Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Erfahrung Gebrauchte Motorräder vom Händler

Erstellt von Spaetzle25, 05.03.2016, 13:29 Uhr · 24 Antworten · 2.972 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard Erfahrung Gebrauchte Motorräder vom Händler

    #1
    Hallo Gemeine,

    leider möchte ich von einem negativen Erlebnis berichten!
    Ich bin letztes Jahr wieder auf eine GS gewechselt welche ich bei einem Händler in Osnabrück gekauft habe. Der Preis und die Maschine waren auf den ersten Blick ok. Nun war ich nachdem ich seit dem Kauf immerhin knappe 650km gefahren bin vor zwei Wochen bei meinen Mechaniker (ausschließlich BMW!!) um die Bremsflüssigkeit im gesamten Bremskreislauf wechseln zu lassen. Nach der Abholung dann gleich ein Anruf erhalten in dem man mir mitteilet das die Bremsscheibe untermaßig ist und so kein TÜV mehr zu bekommen ist. Habe dann gleich Kontakt mit dem BMW Händler aufgenommen und die Frage gestellt wie man sowas verkaufen kann obwohl die Maschine doch durch die Mechaniker kontrolliert wurde. Es wurde mir mitgeteilt das das ärgerlich sei und man mir ein Satz Bremsbeläge und die Bremsscheibe zusenden könnte aber natürlich nicht kostenlos. Dies habe ich abgelehnt da bei meinen Monteuren der Satz fürs gleich Geld erhältlich war inkl. Einbau!! Ich frage mich nun ob man nun auch schon beim Händler mit Messschieber und Hand-/Reparaturbüchern aufschlagen muss um alles zu kontrollieren! Bei meinen Monteuren habe ich sowas noch nie erlebt. Hier wird alles ordentlich und sauber ausgeführt und alle Arbeiten im Serviceheft Protokolliert damit jeder andere Mechaniker ober Käufer sehen kann wann was gemacht wurde.
    Fazit für mich: Sollte der Händler mal wieder eine Maschine haben die ich Gut finde, werde ich diese beim TÜV checken lassen. Wer hat solches oder ähnliches mit Händlern erlebt?

    Gruß Jochen

  2. SLK
    Registriert seit
    03.02.2014
    Beiträge
    614

    Standard

    #2
    Moin,

    leider hast Du nicht geschrieben, wieviel Kilometer das Motorrad insgesamt gelaufen hat und wieviel Du seit dem Kauf gefahren hast. Ohne diese Angaben ist keine seriöse Antwort möglich. Was heißt untermaßig in mm?

  3. Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    #3
    Hallo Volker,

    die Maschine hat jetzt einen KM Stand von 56 tkm. Das ich seit dem Kauf 650 km gefahren bin hatte ich geschrieben. Um wie viel die Scheibe Untermaßig ist, ist für mich bei gerade einmal 650 km Fahrleistung seit Kauf unerheblich. Ich bin der Meinung das selbst wenn die Scheibe gerade noch so Maßig gewesen wäre ein ordentlicher Händler die Scheibe macht!

  4. Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    2

    Standard

    #4
    Hallo Volker,
    was ist dann das Mindestmaß der Bremsscheibe ?
    Gruß Heiko

  5. Registriert seit
    12.08.2015
    Beiträge
    23

    Standard

    #5
    Hallo Heiko,

    vorne ist das Mindestmaß 4,0mm und hinten 4,5mm. Das Mindestmaß bei den Bremsbelägen beträgt 1mm!

    Gruß Jochen

  6. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #6
    Bei meiner BMW GS 1200- 4500 Km von einem BMW Mitarbeiter gefahren, hatten die Reifen Sägezähne!
    Sobald man in Schräglage ging"rubbelt"e es am Hinterrad! Ich dachte schon der Antriebsstrang, Kardanwelle, Radlager o.dergl. wären defekt! Bis mir der Sägezahn auffiel!!!
    Zu meiner Schande muss ich zugeben: Ich habe vorher keine Probefahrt gemacht (Kaufdatum Januar/Februar) Dachte bei der Laufleistung gäbe es keine Probleme....... Hatte aber zum Glück 250,-€ unter Händler-Angebotspreis angekauft, somit war der neu-Reifenkauf keine zusätzliche Ausgabe ;-)) aber ärgerlich

  7. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #7
    Wenn du beim Händler gekauft hast, dann gibt es doch Gewährleistung. Das man die Bremsscheiben nicht auf Untermaß bremst, dürfte auch dem Händler klar sein, allerdings mußt du ihm die Möglichkeit der Abstellung der Mängel geben.

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #8
    ein Händler muß! verdienen, nach möglichkeit nicht mal Aufbereiten sonder nur weiter schieben.
    Hättest du ihn beim Kauf darauf hingewiesen, bin ich sicher das er es gemacht hätte, wenn sie mit neuem TÜV verkauft wurde würde ich mich mal mit dem TÜV menschen auseinander setzten - aber ganz sicher!!!

    Ein Händler möchte nur dein Bestes!! ein Schelm der böses dabei denkt

    Gruß Bernd

  9. Registriert seit
    08.07.2013
    Beiträge
    388

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Classic Sport CS Beitrag anzeigen
    Wenn du beim Händler gekauft hast, dann gibt es doch Gewährleistung.
    Moin,

    nö, Bremsscheiben und Beläge sind Verschleißteile und die sind von der Gewährleistung ausgenommen.

  10. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #10
    Eigentlich richtig, aber bei der Fahrleistung ist es sehr unwahrscheinlich, daß er die Scheiben auf Untermaß gebremst hat, also hat der Mangel schon beim kauf bestanden.
    Hatte es mal mit einem Wellendichtring bei einer Honda, hab mir deswegen auch Gedanken gemacht, ist ja schließlich ein Verschleißteil, es gab keinerlei Dikussionen mit dem Händler, hat er sofort und Kostenlos getauscht.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oh oh oh , zum Glück vom Händler gekauft.
    Von E.Stone im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 21:48
  2. Service-Scheckheft vom Händler verbummelt
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 20:17
  3. Service-Scheckheft vom Händler verbummelt
    Von palmstrollo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 10:32
  4. Verkaufe F650 ST EZ 99, 12500KM mit Restgarantie vom Händler
    Von MikeStgt im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 15:10
  5. Gebrauchte R 1200 GS vom Händler !??
    Von SuffQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 10:46