Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 71

Elektrik an der 1200GS ADV

Erstellt von Boxer Wolle, 06.02.2010, 08:28 Uhr · 70 Antworten · 6.314 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ... und hinten bringt der Tausch der organischen gegen Sinter nicht allzuviel
    gerd
    Stimmt !

    was die Bremsleistung/-wirkung angeht.

    aber die Laufleistung steigt erheblich, was Kosten und viel wichtiger Nerven schont. Die organischen hinten haben bei mir 10 000 km gehalten, die Sinter (egal von wem) 30 000 km

  2. Ojo Gast

    Standard und hinten bringt der Tausch der organischen gegen Sinter nicht allzuviel

    #12
    Da kann ich mich anschließen. Bei der 10.000er Durchsicht meiner Adv. mussten deren hintere Original-Bremsbeläge getauscht werden. Ich habe seinerzeit auf Anraten meines BMW-Partners Sinter-Beläge genommen.

    Inzwischen hat die Mühle 63.000 km auf dem Rücken und noch immer den ersten Satz Sinter-Beläge hinten drin.

    Schöne Grüße von
    Ojo.

  3. Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    751

    Standard was bringt der Tausch der organischen gegen Sinter unter dem Strich ?

    #13
    .

    ok, wäre noch interessant zu wissen, welche Auswirkung das eventuell für die Haltbarkeit der hinteren Bremsscheibe hat ?


    Gruss aus Köln



    .

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von RenegadePilot Beitrag anzeigen
    .

    ok, wäre noch interessant zu wissen, welche Auswirkung das eventuell für die Haltbarkeit der hinteren Bremsscheibe hat ?


    Gruss aus Köln



    .
    Bei mir keine, sieht noch gut aus (ohne Riefen oder Einlaufmarken)
    von den 75 000 km die ich runter habe, waren die ersten 10 mit den originalen, der Rest mit Sinter gefahren worden.

  5. Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    604

    Standard

    #15
    Hallo Alex,
    danke das Du so offen geantwortest hast.
    Griffheizung und ABS sollte die Q unbedingt haben.
    Vercromte Krummer, der Rest ist Luxus, denke ich.
    Mal sehen was der Markt in den nächsten Wochen so bringt.
    Gruß Wolle.

  6. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    #16
    Hallo Wolle,
    investier das Geld für die Fingerwärmer lieber in wirklich gute Handschuhe. Die Wirkung der Griffheizung ist imho zweifelhaft: War Anfang des Winters tagsüber in "Herbsthandschuhen" quer über den Schwarzwald zu meiner Schwester gefahren, auf dem Rückweg nachts wurde es dann etwas kühl. Dachte mir dann: schalt doch mal den Fingergrill an, danach wußte ich dann was mit "Wer den Kopf im Backofen und die Füße im Eisschrank hat, hat im Durchschnitt eine gesunde Körpertemperatur" gemeint ist: so gings meinen Pfoten. Seitdem habe ich wieder meine Winterhandschuhe dabei, ziehe sie bei Bedarf an, die Fingerchen sind auch bei Minusgraden ringsrum warm und die Q hat einen sinnlosen Knopf mehr.

    Gruß

    Alex

  7. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard Heizgriffe

    #17
    nie mehr ohne Heizgriffe!

    Auf einer längeren Tour oder leichtem Regen kann man schön ausgleichen, wenn man die Handschuhe eine Nummer zu dünn gewählt hat. Wenn man im Gelände fährt, heisst es für mich sowieso - Handschuhe so dünn wie möglich. Also lass Dir nix erzählen, von wegen Heizgriffe sind nicht notwendig.

    Gruß Bert

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Griffheizung, ABS und zum Spielen auf der Langstrecke den Bordcomputer, für häufigen Zwei-Personen-Betrieb ESA - der Rest ist überflüssig.

  9. Freiburger Gast

    Standard Reifendruckkontrolle!

    #19
    Komisch, daß das von vielen als Schnickschnack angesehen wird. Das ist mir unverständlich. Das würde ich zusammen mit Heizgriffen bei jedem Motorrad nachrüsten.
    Hatte mir erst im Sommer bei einer flotterer Landstraßentour eine Spaxschraube ins Hinterrad gefahren. Ich hab das dann wesentlich lieber durch die Warnung festgestellt und beim nächsten Parkplatz angehalten, als durch ein wegschmierendes Hinterrad am Kurvenausgang.
    Auserdem gibt es z.B. in Frankreich an Tankstellen nicht wie hier auch überall eine Luftdruckstation.

    Gruß, Freiburger

  10. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    251

    Standard

    #20
    ... genau, Freiburger. Außerdem kann ich mit Reifendruckkontrolle in meiner heimeligen Garage mit Oppas alter Autoreifenfußluftpumpe den Reifendruck punktgenau auf Vordermann bringen. Das geht natürlich auch an der Tanke, aber zu Hause ist es viel viel schöner - hat man doch mehr Ruhe und keine nervigen Hinterleute, die auch an die Pumpe wollen während du noch die Reifendruckdifferenz zum Nachfüllen ausrechnest.

    Gruß

    Papamann


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. verschmorte Elektrik
    Von Tom Tompson im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 08:34
  2. Frage zur Elektrik
    Von Fachi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 07:10
  3. Enduro Elektrik: Tachoeinheit
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 14:54
  4. Enduro Elektrik: Ringantenne
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 20:41
  5. Elektrik
    Von onkel1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 20:53