Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Eingeschlafene Gashand

Erstellt von BIGBOUTCHER, 27.07.2008, 15:04 Uhr · 10 Antworten · 2.744 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    52

    Standard Eingeschlafene Gashand

    #1
    Hallo habe nach langer Zeit wieder zum Motorad zurück gefunden.
    Ich habe nur ein Problem mir schläft die Gashand nach einer halben Stunde Fahrt immer wieder ein. Ich habe schon versucht den Gasgriff nur sehr leicht zu halten alles hilft nichts. Ein Kollege meinte es könnte am Abstand zum Lenker liegen. Wenn einer von euch eine Antwort auf dieses Problem weiss, wäre ich sehr dankbar. Ich fahre eine 1200 GS mod 2007

  2. Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    13

    Standard

    #2
    ..hi,
    kenne ich auch.
    Es liegt wohl einerseits an der Sitzposition und andererseits auch an den Drehzahlen .
    Ich habe da auch schon Nachforschungen betrieben.
    wenn du viel im 6`en Gang bei verhältnismäßig niedriger Drehzahl fährst ist das Phänomen häufiger anzutreffen. (Autobahn, dahingleiden)
    Versuch mal öfters die Drehzahlbereiche zu ändern, ob es Veränderungen gibt.

  3. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    10

    Standard Eingeschlafene Gashand

    #3
    Hallt,
    das Kribbeln in der Gashand hatte nach meinem Kundendienst auch.

    Die haben den Lenker genau so wie in der Anleitung montiert. Der kleine Punkt genau auf dem Spalt an der Lenkerbefestigung.

    Da mir das nicht so bequem ist, habe ich den Lenker etwas weiter nach vorne gedreht. Jetzt ist das Kribbeln wieder weg.

    Für mich war das die Lösung, probier es halt mal aus.

    Viel Spass

    v-g-l

  4. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    455

    Standard

    #4
    Hallo,
    ich hab dieses Problem zwar nicht, aber ein Bekannter von mir. Er hat die einschlafende Hand mit dem da http://wunderlich.de/frame.php?MakeL...prodid=8600120 in Griff bekommen...
    Allerdings kenn ich nochmal jemand, bei dem hat es nicht funktioniert, muss man eben ausprobieren

    Grüßle aus dem Schwarzwald
    Marius

  5. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #5
    Wenn das Kribbeln länger anhaltend ist, dann kann es auch ein Karpaltunnel-Syndrom sein.

    BTW: Ist "Neu hier" nicht ein etwas merkwürdiger Forenraum um diesen thread zu starten?

  6. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    2.481

    Standard

    #6
    Also erstmal ein herzliches Willkommen hier in der Runde, vorstellen kannst Du Dich ja noch mal anschließend
    Ich habe das gleiche Problem gehabt und habe mir die Lenkererhöhung 35mm von Wundermilch gegönnt, nun habe ich gerade 1700 Dolokilometer hinter mir und keinerlei Beschwerden.
    Gruß Ralf

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Lenker verdrehen, ausgehend von einer Stellung, in der die Handoeberflaeche eine weitgehend gerade Linie mit dem Arm bildet, wenn man die Fingerspitzen auf den Hebel legt.

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Vielleicht findest Du hier ein paar Tips.

    Einschlafende rechte Hand?!

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #9
    Hallo und willkommen hier auch mit eingeschlafenen Händen!

  10. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #10
    Moin,

    ich sach nur: Lenkermittelstrebe aus Alu (mit Alu-Schellen) montieren. Danach waren bei meiner Q jegliche Vibrationen aus dem Lenker weg.

    Ciao
    Ondolf


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte