Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Elektrik an der 1200GS ADV

Erstellt von Boxer Wolle, 06.02.2010, 08:28 Uhr · 70 Antworten · 6.318 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    187

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    also du hattest diese Extras schon mal und konntest sie testen das du sagst du vermisst sie nicht?
    Naja...
    ESA : damit bin ich testgefahren, war nicht überzeugt(siehe auch 'Enttäuscht von ESA' thread p9), hab Wilbers installiert, m.M.n. die bessere Wahl. ESA wird nicht vermisst.
    ASR : wie geschrieben, in 110000 km war ASR auf 2 glatte Zebrastreifen vielleicht zwischengekommen. Dennoch bin ich nicht gefallen, gab's keinen ausgesprochenen Rutscher o.Ä. Wird deshalb nicht vermisst.
    LEDs : wieso sollte ich LEDs vermissen ?
    RDC : ich habe über so viele Probleme gelesen, habe einfach kein Lust dran, was es nicht gibt geht nicht kaputt, usw. Der Druck meiner Reifen wird regelmässig gecheckt, bei Bedarf wird aufgepumpt. Das einzige Vorteil einer RDC sehe ich beim plötzlichen Druckverlust. Wird bis jetzt nicht vermisst.

    Jeder tut was ihm gefällt (hoorah!),
    In diesem Sinne,
    Wünsche allzeit gute Fahrt,
    GSband

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von GSband Beitrag anzeigen
    Das einzige Vorteil einer RDC sehe ich beim plötzlichen Druckverlust. Wird bis jetzt nicht vermisst.
    ich durfte die sehr gut funktionierende und genau anzeigende RDC 2x genießen (R1200R). Den größten Vorteil - neben der jederzeit möglichen Anzeige ob der Luftdruck i.O. ist - war für mich während einer Urlaubstour den schleichenden Plattfuß jederzeit unter Kontrolle bzw. Beobachtung zu haben.
    Ohne RDC hätte ich diesen evtl. zu spät (?) bemerkt oder wäre an jede Tankstelle zwecks Nachkontrolle rangefahren.

    Vorher hielt ich die RDC ebenfalls für Spielerei (war im Paket enthalten). Nach diesen Erfahrungen nicht mehr. Würde ich wieder kaufen.

  3. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von GSband Beitrag anzeigen
    Das einzige Vorteil einer RDC sehe ich beim plötzlichen Druckverlust.
    Den "plötzlichen Druckverlust" muss Dir also erst das RDC anzeigen ?
    Ich glaube das hilft dann nicht mehr weiter.

    Ein schleichender DV dagegen schon eher, obwohl der sich meiner Erfahrung nach im Popometer bemerkbar macht.

    Die Frage für mich lautet allerdings : Ist das vollstopfen mit allen möglichen elekronischen und elektrischen Helferlein wirklich noch Motorradfahren ?
    Damit wir uns richtig verstehen, ein ABS ist mit Sicherheit ein Sicherheitsplus, aber mit manchen Sachen kann man es auch übertreiben.

    Fehlt nur noch die Einführung von Runflatreifen beim Mopped.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #34
    Ist das vollstopfen mit allen möglichen elekronischen und elektrischen Helferlein wirklich noch Motorradfahren ?
    und warum sollte es das nicht sein?!

  5. Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    1.052

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    und warum sollte es das nicht sein?!
    Weil Motorradfahren für mich eine kleine Auszeit vom Alltag bedeutet. Nix Telefon, Radio, MP3, ESP oder Shorts und kurzes Hemd.

    Wahrnehmung der Natur, Gerüche, der Fahrtwind, das beherrschen der Maschine, Eindrücke über und mit dem "Popometer" erfahren.
    Aber auch Respekt und ein gewisses Restrisiko für Leib und Leben.

    Die trügerische Sicherheit der vielen elektronischen Helferlein im Auto das heute jeder Affe durch einen Tritt auf das Gaspedal und pures Richtung vorgeben durch Einlenken hat ist meins nicht.

    ICH fahre gern, ich werde nicht gern gefahren.

  6. Registriert seit
    01.02.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    #36
    Hallo Rolo,
    ich verstehe was du meinst, bin ja selber erst vor einem halben Jahr von der "elektronik-freien Zone" R80GS Basic auf eine Adventure umgestiegen.
    Aber: Motorradfahren ist auch eine Adventure noch. Durch den Elektrokram mag sie Fehler eher verzeihen als so ein alter Eisenhaufen. Aber ich stehe auf dem Standpunkt: Wenn die Elektronik eingreifen muß habe entweder ich was falsch gemacht (z.B. ASC, weil zu heftig am Quirl gedreht), dann sollte ich darüber meditieren oder jemand anderes hat einen Bock geschossen (z.B. ABS weil mal wieder ein Blinder am Steuer der Familienkutsche saß), dann sollte ich abends die Kupfergötter in mein Dankgebet einschließen. Nicht mehr Motorradfahren ist imho dann, wenn ich einfach hirnlos nach dem Motto die Elektronik wird schon richten fahre.
    Auf die Idee ein Headset fürs Telefon unter den Hut zu quetschen käme ich auch nie. MP3-Player schon eher, guter Sound während langweiliger Autobahnetappen (muß leider öfter sein, da ich auch zu Kunden reite und mein Chef sich weigert, auch noch schöne Landstraßentouren zu bezahlen) hat aber was. Soll doch jeder mit so viel oder wenig Elektronik Motorrad fahren wie er will, hauptsache er fährt überhaupt und die Q steht nicht nur in "showroomqualität" in der Garage.

    Gruß

    Alex

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Rollo-OL Beitrag anzeigen
    Wahrnehmung der Natur, Gerüche, der Fahrtwind, das beherrschen der Maschine, Eindrücke über und mit dem "Popometer" erfahren.
    Aber auch Respekt und ein gewisses Restrisiko für Leib und Leben.
    Das alles ändert sich mit RDC, ESA und ASC nicht ein bisschen. Auch mit diversen Sicherheitsassistenzsystemen bleibt ein Motorrad so instabil, dass trügerische Sicherheit wie im PKW eigentlich nicht aufkommen kann. Und fahren tut es nach wie vor nur, wenn man ordentlich am Kabel zieht.

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von dardo Beitrag anzeigen
    Wo siehst Du die Nachteile und wo ist es gar gefährlich?
    Moin Walter,

    einen der wesentlichen Nachteile sehe ich darin, daß dem Nutzer eines solchen Features allmählich das Gefühl für den befahrenen Untergrund abhanden kommt. Gefährlich ist es in Situationen, in denen das System die Beschleunigung abregelt bzw. verhindert, wo es vom Untergrund her nicht wirklich nötig wäre. Es ist mir z.B. mit der Leihmaschine meines Händlers passiert, daß während eines Überholvorganges auf trockenem (!) Kopfsteinpflaster das ASR in Aktion trat. Das Ergebnis war, daß aus einem eigentlich harmlosen Überholen eine wirklich knappe Angelegenheit wurde.

    Ciao
    Ondolf

  9. Nero8 Gast

    Standard

    #39
    Griffheizung, ABS und zum Spielen auf der Langstrecke den Bordcomputer, für häufigen Zwei-Personen-Betrieb ESA - der Rest ist überflüssig.
    ...köstlich...mal sooo eben 1500Teuronen an Sonderzubehör...als wenn das ein Klacks wäre..was bleibt denn dann als Rest noch übrig? Bin in Sorge um eure rollenden computer

    Edit : nicht 1500 sondern über 2000€...Wahnsinn

  10. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    ... während eines Überholvorganges auf trockenem (!) Kopfsteinpflaster das ASR in Aktion trat. Das Ergebnis war, daß aus einem eigentlich harmlosen Überholen eine wirklich knappe Angelegenheit wurde.

    Ciao
    Ondolf
    Kannste froh sein, dass Du das ASC gehabt hast, Du Grobmotoriker, sonst hättste Dich schön auf die Schnauze gelegt!


    Das System vergleicht die Drehzahlen von Vorder- und Hinterrad und erst ab einer bestimmten Differenz fängt es an zu regeln. Grobmotoriker auch deshalb, weil Du nicht in der Lage warst den Überholvorgabg rechtzeitig abzubrechen oder Dich schon von Anfang an fürchterlich verschätzt hast, Wenn das System regelt haste sowieso den maximalen Vortrieb.

    Sorry für den scharfen Ton, aber mich regt dummes Geschwätz manchmal auf und jetzt war es wieder so weit!


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. verschmorte Elektrik
    Von Tom Tompson im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 08:34
  2. Frage zur Elektrik
    Von Fachi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 07:10
  3. Enduro Elektrik: Tachoeinheit
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 14:54
  4. Enduro Elektrik: Ringantenne
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 20:41
  5. Elektrik
    Von onkel1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 20:53