Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 80 von 80

Endantrieb meiner R1200 GS defekt!

Erstellt von Tobitobsen, 19.03.2016, 12:19 Uhr · 79 Antworten · 14.562 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Zu Tobis Bildern , deshalb und aus anderen Gründen ist bei mir alle 10 000 km Alle Oele wechseln Kardanwelle schmieren ,Anlasser saubermachen usw angesagt , egal wer jetzt sagt ,oder BMW das empfiehlt ich mache es einfach , kostet nicht wirklich viel Geld.
    Und wenn ich bis zum heutigen Tage noch über die Sinnhaftigkeit von übertrieben frühen Ölwechseln verschiedenster Art gezweifelt hatte, nun wurde mir geholfen
    Kommenden Winter fliegt wieder alles raus und drumherum wird gecheckt!

    @NoLimit: Die Sache mit dem Starter reinigen interessiert mich näher! Haste mal ´ne kleine Gebrauchsanleitung für mich parat?

    Danke

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Und wenn ich bis zum heutigen Tage noch über die Sinnhaftigkeit von übertrieben frühen Ölwechseln verschiedenster Art gezweifelt hatte, nun wurde mir geholfen
    Kommenden Winter fliegt wieder alles raus und drumherum wird gecheckt!

    @NoLimit: Die Sache mit dem Starter reinigen interessiert mich näher! Haste mal ´ne kleine Gebrauchsanleitung für mich parat?

    Danke
    Batterie abklemmen (oder auch nicht) Kabelschuh (Steuerstrom) runter 2 Schrauben raus die Mechanik zurückdrücken und freiblasen , danach Waschbenzin o. Bremsenreinger -sauber machen und wieder einfetten ,und wenn man schon dabei ist die Kupplung freiblasen ,reinmachen anschliessen -fertig. Vielleicht ist das der Grund ,warum mein Anlasser keine komischen Geräusche macht ??

  3. Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Stefus Beitrag anzeigen
    Uiii, das sieht ja übel aus Hatte meine neulich erst auseinander. Da war keine Spur von Wasser erkennbar. Unbedingt Manschette wechseln! Und die Kardanwelle sieht mir an der Verzahnung (Bild 4) ziemlich ab........ aus Aber das springt nix über, oder?
    Doch genau da liegt das Problem der Hintere Übergang zum Endantrieb ist runter ebenso die Aufnahme am Hinterradantrieb... muss ich beides tauschen, genauso die Manschetten... falls jemand mal das Problem hat, mittlerweile kenn ich mich da ein wenig aus leider... Aber was solls, Werkstatt und Neuteile sind einfach zu teuer...

  4. Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    #74
    Guten Morgen an alle,
    hoffe ihr freut euch schon aufs Wochenende, soll ja quasi Sommer werden
    Kurze Frage nur, gibt es einen Unterschied von der Adventure Schwinge zur normalen GS?
    Hätte da ein Teil in Aussicht, wäre halt komplett, Kardan, Endantrieb Kardantunnel also die komplette Heckpartie Schwinge.
    Gruß Tobi

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #75
    Paßt!

    Bei der LC hat die ADV noch einen Ruckdämpfer drinnen, bei den Luftkühlern waren die Heckpartien noch 100 %ig identisch (bis auf die Farbe).

    Ich hatte in meine kleine TÜ GS ein ADV-Federbein verbaut (und immer auf Soziastellung des ESA betrieben) , hat trotz erhöhtem Knickwinkel wunderbar funktioniert.

  6. Registriert seit
    07.02.2012
    Beiträge
    16

    Standard

    #76
    Das find ich gut Vielen Dank

    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Paßt!

    Bei der LC hat die ADV noch einen Ruckdämpfer drinnen, bei den Luftkühlern waren die Heckpartien noch 100 %ig identisch (bis auf die Farbe).

    Ich hatte in meine kleine TÜ GS ein ADV-Federbein verbaut (und immer auf Soziastellung des ESA betrieben) , hat trotz erhöhtem Knickwinkel wunderbar funktioniert.

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #77
    Kein Problem, zum Helfen ist so ein Forum da.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.274

    Standard

    #78
    Hallo
    ich wüsste gerne was daraus geworden ist, schlafe schlechter seit ich diese Bilder gesehen habe.
    Gruß

  9. Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    265

    Standard

    #79
    Würde mich auch interessieren. Weniger die Reparatur (dazu gibt es genug Infos und Hilfestellungen), sondern der eigentliche Grund für den Wassereintritt + offensichtlich das nicht mehr ablaufen des eingedrungenen Wassers.

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #80
    Da war wohl die obere Gummi-Manschette undicht und die untere Gummi-Manschette im Gegensatz dazu segr dicht. Bei mir hat die obere Manschette auch schon Anrisse nach 94.000km und 6 Jahren Laufzeit. ieht man aber nicht sofort, weil die Risse nur am Ende hin zur Schwinge sind. Werde ich wohl demnächst wechseln.

    Gruß,
    maxquer


 
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Erste Eindrücke meiner Neuen (R1200 GS-LC Adventure)
    Von IamI im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 02.04.2015, 20:24
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Endantrieb R1200 GS A
    Von Batista im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.12.2013, 11:14
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) R1200 GS Defekt
    Von rc-men im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 07:03
  4. Endantrieb 1100 GS defekt
    Von gssurfer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 06:06
  5. Ölverbrauch meiner R1200 GS Adv
    Von BMW Günter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 14:27