Ergebnis 1 bis 7 von 7

Erfahrung mit Kurzhubgasgriff Peco für 1200 GS AC

Erstellt von Hans1200GS, 27.04.2014, 10:47 Uhr · 6 Antworten · 1.564 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    248

    Standard Erfahrung mit Kurzhubgasgriff Peco für 1200 GS AC

    #1
    Hallo zusammen,

    habe nun den Kurzhubgasgriff von Peco in meiner 1200 GS BJ 2004 drin und muss sagen bin ein wenig enttäuscht.
    Mir ging es um das lästige Umgreifen beim Beschleunigen und nicht wie oft zu lesen um imaginäre Leistungserhöhung.

    Fazit:
    Teil ist superleicht in ein paar Minuten einzubauen.
    Passt sich sehr gut dem Gasgriff an.
    Ist weder schwergängig noch ist ein Hemmnis festzustellen.
    Allerdings muss ich immer noch umgreifen, die Verbesserung ist aus meiner Sicht sehr gering. Vielleicht vergisst man aber sehr schnell wie der Zustand früher war. Weiß jemand die Verbesserung in Winkelgrad --> Peco-Achim?
    Natürlich habe ich jegliches Spiel im Zug rausgenommen.

    Warum muss die Oberfläche der Abschlusskappe so strukturiert aussehen. Sieht aus wie ein lasergesintertes Teil (Stereolithografie) in der Entwicklungsphase (was es aufgrund der Stabilität natürlich nicht ist!) --> Peco-Achim?

    Wie sind eure Erfahrung mit diesem Peco- Teil bei dieser GS?

    Bitte keine Antworten bei Benutzung auf anderen Maschinen und bei Benutzung anderer Hersteller. Mich interessiert konkret dieser Peco Kurzhubgasgriff.

    VG
    Hans

  2. Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    774

    Standard

    #2
    Ich habe den Kurzhubgasgriff vom Schwabenmax drin, und bin in meiner 2012 GS super happy damit.
    der Wirkungsgrad ist bei Schwabenmax deutlich höher und das Material, war vor 2 jähren deutlich besser (heutiges kann ich nicht sagen).
    Ich kann voll aufdrehen ohne nachzufassen..

  3. Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    248

    Standard

    #3
    ok, bin wieder mal der einzige, der dieses Teil verbaut hat....

  4. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    211

    Standard

    #4
    Wir haben den Schwabenmax auf einer 06er GS und Peco auf einer 08er GS (MÜ), beide funktionieren einwandfrei, der Einbau ist identisch.Besser gefällt mir die Abdeckung des Schwabenmax, beim Pecoi ist sehr viel Spiel durch das Klipsen der beiden Hälften, bei Peco wird geschraubt.Umgreifen ist bei unseren Maschinen nicht mehr nötig, der Peco benötigt vielleicht einen etwas längeren Gasweg.Bei der nächsten Ausfahrt werde ich beide nochmal direkt miteinander beim Fahren vergleichen.

  5. Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    109

    Standard

    #5
    Hallo,
    wo bekomm ich den denn her ? Ich hatte ihn in meiner ´10er "Q" und war sehr zufrieden damit.
    In der Bucht bekommt man nur den vom S-Max,der mit Versand(5€) 70€ kostet.

  6. Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    248

    Standard

    #6

  7. Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    109

    Standard

    #7
    Danke Dir. Er will 49,95 + "8,95€" Versand,also 58,90€ ! Immer noch 11€ günstiger,als beim S-Max.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 17:55
  2. Suche SCHRUMPFSCHLAUCH MIT SOFT-GRIP für 1200 GS
    Von Hoschi1100 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 15:47
  3. Zumo 660 (Neu) mit Cartool-Stecker für 1200 GS
    Von Adi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 09:39
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 15:22
  5. Alu-Koffer mit Träger für 1200 GS...
    Von xs111 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 12:13