Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Empfehlenswerte Reparaturanleitung

Erstellt von KleinAuheimer, 22.12.2008, 08:20 Uhr · 14 Antworten · 2.851 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard Empfehlenswerte Reparaturanleitung

    #1
    Hallo,

    ich habe mir eine 1200 GS, Baujahr 04, zugelegt und suche, da ich auch gerne mal an meinen Moppeds schraube, eine empfehlenswerte Reparaturanleitung.

    Welche Erfahrungen habt ihr gesammelt und was könnt ihr mir empfehlen?

    Gruß

    Jürgen

  2. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    166

    Standard Hi

    #2
    Rep-Rom laden, brennen, fertig

    [Edit]Link entfernt - Bitte Copyrights beachten! -Ron[Edit]

  3. Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    507

    Standard

    #3
    Die Datei lässt sich nach dem Download bei mir leider nicht öffnen, was mach ich falsch?

  4. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    2.037

    Standard

    #4
    Wie Meickel erwähnt hat.......
    Downloden und "BRENNEN", dann geht's.
    Bei mit hat's funktioniert

    Gruß aus'm Schwarzwald
    Duese

  5. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    166

    Standard Hi

    #5
    Zitat Zitat von weltenesche Beitrag anzeigen
    Die Datei lässt sich nach dem Download bei mir leider nicht öffnen, was mach ich falsch?
    Ist ne *.iso Datei.....geht mit Nero oder Isobuster.
    Nero erkennt die Datei und macht eine CD daraus.
    Oder mit dem Isobuster "auspacken" und dann die Dateien auf CD brennen.
    Die Version mit Nero ist einfacher

    Oder GOOGELN : wie brenne ich eine .iso Datei

    Grüße von
    Meickel

  6. Registriert seit
    15.02.2008
    Beiträge
    445

    Standard

    #6
    Leute kauft auch mal wieder was. Wenn wir alle nur noch umsonst downloaden wollen, wird es demnächst keine Anleitungen oder sonstige Dinge mehr geben.
    Wann merken wir endlich, dass Geitz nicht geil ist.

    ... nun aber zum Thema, die Anleitungen vom Motor-Buch-Verlag finde ich OK. Sie gehen zwar manchmal sehr ins Eingemachte, aber ansonsten sehr hilfreich.

  7. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    166

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von smarthornet64 Beitrag anzeigen
    Leute kauft auch mal wieder was. Wenn wir alle nur noch umsonst downloaden wollen, wird es demnächst keine Anleitungen oder sonstige Dinge mehr geben.
    Wann merken wir endlich, dass Geitz nicht geil ist.

    ... nun aber zum Thema, die Anleitungen vom Motor-Buch-Verlag finde ich OK. Sie gehen zwar manchmal sehr ins Eingemachte, aber ansonsten sehr hilfreich.
    Dazu fällt mir DAS ein.......

    Kopiert und geklaut aus einem anderen Board :

    Die Ursachen und Wirkungen der Kreditkrise sind schwer zu verstehen. Hier
    nun endlich ein Erklärungsmodell zur Finanzkrise, das jeder versteht.

    Mandy besitzt eine Bar in Berlin-Kreuzberg. Um den Umsatz zu steigern,
    beschliesst sie, die Getränke der Stammkundschaft (hauptsächlich
    alkoholkranke Hartz-IV-Empfänger) auf den Deckel zu nehmen, ihnen also
    Kredit zu gewähren. Das spricht sich in Kreuzberg schnell herum und immer
    mehr Kundschaft desselben Segments drängt sich in Mandy's Bar.

    Da die Kunden sich um die Bezahlung keine Sorgen machen müssen, erhöht
    Mandy sukzessive die Preise für den Alkohol und erhöht damit auch massiv
    ihren Umsatz. Der junge und dynamische Kundenberater der lokalen Bank
    bemerkt Mandy's Erfolg und bietet ihr zur Liquiditätssicherung eine
    unbegrenzte Kreditlinie an. Um die Deckung macht er sich keinerlei Sorgen,
    er hat ja die Schulden der Trinker als Deckung.

    Zur Refinanzierung transformieren top ausgebildete Investmentbanker die
    Bierdeckel in verbriefte Schuldverschreibungen mit den Bezeichnungen
    SUFFBOND®, ALKBOND® . Diese Papiere laufen unter der modernen Bezeichnung
    SPA Super Prima Anleihen und werden bei einer usbekischen
    Online-Versicherung per Email abgesichert. Daraufhin werden sie von
    mehreren Rating-Agenturen (gegen lebenslanges Freibier in Mandy's Bar) mit
    ausgezeichneten Bewertungen versehen.

    Niemand versteht zwar, was die Abkürzungen dieser Produkte bedeuten oder
    was genau diese Papiere beinhalten, aber dank steigender Kurse und hoher
    Renditen werden diese Konstrukte ein Renner für institutionelle Investoren.
    Vorstände und Investmentspezialisten der Bank erhalten Boni im
    dreistelligen Millionenbereich.

    Eines Tages, obwohl die Kurse immer noch steigen, stellt ein Risk Manager
    (der inzwischen wegen seiner negativen Grundeinstellung selbstverständlich
    entlassen wurde) fest, dass es an der Zeit sei, die ältesten Deckel von
    Mandy's Kunden langsam fällig zu stellen.

    Überraschenderweise können weder die ersten noch die nächsten
    Hartz-IV-Empfänger ihre Schulden, von denen viele inzwischen ein Vielfaches
    ihres Jahreseinkommens betragen, bezahlen. Solange man auch nachforscht, es
    kommen so gut wie keine Tilgungen ins Haus.

    Mandy macht Konkurs. SUFFBOND® und ALKBOND® verlieren 95%, KOTZBOND® hält
    sich besser und stabilisiert sich bei einem Kurswert von 20%.

    Die Lieferanten hatten Mandy extrem lange Zahlungsfristen gewährt und zudem
    selbst in die Super Prima Anleihen investiert. Der Wein- und der
    Schnapslieferant gehen Konkurs, der Bierlieferant wird dank massiver
    staatlicher Zuschüsse von einer ausländischen Investorengruppe übernommen.
    Die Bank wird durch Steuergelder gerettet. Der Bankvorstand verzichtet für
    das abgelaufene Geschäftsjahr auf den Bonus.

    Landesbank Baden-Wuerttemberg
    Anstalt des oeffentlichen Rechts
    Hauptsitze: Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim, Mainz

  8. Registriert seit
    17.06.2006
    Beiträge
    123

    Standard

    #8
    Da nun hier ein wenig vom Thema abgewichen wurde und mich die Frage auch interessiert, hier nochmal:

    Welches Reperaturhandbuch würdet Ihr empfehlen ?

    Andi

  9. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    153

    Standard

    #9
    Hallo Andi,

    ich stand vor Kurzen vor der gleichen Frage.
    Ich habe mich für das hier entschieden:
    http://www.amazon.de/BMW-1200-GS-RT-...0061796&sr=1-2

    Ordentlich in stabile Pappe gebunden, enthält auch Schaltpläne, was mir persönlich wichtig war und falls Du denn doch mal umsteigst, ist ja für mehrere Typen.

  10. lechfelder Gast

    Standard

    #10
    Hallo Andi,

    würde das Reparaturhandbuch vom Bucheli-Verlag empfehlen. Finde, dass dieses für mich als Hobbyschrauber ideal ist. Wobei ich allerdings von bestimmten Dingen (Motorzerlegen ect.) die Finger lasse.

    Ausserdem ist so ein Buch in der Garage doch ein wenig handlicher als ein Laptop oder PC.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reparaturanleitung
    Von Fraenk im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 18:36
  2. Empfehlenswerte Gegensprechanlage?
    Von Frechdachs im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 11:59
  3. Empfehlenswerte Textiljacke für kleine Dame
    Von Rwy im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 11:17
  4. Reparaturanleitung
    Von gatow im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 12:41
  5. Reparaturanleitung
    Von Andy HN im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 21:48