Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 139

Einsteiger Fragen zur Adventure

Erstellt von Movel, 04.06.2011, 12:26 Uhr · 138 Antworten · 13.133 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2011
    Beiträge
    9

    Standard Einsteiger Fragen zur Adventure

    #1
    Hallo an alle GS Begeisterten.

    Ich möchte schon mal vorweg schreiben, dass mir die Suche leider nicht wirklich helfen konnte und ich halt ein paar Fragen habe.

    Ich spiele mit dem Gedanken mir eine 1200 GS Adventure zuzulegen. Zu einem, da mir die Optik gefällt, zum anderen, da ich mit der Maschine dann auch gerne verreisen und auch "Entdeckertouren" gehen möchte, da mein jetziges Auto (Mazda MX-5) nicht wirklich Langstrecken tauglich ist.

    Ich habe den Motorradführerschein vor kurzem gemacht. Somit wäre die Adventure mein erstes Bike.
    Daraus ergeben sich für mich ein paar Fragen.

    Ich habe bereits bekannte Versicherungsrechner laufen lassen und fast ein Schock bekommen. Laut denen müsste ich im Monat ca. 300 Euro zahlen. Soviel zahle ich jetzt für mein Auto im Jahr. Wie ist da eure Erfahrung?

    Wie sieht es mit der Zuverlässigkeit der Adventure aus? Ich hab gehört, dass die alten recht unverwüstlich sein sollen, trifft dies auch auf die Aktuellen zu?

    Wie sieht es mit der Wintertauglichkeit aus? Kann man mit der Adventure auch im Winter fahren? Und macht dies auch Sinn?

    Ich spiele auch mit dem Gedanken mich dann von meinen MXchen zu trennen, kann die Adventure ein Auto in gewissen Maße ersetzen?

    Gibt es Dinge im Bezug auf das Motorrad Dinge, an die ich noch gar nicht gedacht habe?

    Mehr Fragen fallen mir gerade nicht ein aber ich kann ja sicher noch ein paar nach reichen.

    Schon mal vielen Dank im Voraus.

    Grüße
    Movel

  2. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #2
    Ich habe den Motorradführerschein vor kurzem gemacht. Somit wäre die Adventure mein erstes Bike.
    Sehr witzig... Vergiss die Adventure, das Moped ist zu klein für lange Touren. Und das Verdeckt macht immer wieder Zicken, vor allem im ersten Stock!

    LG
    Z

  3. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #3
    O jeh.........wo fangen wir da am besten an?

    Gerade erst den Fuehrerschein gemacht und 'ne Adventure anschaffen.

    Eigentlich kann so etwas nur Chuck Norris ueberleben, echt.

    Fuehrerschein ist vorhanden. Klasse. Das heisst also, Du darfst fahren. Kannst es aber nicht.

    Wie bringe ich's dem Kinde bei.....? Kauf' Dir doch erstmal eine kleinere Maschine, am besten gebraucht. Fahrerkurs machen, dann mal 6 Monate regelmaessig fahren und ein bisschen praktische Erfahrungen machen. Dann werden sich viele Deiner Fragen von alleine beantworten. Dann wird sich zeigen, ob Du wirklich bei jedem Wind und Wetter auf dem Moped unterwegs sein moechtest. Du wirst mit Sicherheit in Situation kommen, die Dich zum Denken bringen und Du wirst Dich fragen, muss das so sein?

    Wenn's dann immer noch Spass macht, biste auf dem richtigen Weg. Dann kannst Du eventuell ueberlegen, ob Du auf eine groessere Maschine umsteigen willst. Spass kann man auf jeder Groesse haben.

    Ich bin zwei Jahre auf der 650er Dakar herumgezuckelt, bis ich mich dann entschieden habe, die groessere anzuschaffen. Wuerde ich jederzeit wieder so machen. Die ist auch etwas billiger zu reparieren, wenn man runter kommt. Und runter kommt jeder.

    Viel Spass so oder so, ueberleg's Dir gruendlich, bevor du kaufst.

    Sicheres fahren.....

  4. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    11

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Sehr witzig... Vergiss die Adventure, das Moped ist zu klein für lange Touren. Und das Verdeckt macht immer wieder Zicken, vor allem im ersten Stock!
    @Zambelli: Was ist denn das für ein Ton?! Geht ja gar nicht

    Ich fahre seit Jahren eine "normale" GS. Vor allem darum, weil die ADV noch grösser und schwerer ist und ich mit meinen 173cm schon genug Mühe habe, einen sicheren Stand zu finden.

    Aus diesem Grund kann ich die Mopeds auch nicht wirklich für Winterfahrten empfehlen. Einmal nicht aufgepasst, wenn's rutschig ist, und die Maschine ist nicht mehr zu halten. Die Grenze dazu ist sicherlich Fahrkönnen- und Bereifung-abhängig. Aber trotzdem... Und erst recht, wenn's dann noch dein erstes Bike ist!

    Anderer Punkt: Motorrad und Auto miteinander zu vergleichen, ist so gut, wie unmöglich. Ob die ADV deine Büchse ersetzen kann, wage ich zu bezweifeln. Frag doch lieber deine Freundin - meine jedenfalls möchte nicht immer in Mopedklamotten unterwegs sein. Auch grössere Einkäufe sind möglicherweise besser auf 4 Rädern zu transportieren.

    Ich jedenfalls liebe meine Q, hatte noch nie irgendwelche Schwierigkeiten (deine Frage zur Zuverlässigkeit) und bin seit Beginn absolut von ihr überzeugt. Habe aber trotzdem noch ein 4-rädriges Vehikel, weil es manchmal doch einfach praktischer ist - auch wenn das Moped meist viel mehr Spass macht...

    Liebe Grüsse
    Marc

  5. Registriert seit
    01.10.2010
    Beiträge
    45

    Standard

    #5
    Da kann ich dem Rainer nur absolut recht geben - zu mindestens 100 % !!!

    Hol dir erst mal was kleines gebrauchtes, nach ' nem 1/2 Jahr- Jahr kannst du immer noch um-(oder besser aufsteigen.

    Ich bin erst mal für über 3 Jahre mit 'ner 600er Transalp gefahren, hab die ersten Erfahrungen mit einer Reiseenduro gesammelt - und mir dann erst eine 1200er GS zugelegt.

    Und, ich betone: eine "normale" GS, die ADV ist ja noch mal 'ne Nummer größer, wuchtiger usw....

    Naja, es war für mich schon eine ziemliche Umstellung: neben einer 1200GS ist die Transalp fast verschwunden, sah halt aus wie eine gaaanz kleine Schwester neben ihrem Bodybuilder-Bruder
    Und Winterfahren: mir ist die Transe schon mal im Stand unterm Hintern seitlich weggerutscht, war nichts mit halten - und die ist viiiel leichter als ne GS.

    Aber im Ernst: probiers erst mal mit 'ner günstigen Gebrauchten, da sind die Eventualitäten einfacher und billger zu haben.

    Viel Spaß beim Überlegen - und triff die für dich richtige Entscheidung!

    Greets, Kurt

  6. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #6
    Vor etwa zwei Monaten habe ich ja meine ADV verkauft.
    Da war ein potenzieller Käufer hier, frischer Führerschein und knapp 170 cm groß.
    Als ich ihm dann erklärt habe, dass er das Mopped auch kaufen müsste, wenn er es bei der von ihm gewünschten Probefahrt umlegt, meinte er dann doch lieber wieder nachhause zu fahren. Er ist 300 km angereist Er konnte sie nichtmal vom Seitenständer aufrecht stellen

    Als erstes würde ich die ADV mal ausgiebig beim Händler probe fahren. Aber auf vollen Versicherungsschutz achten. Am besten ohne SB.

    Versicherung kann ich nur die ERGO empfehlen, da diese mit BMW zusammen arbeitet und sich eine BMW da günstiger als bei manch anderer Versicherung versichern lässt.

  7. Registriert seit
    04.11.2010
    Beiträge
    1.043

    Standard

    #7
    Also: Es gibt Bewegungskünstler die waren noch nie Skifahren, machen 'nen 1-tägigen Skikurs um am Abend dann eine schwarze Piste sicher runterzufahren.
    Ist selten - gibt es aber. Wenn Du zu dieser kleinen Begabtengruppe gehörst, dann kaufe die Adventure.
    Wenn nicht, hole Dir besser für die erste Saison eine gebrauchte Enduro mit 650-800 Kubik!

    Noch 'ne Sache, falls Du ein "Normal-Bewegungstalent" bist:
    Nehme eine GS ADV und packe die Alu-Seitenkoffer plus das Alu-Topcase drauf (Du willst ja viel Stauraum). Schlüpfe in eine Moppedhose mit dicken und steifen ("bockeligen") Protektoren. Versuche dann am besten vor einem gutbesuchten Eiscafé (wo Dir gaanz viele Leute interessiert zuschauen) elegant auf die GS zu steigen.
    -> Du wirst Dich nach Deinem Mazda zurücksehnen!

    Versicherung: Die ERGO hat einen BMW-Spezialtarif und für meine neue GS ADV zahle ich 440,-- EUR p.a. ( 8 Monate angemeldet, TK 150 und VK 500 SB. SF 7 = seit 2004 unfallfrei.

  8. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #8
    Hi,

    ich habe mir die 30 Jahre ADV nach 30 Jahren Motorradfahren gegönnt- das lag aber eher am Geldbeutel !
    Aber für den Anfang - auch dem Versicherungsbeitrag zuliebe - würde ich evtl. mit was anderen anfangen.
    Mit der ADV holst du dir schon ein dickes Schiff ins Haus!
    Das will natürlich beherrscht werden und v.a. im Winter wurde ich eines besseren belehrt.
    ich kam in einem nicht vorhersehbaren Schneeregen- die ADV war mit Sommerbereifung kaum zu kontrollieren und ich habe die letzten 10 km auf dem Radweg nach Hause gefahren......trotz Temperaturen um 0 ° war ich wirklich geschwitzt- man möchte das 18000€ Teil auch nicht hinschmeißen

    ich schließe mich SA moose an und gebe dir den guten Rat: fange mal mit ein paar Nummern kleiner an!!

    und genau so verhält sich auch meine Rennsemmel ( der alte Mini MK mit gut 100PS) - im Winter hast du selbst als erfahrener Fahrer kein großen Chancen

    Matti

  9. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #9
    Ich sag' nur

    Manno, so ein "Chuck" wurde gestern wieder, gleich hier vor meiner Tür, von der Strasse gekratzt. Das ist entweder ein Troll oder ein sehr, sehr unbedarfter Mensch, der da schreibt. Auch auf eine 3-Jahre-Transalp-dann-ADV-Carriere würde ich keinen Cent verwetten. Und das meine ich exakt so wie ich es sage! Der Typ, der letztens vor mir umgefallen ist, stehend in den Gegenverkehr...

  10. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #10
    So groß und schwer ist die ADV nun auch wieder nicht.
    Seit zufrieden, dass er nicht sowas wie unten will.



    Das nenne ich schwer und groß


 
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Camcorder für Einsteiger
    Von bigjack71 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 10:11
  2. Fragen zum Benutzen Adventure-Scheibe
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 17:03
  3. Streetpilot für Einsteiger
    Von quirli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 22:06
  4. Fragen zu R1200 GS Adventure NEU in USA kaufen & nach D importieren?
    Von nima2007 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 00:32
  5. R 1150 GS als Einsteiger ???
    Von Ebola im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 21:04