Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

eigentlich wollte ich nur in die Werkstatt ...

Erstellt von hgb57, 12.08.2010, 22:50 Uhr · 40 Antworten · 4.364 Aufrufe

  1. Lisbeth Gast

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von mond99 Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr sind meine Freundin (GS650) und ich (1150GS) sehr häufig in der Situation gewesen, dass ich zwar wegen guter Beleuchtung gesehen wurde, aber mein Mädel, hinter mir fahrend, mit Standardlicht übersehen und mehrmals beinahe runtergefahren wurde.
    Inzwischen haben wir beide GS1200 mit ordentlicher und immer aktiver Zusatzbeleuchtung (Nebel).
    Wer uns damit übersieht hat schlichtweg nicht in die Richtung geschaut. Die "Vorfälle" haben sich seither gegen nahezu null reduziert.

    Beste Grüße
    Walter
    die erfahrung hab ich auch gemacht. mit normalem abblendlicht bin ich oft übersehen worden, seit ich ständig mit zusätzlichen nebelscheinwerfern fahre, passiert das so gut wie nicht mehr. und wenn wir mit zwei benebelscheinwerften unterwegs sind, dann sowieso nicht.
    leuchtende jacke in neonfarben hilft m.e. nicht so gut. mein freund ist einen winter damit rumgefahren und ist ein paar mal sowas von übersehen worden. wir hatten den eindruck, dass er die blinden geradezu anzieht.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #12
    Immer wieder Sch***, soetwas zu lesen. Gute Besserung und möglichst wenig Ärger bei der Schadensabwicklung. Am besten da gleich einen Anwalt ransetzen.
    Und nicht so lange abgrübeln, ob man nicht hätte irgendwas anders oder besser machen können/müssen. Jeden Tag steigt irgendwo eine Blinde in ihr Fahrzeug - an dem Tag eben bei dir.

    Grüße
    Steffen

  3. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #13
    Hallo Hans,

    der einzige Vorteil an der Geschichte ist, dass du den Bericht selber schreiben kannst.

    Ich wünsche dir die allerbesten Genesungen und hoffe, dass du bald wieder fahren kannst.....andersrum würdest du so wie ich dich kenne nicht Glücklich werden.

    Deine GS die kann man richten, deine Knochen sind wichtiger.

    @Ich will hier nicht schon wieder den Warnwestenthread lostreten, aber wer einen Motorradfahrer...jemandem mit einer GS übersieht....der- oder diejenige übersieht dich auch mit ner Warnweste.

    Hans alles Gute.

  4. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #14
    Hans, Gute Besserung ! .. und ja, so ein "bißchen" Speed sollte man nicht unterschätzen.

    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    .. kommende Frau sah mich kommen, sah mich an, sah mir in die Augen, wartete einen Moment und fuhr dann trotzem mit ihrem Wagen raus .
    habe ich quassi 'dauernd' und für mich ist das Vorsatz. Damals, noch mit dem Moped, bin ich so frontal in einen LKW geknallt (noch mit 30-40km/h) und mein Schutzengel hat's arg erwischt. Der LKW stand an der Autobahnabfahrt und wie bei Quallentier sah der mich Fahrer noch an, da denkt man ja 'och, alles i.o' .. NEIN, losgefahren is'ser als ich 10m vor dem war, nur meine ganzen "Schultaschen" hatten mich gerettet . Ich bin seitdem schlauer und dies hat mir nun wahrscheinlich schon mehrfach das Leben gerettet. Ich könnte da noch viele weitere Beispiel nennen, wie vor einer Woche mit meiner Sozia hinten drauf - ohne meine "Vorahnung" wären wir jetzt im Krankenhaus - gleicher Fall, die Frau schaut und fährt trotzdem. Dieses Vorsatz-Verhalten 'IST JA NUR EIN MOPED, DER BREMST SCHON' taucht in keiner Statistik auf, nirgends ! Da würde sich bestimmt jeder Verkehrspsychologe drüber freuen und manch Unfallursachenforscher auch

    Bei Hans scheint das ein "wirkliches übersehen" gewesen zu sein.. kann halt leider passieren. Zum Glück ist nicht 'soooo' viel passiert und nach der Reparatur geht's wieder auf Tour

    Gruß Micha

  5. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Standard

    #15
    Auch von mir gute Besserung.

    Schnitzel

  6. LGW Gast

    Standard

    #16
    Dieses Vorsatz-Verhalten 'IST JA NUR EIN MOPED, DER BREMST SCHON' taucht in keiner Statistik auf, nirgends ! Da würde sich bestimmt jeder Verkehrspsychologe drüber freuen und manch Unfallursachenforscher auch
    Wobei das sicher auch ne Frage der Einschätzung von Geschwindigkeiten ist. Da das Moped von vorne deutlich schmaler baut, wirkt es auch langsamer als ein Q7, der mit gleicher Geschwindigkeit auf einen zurauscht. Dazu ein wenig Nachlässigkeit, "das passt schon, und ich hab's ja auch eilig" - und zack klebt man drauf.

    Ist aber natürlich ein anderes Szenario als hier, das klingt ja wirklich nach klassisch "komplett übersehen". Is' ja noch mal alles gut gegangen, hoffe dass die Versicherung schnell klar kommt und "go".

    Ich würde mich da übrigens nicht an nen Anwalt wenden, sondern an meinen eigenen Versicherungsmenschen. Das können die Versicherungen auch gut untereinander regeln...

  7. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Standard

    #17
    Ich würde lieber den Anwalt nehmen, schon aus Grund von Spätfolgen.
    Wird sicher einer hier sein der das erklären kann.

    Schnitzel

  8. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Ich würde mich da übrigens nicht an nen Anwalt wenden, sondern an meinen eigenen Versicherungsmenschen. Das können die Versicherungen auch gut untereinander regeln...
    Das ist Unsinn. er braucht einen Anwalt, seine eigene Versicherung hat nichts mit der ganzen Nummer zu tun. Bei seinen Verletzungen gibt es Einiges an Schmerzenszgeld und sein Anwalt wird ebenfalls von der gegenerischen Versicherung erstattet. Also nicht lange warten, sondern ab zum Anwalt.

    Die Unfallverursachrin hat sicher schon einen, denn die hat automatisch ein Strafverfahren u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung am Hals.

    Ansonsten gute Besserung!

  9. LGW Gast

    Standard

    #19
    Ich muss zugeben, ich hab' den Personenschaden verdrängt!

    Natürlich, Anwalt - wg. Schmerzensgeld. Bisher war's bei mir halt immer nur Blech, da reicht IMO die Versicherungen tüddeln zu lassen.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
    ... denn die hat automatisch ein Strafverfahren u.a. wegen fahrlässiger Körperverletzung am Hals.
    Hat sie nicht! Den Strafantrag muss das Opfer selber stellen - § 230 i.V.m. § 229 StGB. Ein besonderes öffentliches Interesse sehe ich hier zumindest nicht. Wenn die Unfallgegnerin Glück hat, kommt sie selbst mit 25 Euro Bußgeld davon.

    Grüße
    Steffen


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eigentlich wollte ich ne GS...
    Von AR78 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 08.10.2014, 12:46
  2. Ich wollte mir .... (Schlammmotorrad)
    Von Geohero im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 21:48
  3. wollte mal zeigen..............
    Von franova im Forum Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 06:58
  4. Wollte ich mal los werden
    Von Rossi1467 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 20:50
  5. Wollte mal was loswerden
    Von de rolle im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 23:48