Ergebnis 1 bis 4 von 4

Einfahren?

Erstellt von Chris13, 12.03.2006, 19:24 Uhr · 3 Antworten · 1.846 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Standard Einfahren?

    #1
    Hi Leute,

    ich war gerade am Fenster und habe mal wieder den Schneefall beobachtet! :evil: Am 3 April muß der Schnee weg sein sonst bekomme ich die Oberkrise und stehe ich mit dem Heißluftföhn auf der Straße und beginne eigenhändig das abtauen!

    Aber zum Thema: Wie muß man die 12Q eigentlich einfahren?
    Möglichst viel die Drehzahl varieren? Bestimmte maximal Drehzahl? Wieviel km? Habe noch nicht viel zu dem Thema gelesen! Wie habt ihr den das so gemacht? :?:

    Gruß Chris

  2. Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    452

    Standard ..

    #2
    Moin,Moin Chris,
    jetzt gebe ich Dir einen guten Hinweis,nimm Dir die Handbücher Deiner
    Maschine,setz Dich auf´s Sofa und fang an zu lesen,auf Deine Fragen findest Du dort alle (fast) Antworten Beim dem Wetter
    findest Du sicher die Zeit dafür, ansonsten viel Spaß noch

    Gruß vom Hafen

    Thomas

  3. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #3
    Hallo Chris!

    Zum Einfahren eignen sich vor allen Dingen kleine und kleinste kurvenreiche Strassen.

    Du solltest so viel wie möglich schalten und die Drehzahl immer variieren ( also nicht dauernd im sechsten Gang 4000 U/Min ).

    Vermeiden solltest du hohe Dauerdrehzahlen und, was in meinen Augen noch wichtiger ist, nie den Motor mit zu niedriger Drehzahl einen Berg hochquälen.

    Die ersten 200 Km würde ich mich an deiner Stelle an die von BMW vorgeschriebenen 4000 U/Min halten.

    Danach kannst du ruhig etwas höher drehen, aber nicht übertreiben.

    Bis 500 Km 4500 - 5000 U/Min maximal.

    Ab dann kannst du z.B. beim Überholen auch mal bis 6000 U/Min drehen.

    Die Betonung liegt auf " mal ".

    Nach dem 1000er Kundendienst kanst du dann langsam in Richtung Höchstdrehzahl steigern ( was aber in meinen Augen wenig sinnvoll ist, da die 1200 auch im Bereich bis 6000 U/Min ordentlich abzieht ).

    Meine Motorräder holte ich bisher übrigens immer am Freitag ab.

    Samstag und Sonntag wurden dann bis zu 1200 Km gefahren, am Montag der erste Kundendienst erledigt.

    Das halte ich persönlich für die beste Art, ein Fahrzeug einzufahren.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #4
    Hallo Chris!

    Die Hinweise von Max kann ich nur noch mal unterstreichen. So eingefahren dürften Laufleistungen von weit über 200.000 Km ohne nennenswerte Defekte kein Thema sein.

    Ergänzend wäre nur noch auf die regelmäßige Ölstandkontrolle hinzuweisen. Gerade während der ersten 10.000 Km ist der Ölverbrauch höher als normal. Ist es das erste nagelneue Mopped (so wie bei mir), ist man vielleicht schnell mal unter Minimum (weil nicht gewohnt). Gerade wenn man dann am Ende der Einfahrphase mal öfter kräftiger am Gas dreht, ist der halbe Liter zwischen max und min schnell futsch.


 

Ähnliche Themen

  1. Einfahren
    Von squadune im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 16:50
  2. Einfahren ???
    Von graythornWW im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 14:59
  3. Einfahren
    Von Matti63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 12:20
  4. Einfahren
    Von Holgi.S im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 18:06
  5. Einfahren
    Von benzinbruder im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2005, 21:37