Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 71

Elektrik an der 1200GS ADV

Erstellt von Boxer Wolle, 06.02.2010, 08:28 Uhr · 70 Antworten · 6.310 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #61
    Ohne Helferlein zudem unfahrbar.
    wohl wahr, jedenfalls für den Normalfahrer. Kann mir schwer vorstellen eine 200-PS-Vergasermaschine dauerhaft knitterfrei zu bewegen (denn was sind kennfeldgesteuerte Zündung und Einspritzung anderes als elektronische Helferlein).

  2. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Hansemann Beitrag anzeigen
    Kannste froh sein, dass Du das ASC gehabt hast, Du Grobmotoriker, sonst hättste Dich schön auf die Schnauze gelegt!


    Das System vergleicht die Drehzahlen von Vorder- und Hinterrad und erst ab einer bestimmten Differenz fängt es an zu regeln. Grobmotoriker auch deshalb, weil Du nicht in der Lage warst den Überholvorgabg rechtzeitig abzubrechen oder Dich schon von Anfang an fürchterlich verschätzt hast, Wenn das System regelt haste sowieso den maximalen Vortrieb.

    Sorry für den scharfen Ton, aber mich regt dummes Geschwätz manchmal auf und jetzt war es wieder so weit!
    Moin Hansemann,

    mag ja sein, daß Du ohne ASC nicht fahren magst, deshalb brauchst Du noch lange nicht grob zu werden. Ich weiß nicht, wie und wieviel Du fährst. Ich jedenfalls komme bestens ohne dieses Feature aus. Die geschilderte Situation wäre ohne diese "Behinderung" völlig harmlos gewesen, denn erst der plötzlich fehlende Vortrieb hat es etwas kitzlig werden lassen. Vielleicht lag es auch an den Bridgestone-Reifen? An der betreffenden Stelle habe ich mit meinem eigenen Mopped (auf Tourance) schon öfters überholt und es hat sowohl bei trockener wie auch bei feuchter Witterung nie ein ähnliches Problem gegeben.

    Ciao
    Ondolf

  3. Baumbart Gast

    Standard

    #63
    denn erst der plötzlich fehlende Vortrieb hat es etwas kitzlig werden lassen.
    du willst es nicht werstehen oder? der 'plötzlich fehlende Vortrieb' kam, wenn er überhaupt da war, von den durchdrehenden Rädern weil du überrissen hast, nicht vom ASC. Und wer das Einsetzen das erst mal erlebt erschreckt sich möglicherweise über den stotternden Motor, der Vortrieb bleibt maximal.

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin Hansemann,

    mag ja sein, daß Du ohne ASC nicht fahren magst, deshalb brauchst Du noch lange nicht grob zu werden. Ich weiß nicht, wie und wieviel Du fährst. Ich jedenfalls komme bestens ohne dieses Feature aus. Die geschilderte Situation wäre ohne diese "Behinderung" völlig harmlos gewesen, denn erst der plötzlich fehlende Vortrieb hat es etwas kitzlig werden lassen. Vielleicht lag es auch an den Bridgestone-Reifen? An der betreffenden Stelle habe ich mit meinem eigenen Mopped (auf Tourance) schon öfters überholt und es hat sowohl bei trockener wie auch bei feuchter Witterung nie ein ähnliches Problem gegeben.

    Ciao
    Ondolf
    Bei so viel Ignoranz kann ich Hansemann schon verstehen. Die "Behinderung" war hier nicht das ASC, sondern wohl fehlender Grip am HR. Das ASC hat hier möglicherweise schlimmeres verhindert. Und wie hättest du mit durchdrehendem HR mehr Vortrieb erzielen wollen? Und natürlich lag es dann an den Reifen. Keinesfalls aber an dir selbst.

    Grüße
    Steffen

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.526

    Standard

    #65
    Ich habe ne 2006er OHNE ASC, bin aber schon einige mit gefahren und kann Dir sagen, dass es auf trockener Fahrbahn kaum zu provozieren ist, bzw. da muss man schon ganz schön anstellen, damit es anfängt zu regeln.

    Den Battlewing hab ich schon gefahren und auch den Tourance, im Trockenen geben die sich nichts, im Nassen ist der Tourance weit vorne (Kunststück bei den miesen Regeneigenschaften vom 501/502)

    Da Du aber von trockenem Pflaster sprichst, kann es der Reifen nicht gewesen sein, es sei denn er war abgefahren...

    Ich bleib dabei:

    ASC ist ne sinnvolle Unterstützung und die Situation war ein klarer Fahrfehler!

  6. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #66
    Moin Steffen und Hansemann,

    bestimmt habt Ihr beiden recht mit dem Fahrfehler und bei den paar wenigen km, die ich seit 1974 auf Motorrädern zurückgelegt habe war es wohl mein Schutzengel, der mich immer vor Schaden bewahrt hat....
    Ich sollte wohl doch besser dringend auf ein Mopped mit ASC wechseln. Gibt es eigentlich auch schon Stützräder für die GS?

    Ciao
    Ondolf

  7. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin Steffen und Hansemann,

    bestimmt habt Ihr beiden recht mit dem Fahrfehler und bei den paar wenigen km, die ich seit 1974 auf Motorrädern zurückgelegt habe war es wohl mein Schutzengel, der mich immer vor Schaden bewahrt hat....
    Ich sollte wohl doch besser dringend auf ein Mopped mit ASC wechseln. Gibt es eigentlich auch schon Stützräder für die GS?

    Ciao
    Ondolf
    Da bin ich ja froh, dass ein steigendes Lebensalter und eine Menge zurückgelegter Kilometer quasi automatisch zu fehlerfreiem Fahren führen Hauptsache, der Heiligenschein wird nicht irgendwann zu eng

    Grüße
    Steffen

  8. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #68
    Es geht mich zwar nichts an, aber die letzten Beiträge hören sich nach Winterdepri an. Wenn ihr so weitermacht bekomme ich die auch noch.
    ASC hin oder her, ist doch kein Grund zu streiten.
    Die GS ist doch wie Lego, jeder kann sie sich zusammenstecken wie er will.
    Ich finde es gut, den sollte die Fuhre mal auf Blaubasaltsteinen wegrutschen (gibt es bei uns häufig da Denkmalschutz) hebe ich 260 kg nicht so schnell hoch und ich bin bestimmt nicht der Schmächtigste.

    Was ein modernes Fahrwerk und elk. Helfer für eine Unterstützung sind, erlebte ich wenn ich auf meine 30 Jahre alte Yam XS 400 steige.

    Jeder wie er es gerne hätte.

  9. Freiburger Gast

    Standard

    #69
    Echt wieder lustig hier

    Es ist immer wieder die gleiche Diskussion:
    Früher wurde über den Gurt im Auto gelästert, weil jeder jemanden kannte, der einen Unfall nur überlebt hat, weil er aus dem Auto geschleudert wurde... das hört man mittlerweile ja nur noch vereinzelt von älteren männlichen Pflegeheiminsassen.

    Die ABS Diskussion haben wir ja langsam überstanden, aber es gibt ja zum Glück ein neues Feindbild, was uns freie Menschen in einem freien Land bei der Ausübung unseres freien Willens in unserer Entfaltung völlig unerhört bevormundet: ASC.
    Das eigene, unfehlbare Popometer. Über Jahrzehnte auf schlechten, schaukelnden Fahrwerken mit miesen Bremsen gereift.
    Viele Vollbremsungen in den Gegenverkehr, der zum Glück wieder mal nicht da war.
    Die ganzen Schrecksekunden und durchgeschwitzen Unterhemden, weil auf einem Bitumenstreifen beim Überholen das Hinterrad fast weggegangen wäre und man trotzdem noch knapp nicht in den Gegenverkehr oder Graben geraten ist.
    Bei Regen wieder mal nicht an der roten Ampel hinten warten können, sondern vorbei an der Schlange und nun auf Kopfsteinpflaster schneller beschleunigen müssen als der GTI-Prolet nebendran um nicht ausgelacht zu werden (vom auf die Schnauze legen wegen einem wegrutschenden Hinterrad ganz zu schweigen).

    Kurz: die lange und oft auch sehr schmerzhafte Schule zum heiligen Gral der alles überragenden und beherrschenden Fahrkunst. Mit durchgescheuerten Lederkombis, zerkratzen Endtöpfen und noch viel schlimmer zerkratzen Egos - und jetzt kann jeder Depp einfach so Bremsen und Gas geben ohne aufs sich Maul zu flatschen? Mit Stadler-Textil Klamotten?

    War das alles umsonst?


    Das kann nicht sein!




    Neeeeieeiiiiiiin!







    Nun, es ist hart, aber es sieht danach aus.

    Gruß, Freiburger

  10. Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    66

    Standard

    #70
    Hallo Freiburger,

    interessante Sichtweise und nett formuliert.

    Gruß

    Walter


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. verschmorte Elektrik
    Von Tom Tompson im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 08:34
  2. Frage zur Elektrik
    Von Fachi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 07:10
  3. Enduro Elektrik: Tachoeinheit
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 14:54
  4. Enduro Elektrik: Ringantenne
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2009, 20:41
  5. Elektrik
    Von onkel1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 20:53