Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Einfach genial!

Erstellt von AlpenoStrand, 20.04.2009, 18:34 Uhr · 15 Antworten · 1.736 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard Einfach genial!

    #1
    Hab nun seit 10 Tagen meine 09' R1200GS und bin absolut begeistert. Bisher 1982km runtergespult, kann gar nicht mehr aufhören, warum muß ich unter der Woche ins Büro? Das Wetter ist doch so schön.....

    Aufgefallen ist mir das die Sitzbank der F650GS bequemer war. Hat mein Hintern länger ausgehalten an einem Stück. Und ich wiege grad mal 75kg. Fahre die Sitzbank hoch, das gefällt mir vom Kniewinkel besser. Nur die optimale Scheibenposition hab ich noch nicht gefunden. Bin 183cm groß, wie sollte ich da nach euren Erfahrungen die Scheibe positionieren?

    Und der Verbrauch ist auch nicht ohne, aber dafür Leistung ohne Ende (im Vergleich zur 650er). Muß alle 300km an die Tanke, vorher bin ich mind. 350km gefahren......

    Hat jemand Tips zur Einstellung des hinteren Federbeins? Dreh immer härter, aber fühlt sich immer noch weich an. Hätte ich doch ESA nehmen sollen? Egal, nun ist es nicht da und ich kann auch an Rädern drehen.

    Ach ja, fals es jemanden interesiert, bei uns liegt noch Schnee in den Bergen. Am ersten Tag war das Mopped schon so was von eingesaut.

    Grüße,
    Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1000403-small-.jpg   p1000401-small-.jpg  

  2. Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    30

    Standard

    #2
    Hi Martin,

    Glückwunsch zum neuen Moped.

    Ja, der Job.... hält einen immer von den schönen Dingen ab.

    Den Eindruck mit dem Federbein hab ich bei meiner ADV auch, besonders mit Sozia und oder Ladung. Bei mir fühlt es sich allerdings so an als ob nicht nur die Feder ein wenig unterdimensioniert ist (193 cm 98 Kg, nicht die Sozia sondern ich ), sondern auch die wegabhängige Druckstufendämpfung und die Zugstufe fast ohne Funktion sind. Mal sehen, klärt die Werkstatt jetzt.

    Ansonsten, wenn dir der Einstellbereich nicht ausreicht, musst du über ein Zubehörfederbein nachdenken.

  3. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Hab nun seit 10 Tagen meine 09' R1200GS und bin absolut begeistert. Bisher 1982km runtergespult, kann gar nicht mehr aufhören, warum muß ich unter der Woche ins Büro? Das Wetter ist doch so schön.....

    Aufgefallen ist mir das die Sitzbank der F650GS bequemer war. Hat mein Hintern länger ausgehalten an einem Stück. Und ich wiege grad mal 75kg. Fahre die Sitzbank hoch, das gefällt mir vom Kniewinkel besser. Nur die optimale Scheibenposition hab ich noch nicht gefunden. Bin 183cm groß, wie sollte ich da nach euren Erfahrungen die Scheibe positionieren?

    Und der Verbrauch ist auch nicht ohne, aber dafür Leistung ohne Ende (im Vergleich zur 650er). Muß alle 300km an die Tanke, vorher bin ich mind. 350km gefahren......

    Hat jemand Tips zur Einstellung des hinteren Federbeins? Dreh immer härter, aber fühlt sich immer noch weich an. Hätte ich doch ESA nehmen sollen? Egal, nun ist es nicht da und ich kann auch an Rädern drehen.

    Ach ja, fals es jemanden interesiert, bei uns liegt noch Schnee in den Bergen. Am ersten Tag war das Mopped schon so was von eingesaut.

    Grüße,
    Martin
    he Martin , was issn das für hässliches weißes Zeugs da im Hintergrund

  4. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Igi Beitrag anzeigen
    he Martin , was issn das für hässliches weißes Zeugs da im Hintergrund
    Das weiße Zeugs gehört unter Skier und nicht in die Nase.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Und der Verbrauch ist auch nicht ohne, aber dafür Leistung ohne Ende (im Vergleich zur 650er). Muß alle 300km an die Tanke, vorher bin ich mind. 350km gefahren......



    Grüße,
    Martin
    Wie hoch ist denn der Verbrauch?

  6. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    ... warum muß ich unter der Woche ins Büro? Das Wetter ist doch so schön.....
    Irgendwoher muß ja schließlich das Spritgeld herkommen, auch wenn der in Österreich etwas günstiger ist

    Bei Deiner Größe wirst du wohl sowas wie eine ideale Scheibenposition nur schwer finden. Ich bin selber 1,89 m groß und hab die Scheibe meiner Q (BJ 2007) so weit wie möglich aufrecht gestellt. In dieser Position sind nach meinem Empfinden die Verwirbelungen und damit die Geräuschkulisse noch am erträglichsten. Bis 80 km/h geht es so auch noch mit offenem Visier. War bei meinen bisherigen Moppeds einfach besser. Andererseits hab ich den Eindruck, daß sich auch weniger Krabbler aufs Visier verirren. Zumindest, wenn ich mir so die Scheibe anschaue ...

    Die Sitzbank geht sicherlich bequemer, ist imho aber auszuhalten. Der Schmerz nach mehreren Stunden Moppedfahren ist auszuhalten. Kenn ich von anderen Moppeds her auch anders. Die Wahl der richtigen Unnerbux hat hier erfahrungsgemäß ein bissle mit beigetragen.

    Die Q scheint wohl mit der Zeit auch etwas weniger durstig zu werden. Anfangs war gemäß Dreisatz aus gefahrener Strecke und getankter Spritmenge der durchschnittliche Verbrauch bei ca. 6 Litern, nähert sich momentan aber immer mehr der 5-Litermarke an. Zumindest, wenn kein Sicherheitstraining den Schnitt versaut

    Im Übrigen macht die Q aber schon mächtig viel Laune

  7. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #7
    Mein Verbrauch liegt derzeit bei 5,2 - 5.6 L/100 km.
    Mein Hinterteil tut nach 100 km auch weh!
    Lärm hinter der Scheibe nervig. Hilft nur

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von scubafat Beitrag anzeigen
    Wie hoch ist denn der Verbrauch?
    Gut 6l/100km braucht das Motörchen derzeit. Die 650er hat sich nur selten mehr als 4l genehmigt, und das bei Betriebsbedingungen zwischen 4000 - 7000 U/min (sonst ging da ja nix).

    Ist für mich halt das erste mal das das Moped mehr verbraucht als die Dose. Aber zum Glück kommt in die Q auch kein Diesel rein!

    Grüße,
    Martin

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von MartinH Beitrag anzeigen
    Gut 6l/100km braucht das Motörchen derzeit.
    Ist doch OK, wenn auch nicht mehr ganz zeitgemäß!

  10. Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    36

    Standard Einfach Genial !

    #10
    Hallo martin,

    bin auch erst auf ne 12GS umgestiegen - von ner Bandit 600. Am Anfang bin ich die Q auch so gefahren wie den Banditen - eher Hochtourig. Resultat : 6,3-6,7l/100km. hab mir mittlerweile angewöhnt, in den höheren Gängen zu fahren. Bei meiner letzten Tour (Sylvenstein-Sudelfeld-Obersalzberg = 587km) hab ich mit Temposchnitt über 74km/h noch grade 5,0l gebraucht. Und hatte wirklich Spaß. Im Unterschied zum Japanesen ist das Motorengeräusch (teilweise) noch gewöhnungsbedürftig (keinesfalls untertourig) aber das gibt sich auch noch. Ansonsten kann ich Dir nach den ersten gut 3´km nur zustimmen: Einfach Genial!
    Gute Saison und immer Straße unter den Rädern. Gruß Stefan


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tolles Hobby zum Beruf gemacht ! Genial... (Chris Pfeiffer)
    Von D.R.Boxer im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 09:29
  2. Einfach oder ADV?
    Von blntaucher im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 23:46
  3. Genial geschraubt...
    Von Christian S im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 23:44
  4. Einfach mal so
    Von Geohero im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 12:35
  5. GS - Genial Stark- ein ewig kritischer....
    Von Gartenkresse im Forum Neu hier?
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 19:58