Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 153

Ende einer Probefahrt einer R1200GS nach 10 min.

Erstellt von moldavia, 27.03.2012, 10:00 Uhr · 152 Antworten · 20.088 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Danke, Nordlicht, klasse geschrieben!


    bis auf eins:


    Ich kam mit meiner GS ziemlich gut zurecht, und ich finde sie auch immer noch klasse. Fahrwerk, Handlichkeit etc pp....

    Meine hatte halt nur Probleme bereitet....
    Ob du dann ein rechtgläubiger Abweichler bist, muss man sich fragen

  2. Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von moldavia Beitrag anzeigen
    Fahrwerk ist natürlich top, da kann man nicht meckern und die Bremsen auch inkl. ABS.

    Und wie gesagt: Angenommen meine wäre hinüber, dann bliebe mir gar nichts anderes übrig als mit der R1200GS Adv. warmzuwerden. Die Marke würde ich nicht wechseln. Gewicht spielt auch beim Fahren keine Rolle, aber in Extremsituationen: Enge, abfallende Strasse, Schotter oder Kieselsteine und man muß überraschend plötzlich anhalten. Ich bin 1,77, wenn man da ein wenig mit dem Fuß rutscht, ist die Sache erledigt. Bei der Höhe und dem Gewicht gibt es nix mehr zu retten. Auch die PD ist schon öfters gekippt ;-)

    Nur den Lärm beim Auspuff, das MUSS der Händler ändern! Das ist das einzige an das ich mich nicht gewöhnen könnte.
    Grüezi Moldavia,
    irgendwie wiedersprichst Du Dir doch selbst, wenn Du die GSA nach 10 Min. wieder hinstellst und dann im nächsten Mail wieder schreibst, dass wenn Deine hinüber ist, Du doch wieder zur GSA greifen wirst, das nennt man Linientreu.
    Ich bin übrigens 1.73 und hab keine Probleme, aber man kann die GS auch tieferlegen.
    Meine Trippelblack 2011 ist auch laut, aber nur wenn ich sie ungezügelt hochdrehe und das passiert mir immer öfter, so weiss ich das ich auf einem Motorrad sitze und es sich nicht um unseren Staubsauger im Wohnzimmer handelt.
    Viele Grüsse Boebel

  3. Registriert seit
    29.03.2012
    Beiträge
    41

    Standard Beitrag von Moldavia

    Lieber Motorradfreund Moldavia,
    Vorsicht, was Du schreibst, ich habe festgestellt, das da viele ¨Geier¨darauf warten, das Du etwas schreibst, was zu Deinem Nachteill dargestellt werden könnte. Es gibt scheinbar nette Motorradfahrer Kollegen, die versuchen,Dich bei jeder Gelegenheit niederzumachen.
    Musst nur warten was jetzt passiert.
    Liebe Bikergrüße aus Lingen

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Zitat Zitat von willi01 Beitrag anzeigen
    Lieber Motorradfreund Moldavia,
    Vorsicht, was Du schreibst, ich habe festgestellt, das da viele ¨Geier¨darauf warten, das Du etwas schreibst, was zu Deinem Nachteill dargestellt werden könnte. Es gibt scheinbar nette Motorradfahrer Kollegen, die versuchen,Dich bei jeder Gelegenheit niederzumachen.
    Musst nur warten was jetzt passiert.
    Liebe Bikergrüße aus Lingen
    Ein klein Wenig übertreibst Du jetzt aber, gell?

    Man kann schon Aussagen so formulieren, dass sie bestimmt eine Reaktion hervorrufen

    Gruß
    Berthold

  5. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    Zitat Zitat von willi01 Beitrag anzeigen
    Lieber Motorradfreund Moldavia,
    Vorsicht, was Du schreibst, ich habe festgestellt, das da viele ¨Geier¨darauf warten, das Du etwas schreibst, was zu Deinem Nachteill dargestellt werden könnte. Es gibt scheinbar nette Motorradfahrer Kollegen, die versuchen,Dich bei jeder Gelegenheit niederzumachen.
    Musst nur warten was jetzt passiert.
    Liebe Bikergrüße aus Lingen
    Lieber Willi01, aufpassen mußt nur Du aldeer Quarkfrosch, Moldavia hat ein Problem mit der länge seines Fahrwerks, Du hast da ganz andere Defizite

  6. Registriert seit
    29.03.2012
    Beiträge
    41

    Standard An Beiker

    Hast Du das gut, tolles Motorrradrevier vor der Tür, wenn Du wüstest, was hier ist,Pläne, kein Berg und nur gerade Strecken. Wie ich sehe, bist du kein Fremder, hältst Dich also im¨Forum Heimatrevier äuf, mit ner Bastel Mal Weiter.

    Gruss
    Armin

  7. Registriert seit
    20.07.2008
    Beiträge
    828

    Standard 2V vs 4V

    Also ich habe beide auf dem Hof: Bei der 2V GS PD begeistert die Motorcharaktisik aus dem Keller heraus, keine Frage. Das vermisse ich bei der 1200GS 2009 etwas. Das Bike hat keinen Wertverlust mehr. Auch ist die Offroadeignung im schwierigen Gelände der 2V-GS besser als die der 4V. Das Drehverhalten des Motors erscheint lustlos bei der 4V.

    Allerdings: Die 4VGS hat das geniale Integralbremsystem und das ABS. Unschlagbar! Ein echtes Plus. Auch wirst Du alle 10000KM bei der 2V zum Schraubenschlüssel greifen müssen. Die 4V ist da wesentlich zuverlässiger.

    Meine Resümee: 2V für das Herumschraddeln und das Herz. 4V für Everyday use.

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    Zitat Zitat von willi01 Beitrag anzeigen
    Wie ich sehe, bist du kein Fremder......
    Und ich habe auch nichts gegen Fremde

    Leuts die gut drauf sind habe ich lieber um mich rum als schlechtgelaunte BMW-Fahrer

    Gruß
    Berthold

  9. Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von beat Beitrag anzeigen
    Grüezi Moldavia,
    irgendwie wiedersprichst Du Dir doch selbst, wenn Du die GSA nach 10 Min. wieder hinstellst und dann im nächsten Mail wieder schreibst, dass wenn Deine hinüber ist, Du doch wieder zur GSA greifen wirst, das nennt man Linientreu.
    Linientreu? Naja die GSA ist sicher die bessere Alternative als aufs Motorradfahren zu verzichten. Irgendwie könnte ich mich schon an die 1200 adaptieren, es gibt ja auch einige Vorteile. Außerdem hat sich an den Gründen warum ich Ende der 80er zum Boxer gekommen bin nix geändert: Ich wollte mein Geld für ein langlebiges, wertbeständiges deutsches Produkt ausgeben und da gab es nur BMW. Und da bin ich sicher nicht der einzige: Wenn BMW die Produktion nach Asien verlagern würde, blieben sicher etliche Kunden weg. Der Standort Deutschland hat was.

    Und nach etlichen Unfällen als Jugendlicher muß ich heute zugeben, daß der Boxer mir mind. 3 Mal meine Knie/Beine gerettet hat, bei knapp 5 Unfällen. Ich kenne einen Fall, wo der Vater mit der Dominator seines Sohnes im Stand umgefallen ist: Trümmerbruch!

  10. Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    22

    Standard

    Zitat Zitat von soaringguy Beitrag anzeigen
    Auch wirst Du alle 10000KM bei der 2V zum Schraubenschlüssel greifen müssen. Die 4V ist da wesentlich zuverlässiger.
    Stimmt alle 10.000 laß ich Service machen, aber das mußt man ja bei den 12ern auch? Aber mehr ist auch nicht zu tun. Hab jetzt 106.000km runter und bis auf Service, Simmeringe, Kupplung und Getriebelager war nix. Und viele Fehlerquellen fallen weg, die man der Elektronik anlasten könnte ;-) Bei meiner Laufleistung verstellen sich die Ventile auch fast nicht mehr. Das war ja nur am Anfang. Und bei den Vergasern wurde in 20 Jahren und dieser Laufleistung bis dato Null gemacht (außer Syncronisieren).

    Ich persönlich halte die 2V GS für extrem wartungsarm. Das einzige was "stört" ist, daß man, wenn man am Gashahn dreht auch ab und an Öl nachfüllen muß. Aber das dürfte ein Tribut an die Luftkühlung sein.


 
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ende einer Freundschaft.....
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.01.2010, 15:53
  2. Ende einer Odyssee ;-)
    Von 64horsejam im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:50
  3. Ende einer Samstagstour
    Von Doro im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 18.04.2009, 09:38
  4. Das Ende einer 12GS
    Von gswassonst im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 19:50
  5. Probefahrt auf einer 08 GS und Tankeinfüllstutzen GSA 07
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 23:21