Ergebnis 1 bis 8 von 8

Erfahrungen mit Windschildern für R1200GS

Erstellt von juergenkn, 30.12.2011, 16:52 Uhr · 7 Antworten · 2.943 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    41

    Blinzeln Erfahrungen mit Windschildern für R1200GS

    #1
    Scheibe für BMW R 1200 GS

    Ich fahre eine R1200GS*
    Bin 1.80 m groß und möchte hier über meine Erfahrungen mit verschiedenen Scheiben berichten. Mein Helm ist ein Schubert C3 Klapphelm. Alle Eindrücke sind individuell subjektiv.*
    Die Sitzbank meiner GS ist von DB mit 1cm Gel- Auflage *in unterer Höhenstellung .
    Der Lenker wurde mit einer Erhöhung 4cm hoch und 4 cm zum Fahrer versetzt (von MV)*
    Somit habe ich eine recht aufrechte bequeme Sitzposition.
    Bei den unterschiedlichen Scheiben die ich in 6 Jahren seit dem ich meine GS fahre ausprobiert habe, hat der Wind bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten verschiedene Auswirkungen auf den Helm*
    Wobei man immer einen Kompromiss zwischen Windgeräuschen und Helmbelüftung machen muss.
    Entweder ist es sehr ruhig(leise und vibrationsarm) unter dem Helm , dann ist die Helmbelüftung allerdings minimal oder es ist umgekehrt, je nachdem wie der Helm im Luftzug liegt.
    Optimal wäre eine akzeptable Geräuschentwicklung mit guter Helmbelüftung möglichst viberationsfrei.
    Zu den Geräuschen kommt meist noch eine Vibration des Helm durch den Windzug. dieses aber erst ab einer Geschwindigkeit ab 80km/h
    Bei allen gefahrenen Scheiben ist bis 80km/h die Welt meist in Ordnung
    Erst ab dieser Geschwindigkeit machen sich die Größe der Scheibe und die Neigung bemerkbar.
    Folgende Scheiben habe ich ausprobiert:
    1) original GS Scheibe
    2) Secdem Scheibe
    3) Wunderlich ergo Screen
    4) Wunderlich ergo Screen mit Spoileraufsatz
    5) BMW ADV Scheibe
    6) BMW ADV Scheibe mit MFA Extreme Aufsatz

    Zu 1)
    Die original GS Scheibe ergab in allen Neigungsstlungen kein befriedigendes Ergebnis bei tiefer Stellung ist fast kein Schutz gegeben die Geräusche sind hoch, die Vibrationen halten sich in Grenzen. Allerdings wird der Helm bei Geschwindigkeiten über120 km/h unangenehm nach oben gedrückt. Über 120/h sind die Vibrationen in allen Scheibenstellungen unerträglich.

    Zu 2)
    Die Secdem Scheibe hat eine schmale Siluette. Sie hat eine ähnliche Abmessung wie die Wunderlich Scheibe, nur ist sie oben wesentlich schmaler.
    Der Schutz ist bis 120km/h optimal
    Allerdings nur in einem schmalen Windfenster, da die Scheibe oben recht schmal ist.
    Über 120km/h sind leichte Vibrationen am Helm zu verspüren.
    Optimal war die Einstellung 1-2 Raster unter der obersten Rasterstellung .

    Zu 3)
    die Wunderlich Scheibe ist sehr breit und hoch. Auch hier optimaler Schutz bis 120km/h bei höheren Geschwindigkeiten neigt sich die Scheibe ein wenig da der Bügel wie bei der ADV fehlt. Auch hier sind dann leichte Vibrationen am Helm zu spüren. Optimal sind die Einstellungen wie bei 2) schon beschrieben. Da die Scheibe sehr groß ist vibriert diese ab 120 km/ h*
    Ein wenig.*

    Zu 4)
    Verhalten wie nie 3) nur auch bei Geschwindigkeiten über 120 km/h ,selbst bis 200km/h, keine Vibrationen am Helm. Da dieser voll im Windschatten liegt ist allerdings die Helmlüftung nicht optimal.
    Lange mit geschlossenem Visier zu fahren ist kaum möglich.
    Die Neigung der Scheibe ist noch etwas extremer als 3) macht bei hohen Geschwindigkeiten keinen "stabilen" Eindruck.*

    Zu 5)
    Sehr stabile Scheibe selbst bei Geschwindigkeiten über 200km/h, da der zusätzliche Bügel vorhanden ist. Allerdings fallen die oberste und unterste Rasterstellung durch den Zusatzbügel weg.*
    Ab 80 km/h Leichte Vibrationen am Helm.*

    Zu 6)
    Zusatzspoiler von MFA wurde fest an die ADV Scheibe geschraubt. Die erhältliche Halterung machte keinen stabiler Eindruck, da die ADV Scheibe zum Rand ein wenig gebogen ist. Die Montage war kein Problem.
    Da der Spoiler selbst in verschiedenen Stellungen eingestellt werden kann sind sehr variable Einstellungen bei den unterschiedlichen Stellungen der ADV Scheibe möglich.
    Auch bei hohen Geschwindigkeiten sehr stabil. Kein Neigen oder Vibrieren der Scheibe .
    Vibrationen am Helm können durch die passende Spoilerstellung eleminiert werden.
    Auch die Lüftung des Helms funktioniert dann noch passabel, da zwischen dem Spoiler und der scheibe ein ca. 2cm breiter Spalt vorhanden ist, der eine Hinterlüftung ermöglicht.

    Fazit:
    Für mich die letze beschriebene Kombination von ADV Scheibe und MFA Spoiler. Sehr stabil und variabel.*

  2. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #2
    @Jürgen

    danke für deinen Erfahrungsbericht

  3. Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    135

    Daumen hoch

    #3
    Test the best: Givi Airflow!

  4. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Daumen hoch

    #4
    Hallo Jürgen,
    also erstmal vielen Dank das du deine Erfahrungen mit den verschiedenen Modellen mit uns teilst.

    Da hattest du ja einiges zu investieren um den Test durchzuführen...solltest du dem "Tourenfahrer" für ein kostenloses Abo anbieten .

    Ich bin ebenfalls 180 groß und habe mit dem serienmäßigen Windshield der GS und meinem C3 bei etwa ab 100km/h Probleme mit Verwirbelungen und dem pulsendem Rütteln am Helm, heftig wird es dann ab 160km/h und bleibt dann aber konstant bis Endgeschwindigkeit.
    Ich habe den Kopf mal immer wieder abgesenkt um herauszufinden wann der Helm ruhig im Wind/hinter der Scheibe liegt und habe festgestellt das es nur ca. 10 cm sind.
    Also habe ich mir die ADV_scheibe mit Bügel vor einer Woche montiert.
    Fazit, es kommt kein Windchen mehr am Helm an und das Visier ist fast immer offen zum Luft schnappen und ein Beschlagen trotz Pinlock zu verhindern (habe eine heißen Atem . Ab 120 stellt sich jedoch zwischen Helm und Scheibe ein pulsierendes Luftpolster ein was zu einem unangenehmen pulsierenden Windgeräusch führt.
    Also habe ich die ADV-Scheibe wieder abmontiert und die normale GS-Scheibe wieder drangeschraubt und diese mit dem Wundermilch-Spoiler aufsatz ausgestattet welchen ich mir im WWW bestellt hatte. Bin heute mal kurz um's Eck gefahren (Sonne und Wind bei 8° C) und habe mir für den Spoiler die optimale Stellung herausgetüftelt. Der Spoiler hat eine Höhen als auch Neigungsverstellung und kann sogar von vorne nach hinten verstellt werden. javascriptoBild(' http://www.wunderlich.de/images/Shop/8/8110025.jpg ')
    Jetzt habe ich die für mich ideale Scheibenkombination gefunden, da zwischen Spoiler und Scheibe immer noch ein laues Windchen den Helm erreicht und für ausreichende Belüftung sorgt.
    Also hätte ich mir die Investition der ADV-Scheibe (wenn auch günstiger anläßlich meiner letzten Dienstreise nach Indien dort beim BMW erstanden)
    schenken können...werde sie wohl meinem Sohn vermachen welcher sich jetzt eine neue GS bestellt hat und 192 groß ist.

    Gruß
    Dirk

  5. Spätzünder Gast

    Standard

    #5
    Danke für den ausführlichen Bericht. Grössenmäßig passt das.

    Nur zu Deinen Sternchen fehlt mir irgendwie die Fußnote oder ich hab nicht kapiert was Du damit ausdrücken willst.

    Ich will aber nicht dumm sterben wie Millionen anderer...

    Gruß aus Berlin und guten Rutsch

    Stefan

  6. Registriert seit
    31.05.2005
    Beiträge
    41

    Reden

    #6
    Sternchen haben nichts zu sagen
    Hab den Bericht auf den iPhone im Skiurlaub geschrieben und da sind die dann wohl reingerutscht.
    Passte gerade ganz gut haben heute 40cm Neuschnee bekommen :-)
    Da war kein Skifahrern drinn
    Grüße aus der verschneiten Schweiz
    Juergen

  7. Spätzünder Gast

    Standard

    #7
    Vielen Dank und viel Spaß noch im Schnee...

    Neid, Neid, neid!!

    Gruß aus Berlin

    Stefan

  8. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    794

    Standard

    #8
    Hallo Jürgen, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht. Ich könnte einen ähnlichen schreiben. Seit Mai 2008 fahre ich eine 1200 GS, mittlerweile schon 51 tkm. und habe auch schon einiges ausprobiert.

    Die orig. Scheibe der GS ist (für mich) so ziehmlich die schlechteste Variante. Ich habe sie in allen Einstellmöglichkeiten gefahren. Zunächst habe ich mir einen abschließbaren Scheibenaufsatz von TT geholt. Die von so vielen anderen Usern großartige Verbesserung konnte ich nicht feststellen.
    Danach habe ich mir eine gebrauchte, zweiteilige Progress Scheibe von Wundermich aus der Bucht geangelt (wird nicht mehr von Wundermich vertrieben). Die Scheibe war (was Windgeräusche und Verwirbelungen angeht) sehr gut. Die Scheibe habe ich in Verbindung mit dem ScreenSave Vario montiert. Endlich etwas Ruhe und trotzdem genügend Helmbelüftung. Leider waren die Materialien wie Unterlegscheiben aus mangelhaftem Kunstoff oder Gummi, das mit der Zeit porös und brüchig wurde. Durch die Vibrationen des Motors zitterte die Scheibe immer öfter und die Bohrlöcher zur Befestigung und Verstellung fingen an zu reissen.

    Nun kaufte ich die ADV-Scheibe, die in etwa mit der zweiteiligen Wundermich Scheibe vergleichbar ist. Die Stabilität sowie die Qualität ist aber um Längen besser, was sich allerdings auch im Preis wiederspiegelt. Zwischenzeitlich habe ich noch die seitlichen Flaps der ADV montiert, konnte aber keine nennenswerte Verbesserungen feststellen.

    Anfang letzten Jahres habe ich mir dann den Vario Touring Aufsatz (VTA) von MRA geholt und bin seitdem sehr zufrieden. Windgeräusche und Verwirbelungen sind minimiert. Stabilität und vor allem Funktionalität ist ok.


 

Ähnliche Themen

  1. Carbonteile Seitenteile für R1200GS von Hornig - hat jemand Erfahrungen damit?
    Von L2C im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 20:48
  2. Fragen zu Wunderlich Windschildern
    Von schrumpfkuh2001 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 17:45
  3. Erfahrung mit Windschildern?
    Von jora im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 20:01
  4. Erfahrungen mit dem Z6?
    Von Psycho im Forum Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2007, 21:53