Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 214

Endantrieb 12er GS

Erstellt von quattros1, 11.12.2009, 08:56 Uhr · 213 Antworten · 90.810 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard Endantrieb 12er GS

    #1
    Hallo zusammen,

    vor einiger Zeit ging das Thema mit dem Endantrieb die Runde.
    Ich habe es jetzt mal geschafft einen zu zerlegen, der defekt war.
    Tatsächlich ist das Lager unterm Tellerrad defekt und es sah so aus, wie wenn hier Wasser eingedrungen wäre. Das Lager war rostig zur Aussenseite hin(sitzt zum Rad hin). Der Rest ist total i.o. und echt wertig. Hier ist echt net gespart worden und nach gut 120000km ist die Verzahnung neuwertig!!!
    Das Lager ist übrigens handelsüblich von FAG und kostet rund 26€. Schade, dass hier BMW nur austauscht und echt richtig Asche macht. Die Reparatur ist nicht sonderlich aufwendig.

    Gruß

  2. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    94

    Standard Super

    #2
    Hi quattros1!

    Klasse, dass Du es geschafft hast ihn zu zerlegen. Bei mir war das Lager bereits nach 13tkm hin. Hat BMW auf Kulanz gewechselt.
    Musste aber nachgebessert werden, da das Lager nicht richtig "eingestellt" war!

    Ich denke, die nächste Reparatur muss ich dann selber machen. Daher würde mich interessieren, wie Du den Endantrieb zerlegt hast?
    - Was für Spezialwerkzeug braucht man?
    - Hast DU vielleicht Bilder gemacht?

    Danke

    Gruss Udo

  3. Smile Gast

    Standard Klasse!!

    #3
    Endlich mal was Positives der Endantriebsgeschichte

    Interessant für alle die nicht mehr in der Garantie sind oder bei denen was auf Kulanz geht.

    Um mich meinem Vorschreiber anzuschliessen.

    eine bebilderte Anleitung oder eine genaue Beschreibung der Arbeiten incl. der Lagernummer/bezeichnung und der benötigten Werkzeuge wäre toll.

    Damit wäre hier sicher Vielen geholfen

    VG

    ULF

  4. Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #4
    Hi,
    bei der Arbeit habe ich leider nicht an euch gedacht:-(
    Du brauchst dazu aaber kein Spezialwerkzeug.
    Zwei Dinge gehen etwas schwerer, dazu sollte man einen Abzieher haben. Weiter braucht es zum demontieren des defekten Lager aus der Gehäuseplatte einen Fön bzw. eine Herdplatte.

    1 Die Narbe am Endantrieb demontieren. Da ist ein Segerring, dann wird sie vom Vielzahn abgezogen.
    2 Gehäuseschrauben rausdrehen und die Distanzscheiben markieren(ob das nötig ist?).
    3 Gehäüse trennen und nun hast du das Tellerrad in der anderen Seite des Gehäuses stecken. Das Lager ist dort eingeprsst und kann nach erwärmen mit einer hebelpresse ausgpresst werden.
    3 Lager FAG 2 RS austauschen und beide Simmerringe erneuern.
    4 alles wieder montieren :-)

    Ich denke traut euch dran und ihr werdet automatisch zum Ziel geführt. es erklärt sich dabei schon.



    Viel Spaß beim Geld sparen.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von quattros1 Beitrag anzeigen
    Hi,
    bei der Arbeit habe ich leider nicht an euch gedacht:-(
    Du brauchst dazu aaber kein Spezialwerkzeug.
    Zwei Dinge gehen etwas schwerer, dazu sollte man einen Abzieher haben. Weiter braucht es zum demontieren des defekten Lager aus der Gehäuseplatte einen Fön bzw. eine Herdplatte.

    1 Die Narbe am Endantrieb demontieren. Da ist ein Segerring, dann wird sie vom Vielzahn abgezogen.
    2 Gehäuseschrauben rausdrehen und die Distanzscheiben markieren(ob das nötig ist?).
    3 Gehäüse trennen und nun hast du das Tellerrad in der anderen Seite des Gehäuses stecken. Das Lager ist dort eingeprsst und kann nach erwärmen mit einer hebelpresse ausgpresst werden.
    3 Lager FAG 2 RS austauschen und beide Simmerringe erneuern.
    4 alles wieder montieren :-)

    Ich denke traut euch dran und ihr werdet automatisch zum Ziel geführt. es erklärt sich dabei schon.



    Viel Spaß beim Geld sparen.

    Gruß
    Christian
    Hallo Christian,

    vielen Dank für die Erläuterung. Da ich auch (wie schon berichtet) betroffen bin (ca. 1mm Spiel) werde ich bei Fortschreiten des Spieles wohl auch zukünftig zur Werkzeugkiste greifen. Ich werde dann Bilder machen und hier für die anderen einstellen.

    Ihr alle seit aber herzlich eingeladen mir zuvor zu kommen....

    Wie waren denn die Symptome bei dem schadhaften Endantrieb, auch Spiel (wieviel?) oder noch was anderes?

    Und 120000 Km bei ner 06er Q? .... RESPEKT!!!!

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  6. Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #6
    hi,

    mittlerweile hat sie über 180 tkm. Dat Ding läuft und läuft.....

  7. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard Noch mehr RESPEKT!!!!

    #7
    Zitat Zitat von quattros1 Beitrag anzeigen
    hi,

    mittlerweile hat sie über 180 tkm. Dat Ding läuft und läuft.....
    Hallo Quattros1, 180tkm...... Teufel wie geht das denn?

    Da darfste ja nur runter von der Q um auf die Toilette zu gehen....

    Wenn ich richtig gerechnet habe bist Du dann in etwa alle 2 Monate auf Inspektion. Und um die Zwischenzeit ohne Q zu überbrücken, dafür haste dann die R, richtig? Oder bügelst Du auf die auch so viel km drauf?

    Also wirklich Respekt, und 180tkm ohne Probs, das lässt ja für die gesamte Q- Gemeinde hoffen....

    Viele Grüße,

    Grafenwalder

  8. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von quattros1 Beitrag anzeigen

    Ich denke traut euch dran und ihr werdet automatisch zum Ziel geführt. es erklärt sich dabei schon.
    Hi Christian,

    danke für Deinen Beitrag. Habe mir das in der Rep-Rom alles mal ganz genau angesehen - sollte sich wirklich alles selbst machen lassen. Einzig bei dem ganzen Abzieher und Zieh-Hammer-Gedöns müsste man improvisieren.

    Was ich aber nicht verstehe - warum hat BMW denn dieses radseitige Lager nach außen verlegt (Simmerring ist zwischen Ölfüllung und Lager), anstatt es innen schön im Öl laufen zu lassen? Das sieht ja wie eine "Sollbruchstelle" aus".

    Gruß Bert

  9. Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    237

    Standard

    #9
    Hallo, gibt es mittlerweile eine bebilderte Anleitung zum Lagerwechsel? Ich denke, ich bin auch bald dran. Und ich habe keine Lust beim BMW Händler dafür 100e von Euros auszugeben...

    Vielen Dank, Alex

  10. Registriert seit
    31.07.2009
    Beiträge
    375

    Standard

    #10
    hab da mal was vorbereitet.

    mit der anleitung schraubt man den ganzen endantrieb ab

    achtung bild ist groß (1,5mb) und lang



 
Seite 1 von 22 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 12er GSA Fahrwerk in normale 12er GS
    Von Spätzünder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 12:04
  2. Endantrieb R 80 G/S
    Von MD1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 11:22
  3. Testergebnis: 12er GS, Multistrada, KTM 990, 12er Tenere
    Von Bante im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 12:45
  4. kpl. Endantrieb
    Von ThomKu im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 21:30
  5. Endantrieb neu
    Von uweusteffi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 19:59