Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Einfahrkontrolle Adventure

Erstellt von Hanstom, 29.03.2007, 16:34 Uhr · 11 Antworten · 2.544 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    15

    Standard Einfahrkontrolle Adventure

    #1
    Mein Servicezentrum hat mir erklärt, dass bei der Adv. 07 der im Wartungsplan aufgeführte "Entlüftungstest mit BMW Motorraddiagnosesytem durchführen" bei Modellen mit ABS nicht zutrifft

    Meine Frage: Stimmt das?

    Für Euere Antworten sage ich schom mal herzlichen Dank und Grüße aus Niederbayern

    Hanstom

  2. Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    161

    Standard

    #2
    Servus,

    der von Dir genannte Punkt steht auf meinem Wartungsplan gar nicht drauf.

  3. Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #3
    Der Wartungsplan, der mir vorgelegt wurde, hat die Nr. UX-VA-4
    06.06.06

  4. Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    161

    Standard

    #4
    Servus,

    genau so heißt der meine auch.
    Im Kopf steht 0382 - R 1200 GS Adventure.
    An welcher Stelle steht denn dieser Punkt?

  5. Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #5
    an zweiter Stelle, und die Nr oben ist korrekt

  6. Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    161

    Standard

    #6
    Servus,

    1. Fehlerspeicher auslesen
    2. Ölwechsel im Motor mit Filter
    3. Öl im Hinterradantrieb
    4. Zylinderkopfverschraubung nachziehen
    5. Ventilspiel einstellen
    6. Bremsflüssigkeit vorne
    7. Bremsflüssigkeit hinten
    8. Gasseilzug prüfen
    9. Reifendruck
    10. Spannung der Speichen (hat man bei mir nicht gemacht )
    11. Beleuchtung prüfen
    12. Funktionsprüfung Motorstartunterdrückung
    13. Synchronisation prüfen
    14. Probefahrt
    15. Fehlerspeicher auslesen
    16. Service in Bordliteratur bestätigen

  7. Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    538

    Standard

    #7
    UX-VA-4 ist ein Abteilungskurz-Zeichen der BMW-Motorad-Diagnoseabteilung und keine Versionsnummer

    Diese Abteilung gibt auch die Watrungspläne aus oder verändert sie. Euere Wartungspläne können durchaus Unterschiede aufweisen wenn es dazwischen wieder eine Änderung gegeben hat. Ob die Nummer 0382 eine Versionnummer ist kann ich euch leider im Moment auch nicht sagen.

    Chris13

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #8
    Das der Punkt entfällt ist nebenbei absolut logisch, denn die 078er Modelle haben ja kein BKV mehr

    Wie mein Vorgänger schon sagte, ist UX-V-A die Abteilung, welche die ServiceInformationen im Händlernetz verteilt.
    Achtet bitte darauf, dass nur die aktuellsten Wartungspläne verwendet werden. Es gab im vergleich zu 06 außer den Änderungen beim BKV noch den Getriebeöltausch im Kardan bei der 1000km Kontrolle, welcher hinzugekommen ist. Die Wechselintervalle für die Bremsflüssigkeiten wurden verlängert (ich glaub von 2 auf 3 Jahre) und einige AW'S (Arbeitswerte) wurden NACH UNTEN korrigiert (nicht bei allen Modellen, aber ich mein die GS war dabei).

    Nu fragt mich nicht, wie ich als Kunde das kontrollieren kann... aber im genannten Fall kommen mir schon zweifel auf, da würd ich nachhaken. Denn Qualitätsbeobachtungen und Verbesserungen führen immer wieder zu aktualisierten Wartungsplänen.

    Ich möchte jaz aber niemand anraten sich immer die aktuellste Rep-ROM zu kaufen, denn dort findet man die Pläne. Mit knapp 40,- EUR keine Ausgabe für Leute die eh nicht Technisch interessiert sind. Wer jedoch öfters mal n bisschen schrauben will und ggf. kleine Inspektionsarbeiten selber machen möchte, dem sei die Rep-ROM ans Herz gelegt. Vielleicht etwas das man bei den Kaufverhandlungen mit rausschlagen kann.


    EDIT: seid MJ 2004 wird Lifetime Kühlflüssigkeit eingesetzt die NICHT mehr getauscht wird. Hab das nochmal nachgeschaut. AUch bei älteren Modellen kann die Lifetime Kühlflüssigkeit eingesetzt werden, so dass der Wechseln ab dann entfällt.
    Die Kupplungsflüssigkeit wird (wird auch mit Bremsflüssigkeit DOT4 betrieben) unterliegt nur geringen thermischen Belastungen, so dass hier das Wechselintervall von 2 auch 4 Jahre erhöht wurde!
    Die AW's wurden nru bei R Modellen der 1150 Reihe und der HP2 korrigiert, betrifft also die 12er GS NICHT!

  9. Registriert seit
    21.03.2007
    Beiträge
    61

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von vision1001
    EDIT: seid MJ 2004 wird Lifetime Kühlflüssigkeit eingesetzt...
    Hallo, um was für Kühlflüssigkeit handelt es sich denn da? Ist mir nicht bekannt, daß die Q welche hat?

    Viele Grüße von Raimo

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Wiedereinsteiger
    Hallo, um was für Kühlflüssigkeit handelt es sich denn da? Ist mir nicht bekannt, daß die Q welche hat?

    Viele Grüße von Raimo
    Sorry weiß ich auch nicht. BMW nennt es Lifetime Kühlflüssigkeit, genauere Angaben hierzu sind mir leider nicht bekannt. Anscheinend gibt es inzwischen Kühlflüssigkeit mit einer solchen Spezifikation.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einfahrkontrolle erst bei 1300km Problem?
    Von Blubber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 08:33
  2. Einfahrkontrolle
    Von Hermine im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 21:51
  3. Was kostet die Einfahrkontrolle nach 1000km?
    Von hansi HP im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 17:07
  4. Einfahrkontrolle
    Von Thomas FFM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 14:21
  5. Welches Öl bei der Einfahrkontrolle einfüllen lassen ?
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 21:54