen.

  6. Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    512

    Standard

    #6
    Schau mal ob die Schrauben noch fest sind, die das Rad halten. Bei einem Kollegen (R1100GS) waren die Locker und das Hinterrad hat geeiert. Warum sich die Schrauben gelockert haben, weiss ich nicht. Er hat dann die Q abschleppen lassen und zur Kontrolle gebracht. Seither habe ich keine Infos mehr von ihm.

    Gruss Mario

  7. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    #7
    Merkst du das eiern auch beim fahren??

    bei mir wars letzte Woche so, daß ich beim runterschalten das Gefühl hatte ich sitz auf ner Schlange,

    Motorrad auf den Hauptständer gestellt und mal am Rad gewackelt.

    hatte im HAG Lager ziemlich viel Spiel, zum gebracht, wird auf Kulanz erneuert.

  8. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    41

    Standard Ergebnis von gestern...

    #8
    Hallo,

    vielen Dank für eure Tips - werde sie nacheinander "abarbeiten".

    Das Ergebnis bei BMW viel gestern sieht so aus:

    Die Felge wird innen an vier Punkten vermessen. Die Abweichung laut technischer Daten der 1200 GS darf an keinem Punkt mehr als 1.7mm betragen.

    Mein Ergebnis war: 0,45 / 0,55 / 0,45 / 1,25
    ( Ich hab mir eine Kopie des Meßprotokolls machen lassen )

    Also alle Werte im Bereich der Toleranz. Es wurde mir bestätigt, dass alles ganz normal ist. Eigentlich gibt es keine Felge ohne Abweichung...liegt an der Produktion...alles Bestens. Nun ja, dann muss ich das wohl mal glauben.

    Merkwürdig ist nur, dass bei der Adventure meines Göttergatten das Hinterrad völlig gleichmäßig läuft.

    Ich finde es trotzdem enttäuschend, dass man bei einem Moped zu dem Preis mit so einem Hinterrad wieder auf die Straße geschickt wird.
    Auf jeden Fall kann ich mir jetzt das o. g. Schild auf den Rücken machen...

    Wünsche euch allen ein schönes Wochenende

    Anja

  9. Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    #9
    Hallo Lemming,



    die felge wurde ja nicht auf dem Motorrad vermessen, sondern auf ner Externen messeinrichtung.
    Wie gesagt Wackel mal am Hinterrad wenn die Maschine auf dem hauptständer steht, bei mir hatte das Rad im Lager fast 2 mm Spiel, das zeigt sich aber auch durch austretendes Lagerfett, bzw das Rad hat dann fast 5-6mm "Auslenkung" wenn du wackelst.

    Vorher nochmal Radschrauben nachziehen.


 

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03