Ergebnis 1 bis 3 von 3

Erfahrungen mit Tieferlegung

Erstellt von mr.coffee, 04.01.2012, 18:39 Uhr · 2 Antworten · 848 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard Erfahrungen mit Tieferlegung

    #1
    Hallo zusammen,

    ich fahre die 1200 GS Bj. 2007 und denke darüber nach diese tiefer zu legen weil ich nur mit den Fussspitzen auf den Boden komme.

    In Frage kommt z.B. der Wilbers Federbeinsatz, der die Maschine 5 cm tiefer bringt. Dazu möchte ich noch einen anderen Sitz kaufen, da mir der Original-Sitz auf längeren Touren einfach zu unbequem ist (aua am Steissbein).

    Wer hat Erfahrungen mit Tieferlegung und kann mir dazu noch den ein oder anderen Tipp geben und wer hat erfahrungen mit einer anderen Bestuhlung?

    Mr. Coffee

    P.S.: ich wünsche allen ein super schönes, gesundes und unfallfreies Jahr 2012

  2. Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    400

    Standard

    #2
    Hallo, Mr. Coffee

    Ich habe mir über Touratech eine Kahedo Bestuhlung gekauft. Die Originale war mir zu unbequem, bzw auch am Steißbein auweh. Ich hatte vorher auch die Tiefergelegte BMW Bank probiert, war gar nicht gut. Mit der Kahedo bin ich mit Sozia in den Alpen unterwegs gewesen. Heimreise ca 700 km in einem Stück ohne Autobahn, keine Probleme, auch nicht von meiner Sozia.
    Ich habe mir ein Wilbers Fahrwerk gegönnt, und ich kann dir nur sagen, der Unterschied ist echt enorm. Würde ich nicht mehr hergeben. Ich wusste auch nicht, wie viel ich das Bike tieferlegen soll. Bin 172 cm klein-groß.
    Ich habe mich entschlossen die GS nur 3 cm tieferzulegen. Wilbers bietet eine Verstellmöglichkeit um 49 Euros Aufpreis an. Das habe ich gemacht.
    Kann jetzt zwischen 2 und 4 cm mittels Gewinde stufenlos die Tieferlegung variieren. Bin echt voll zufrieden damit.

    Liebe Grüße aus dem Weinviertel.

    Peter

  3. Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    307

    Standard Tieferlegung

    #3
    Hi .
    Hatte GS war von Haus aus 5 cm (Wilbersfederbein mit Hydraulischer Vorspannung) tiefergelegt .
    Hauptständer war um 45 mm und Seitenständer um 30 mm gekürzt.
    Bin die GS 28100 km gefahren mit Sozia und Gepäck,nach 2 starken Aufsätzern ,Federbeine in Zuge von Wartung von 5 cm Tieferlegung nur noch 1 cm tiefergelegt und 160 Federrate geholt.
    Sitzbank (Baehr 1,5 cm Abgepolstert und Daytonaschuhe mit ERhöhung gekauft .2,5 cm imAbsatz.

    Gebrauchter Hauptständer gekauft 1 cm gekürzt da Aufbocken sehr schwer ging.
    Gebrauchte Seitenständer gekauft ,nicht gekürzt ,GS stand nicht mehr so schräg.
    Fahrverhalten war mit 1 cm Tieferlegung besser als mit 5 cm Tieferlegung
    (Geometrie )
    Verkauft letzes Jahr .
    Aktuell normale GS BY 07 heute gekauft,Tiefesitzbank Wunderlich ,Daytona siehe oben,Öhlins mit Hydraulicher Vorspannung kommen auf den Boden .
    Meine Meinung Sitzbank abpolstern ,Stiefel mit Erhöhung ,wenns dann nicht passt etwas tieferlegen .
    Gruß walter.


 

Ähnliche Themen

  1. Tieferlegung ESA
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 15:51
  2. Suche Tieferlegung
    Von Biting Cock im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 08:56
  3. Tieferlegung
    Von adschi99 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 18:27
  4. Tieferlegung
    Von lukas_ch im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.09.2005, 07:57