Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Endantrieb

Erstellt von Deisterfahrer, 11.10.2011, 21:34 Uhr · 15 Antworten · 3.082 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #11
    Von mir auch...

    An Kulanz bei einem so "alten" Bike auch nur zu denken ist lächerlich.

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von mond99 Beitrag anzeigen
    Hi Dobs,
    also bei aller Liebe und viel Verständnis für den Betroffenen...
    Aber bei BJ 2004 und unvollständigem Scheckheft ...
    Hallo Walter,
    ich glaube Dobs meinte das anders: Kulanz, weil es einfach falsch ausgelegt wurde, nicht weil alle Servicestempel im Heft strahlen.
    Oder glaubst Du wirklich das der Lagersitz, im Rahmen einer Inspektion, so überprüft wird, dass ein nachfolgender Schaden verhindert wird?

    Viele Grüße, Grafenwalder

  3. Registriert seit
    16.10.2010
    Beiträge
    323

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Deisterfahrer Beitrag anzeigen
    Wegen Vibrationen habe ich den Endantrieb bei meinem 04er Modell bei 49.000 km öffnen lasen. Das kleine Nadellager (25 €) hinter der Schrägverzahnung der Welle hat im Gußgehäuse ca. 0,7 mm Spiel zw. Außenring und Gehäuse. Nicht reparabel :-((
    BMW bietet mir einen komplett neuen Antrieb (mit Ölwechselschraube) für supergünstige 1.400 € an. Da ich nicht alle Services nach Buch gemacht habe, ist Kulanz kein Thema. Bei dem Preis ein neuer Antrieb aber auch nicht. Suche daher einen gebrauchten Endantrieb. Die Modelle ab 08 haben eine Ölablassschraube, sind etwas kürzer übersetzt und haben einen geänderten ABS-Sensor. Damit habe ich meine Probleme. 1. Frage: Wie kann ich meinen alten Sensor mit dem neueren Endantrieb ab 08 "verheiraten" ohne dass die ABS Funktion leidet? 2. Frage: Kommen andere (als GS)-Modelle als Organspender überhaupt für meine 04er in Frage?

    Wäre für Tipps sehr dankbar

    Deisterfahrer
    Hallo Deisterfahrer,

    Du solltest bei der Suche nach nem gebrauchten Endantrieb darauf achten, das dieser, wenn möglich nach 05/2005 gefertigt wurde. Alles was davor gebaut wurde ist nicht mehr reparierbar. Das Nadellager /Aussenring wurde ab 05/2005 geändert und zusätzlich mit einem Spannstift gegen verschieben gesichert.

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #14
    Ich sach' ja immer kaufen frühestens ab Model '06, aber manchen wollen einfach mit beiden Füssen in der Scheixxe stehen. Is so schön warm, ne?

    Und an dieser Stelle mal ein Dankeschön an meinen Vorredner. Das sind Beiträge!

  5. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von mond99 Beitrag anzeigen
    Hi Dobs,

    also bei aller Liebe und viel Verständnis für den Betroffenen...

    Aber bei BJ 2004 und unvollständigem Scheckheft ...

    Wenn ich mit sowas beim an der Theke stehen würde und mir das Wort "Kulanz" über die Lippen käme, müsste ich wahrscheinlich noch schneller lachen als er und seine Belegschaft.

    Beste Grüße
    Walter
    Hallo Walter,
    sehe ich ähnlich, aber nicht zu 100%. Es stellt sich die Frage, ob irgendeine Serviceheftwartung mit seinem Fehler was zu tun hat. Wird diese Stelle geprüft, wird was dann bei Bedarf etwas ausgetauscht?

    Wenn ja, stimme ich dir zu. Wenn nein hat die Serviceheftabzocke nichts mit dem Kulanzfall zu tun. Bj 2004 hin oder her, außer bei Extrembelastungen darf sowas im Normalbetrieb nicht auftreten.

  6. Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    2

    Daumen hoch Endantrieb - es geht weiter

    #16
    Moin Männer,

    Vielen Dank für Eure Tipps und Kniffe, besonders an Scrat / Kai bzgl. "der Bonner". Er hat mich in den Süden geleitet. In Kurzform:
    Aus dem Norden an den Rhein. Endantrieb ausgebaut - weil defekt.
    Der ursprünglich vorgesehene 05er Antrieb hatte leider eine etwas andere Farbe. Daher wurde ein 08er Antrieb eingebaut. Farbe gut aber ABS nicht da, Tacho geht auch (noch) nicht. Zusätzlich die Info, dass beim Geriebe die Ausgangswelle einen deutlichen Schlag hat, der wohl auch den Endantrieb beschädigt hatte. Nach dieser Teilreparatur habe ich mich erstmal wieder in den Norden abgesetzt und hoffe auf einen weiteren Organspender für das Getriebe. Die Werkstatt am Rhein hat mir einige Hoffnung gemacht. Zwischenzeitlich habe ich erfahren, dass sie auch den Endantrieb mit Ersatzteilen wieder fit hätten machen können - was BMW als technisch nicht machbar dargestellt hatte.
    Die OP ist zwar noch in vollem Gange - aber wenn ich daran denke, dass sie bei der BMW Vertragswerkstatt gut und gerne 3 T€ und mehr gekostet hätte, bin ich auf diesem Patchwork-Weg noch ganz zufrieden.
    Die Auflösung kommt hoffentlich im Januar. Bis dahin
    Positiv denken: BMW - Freude statt sparen,
    aber bitte: Weihnachten ist nicht Weinennachten
    Alles Gute


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Endantrieb 32:11
    Von lumpi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 16:37
  2. Suche R 850 GS Endantrieb 32/10
    Von Franky im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 15:48
  3. Endantrieb 33/11
    Von GS Runner im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 08:15
  4. Suche Endantrieb 32/10 R 80 ST
    Von northpower im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 19:14
  5. Endantrieb 34:11
    Von Lumpenseckel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 17:53